Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Filmdose abdichten?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von JoFrie »

quercus hat geschrieben:
JoFrie hat geschrieben:Also ich nehm die schwarzen Filmdosen mit den grauen Deckel, ABER ich drucke meine Logstreifen für Filmdosen auf "Rite in the Rain"Papier.

Gruß,
Jörg
ich habe gerade mal danach gesucht: das ist aber verdammt teuer, so 60ct pro DINA4 seite
Hab das mal in größerer Menge aus Amerika kommen lassen, dann waren das "nur" noch 10-20ct pro DIN A4 Seite, das hat man dann schon beim ersten "nicht zur Maintainance rausfahren müssen" wieder drin. ;)

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de
Benutzeravatar
Cspan64
Geocacher
Beiträge: 122
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 21:02
Wohnort: Tübingen

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von Cspan64 »

Also ich habe eine Filmdose unter Wasser platziert (so eine weiße, durchsichtige mit innen klemmendem Deckel). Die liegt jetzt seit einem Monat und ich habe inzwischen zweimal kontrolliert: Sie ist innen noch völlig trocken. Das klappt natürlich nur, solange jeder Finder die Dose gründlich abtrocknet, bevor er sie öffnet.

Was allerdings sein könnte: Ich habe innen einen Magneten mit UHU Alleskleber befestigt und der gast noch Lösungsmittel aus (riecht man beim Öffnen). Das könnte einen geringen Überdruck erzeugen, der vor dem Eindringen von Wasser schützt (theoretisch). Da wäre zu beobachten, ob die Dose auch weiterhin trocken bleibt.
Benutzeravatar
Cspan64
Geocacher
Beiträge: 122
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 21:02
Wohnort: Tübingen

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von Cspan64 »

Cspan64 hat geschrieben:Was allerdings sein könnte: Ich habe innen einen Magneten mit UHU Alleskleber befestigt und der gast noch Lösungsmittel aus (riecht man beim Öffnen). Das könnte einen geringen Überdruck erzeugen, der vor dem Eindringen von Wasser schützt (theoretisch). Da wäre zu beobachten, ob die Dose auch weiterhin trocken bleibt.
Sorry, ist doch Blödsinn, was ich schrieb. :irre: Wenn man die Dose ins kalte Wasser taucht, zieht sich die Luft zusammen und erzeugt Unterdruck innen. Je nach Wassertiefe gibt's hydrostatischen Druck von außen. :???: Welcher Effekt nun überwiegt und ob der Mondstand in die Berechnung einfließt, ist wohl eher windige Spekulation. Kurzum - rein empirisch betrachtet hält die Dose bislang dicht. :^^:
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von Teddy-Teufel »

Das mit dem Blödsinn kriege ich ja noch gebacken aber was sind denn Filmdosen???
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
S1G

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von S1G »

Was Filmdosen sind?
:bäh: :furz: :toilet-puke:
Suche Dir eins davon aus.
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24964
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von radioscout »

Teddy-Teufel hat geschrieben: aber was sind denn Filmdosen???
Das sind diese schönen großen runden Blechdosen, in denen Filme aufbewahrt werden.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von Teddy-Teufel »

radioscout hat geschrieben:
Teddy-Teufel hat geschrieben: aber was sind denn Filmdosen???
Das sind diese schönen großen runden Blechdosen, in denen Filme aufbewahrt werden.
Ach die mit der Werbung drauf? Steht da nicht sowas von Kock&Kock dran oder so, vielleicht bin ich aber schon selbst nicht mehr ganz dicht, manchmal soll es ja nachtropfen. :ops:
Hier sind mal Filmdosen,
Fülmdosen.JPG
Fülmdosen.JPG (31.23 KiB) 530 mal betrachtet
die eine ist mit Schrumpfschlauch dicht und die Große ist dicht bei der Kleinen. Ich denke manchmal ich bin hier im falschen Film, Filmdosen abdichten, na so ein Sauschmarrn. Filmdosen werden am besten auf der Wiese abgedichtet, da sind sie dann sogar taufrisch. :lachtot:

@S1G Du hast recht, die sind zum :kotz2:
Wer Filmdosen legt ist ein Coinfeind.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24964
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von radioscout »

Teddy-Teufel hat geschrieben: Ach die mit der Werbung drauf?
Da steht manchmal gar nichts drauf, oft der Name der Herstellers, des Kopierwerks, der Produktionsgesellschaft oder des Filmverleihs.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
Cspan64
Geocacher
Beiträge: 122
Registriert: Mi 20. Jan 2010, 21:02
Wohnort: Tübingen

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von Cspan64 »

Teddy-Teufel hat geschrieben:Das mit dem Blödsinn kriege ich ja noch gebacken aber was sind denn Filmdosen???
Filmdosen sind Dosen, die dort hinpassen, wo größere Dosen nicht hinpassen. :gott:
Teddy-Teufel hat geschrieben:Wer Filmdosen legt ist ein Coinfeind.
Keineswegs. Wie wär's mit kleineren Coins? ;)
S1G

Re: Filmdose abdichten?

Beitrag von S1G »

Cspan64 hat geschrieben:
Teddy-Teufel hat geschrieben:Das mit dem Blödsinn kriege ich ja noch gebacken aber was sind denn Filmdosen???
Filmdosen sind Dosen, die dort hinpassen, wo größere Dosen nicht hinpassen. :gott:
Na dann lieber nen PET-ling. Ich habe noch keinen angenagten Petling gefunden, wohl aber schon einige zernagte Filmdosen.
Antworten