Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Informationsaustausch über GPS-Empfänger dieses Herstellers.

Moderator: DocW

swtele
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Fr 15. Okt 2010, 08:46

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von swtele »

Ich habe nun seit ein paar Tagen das Magellan eXplorist GC in Gebrauch und bin soweit ganz zu frieden, bis auf das er ab und zu mal anfängt zu springen mit den Koordinaten.

Ich habe nun 19 Caches gefunden und möchte mich gern mal an Multis dran machen, jedoch finde ich es irgendwie nicht heruas wo man die Koordinaten selbst eingeben kann.
Kann mir da jemand helfen ???
ich habe die Frage schon mal in einem Posting gesehen, jedoch hatte die Frage sich auch gleich erübrigt und somit kam keine Antwort. Den Betreffenden hatte ich schon per PN angeschrieen, jedoch noch keine Antwort bekommen.

Bitte helft mir ... ich seh den Wald vor lauter Bäumen nicht :kopfwand: :???:

Danke im voraus
swtele
Benutzeravatar
cuda01
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 21:38

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von cuda01 »

Leider finde ich keinen anderen als den "nur Wegpunkte" eingeben.
Mir selber ist das jedoch egal, es könnte einfacher gehen, aber wie wir ja alle wissen steht eine brandaktuelle superduper Firmware in den Startlöchern und daher bin ich noch geduldig.
Also folgende Vorgehensweise bei einem Multi.
Cache aus der Liste raussuchen.
Child-Wegpunkte wie Parkplatz etc. können , wenn angegeben direkt aus dem Cache heraus über die Menütaste und dann Folgewegpunkte ausgewählt werden und dann mit "Los" als Ziel angegeben werden.
Wenn jetzt die erste Station gelöst wurde, dann aus dem Cache heraus über Wegpunkt hinzufügen einen neuen WP erstellen und dort Koordinaten auswählen und eingeben.
Das gestaltet sich etwas "tricky", die erste Zeile als N ist noch normal, aber in der E Zeile muss derzeit immer die (00)6 eingegeben werden und wenn z.B. bei mir die nächsten Zahlen zweistellig sind z.B. 54 dann steht nur 0.000 da.
Vor der ersten NULL muß man mit dem Cursor hinspringen und dann kann man mit hoch/runter auch dort die 5 von der 54 eingeben. Das ist ziemlich blöd aber wenn man es erstmal weiß dann gehts.

danach, wenn alle Koordinaten in Ordnung sind auf OK klicken und dann darf man, wie üblich, Namen und Symbol aussuchen, wenn einem danach ist. Dann unten auf speichern und danach unter dem Wegpunkte Symbol aus dem Hauptmenü diesen WP suchen und mit Los angehen.

Klingt aufwändig, aber wenn man es ein paar mal gemacht hat geht es echt schnell.
Meine Kleinste ist mit dem GC auf jeden Fall schneller als ich mit dem Colorado :-)

Und in der 2.0er FW ist dann alles behoben, Magellan arbeitet schließlich seit Monaten daran ;-) (Achtung Ironie!)
granduca
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Do 15. Apr 2010, 15:48

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von granduca »

cuda01 hat geschrieben:Leider finde ich keinen anderen als den "nur Wegpunkte" eingeben.
Mir selber ist das jedoch egal, ...
Nun, ich habe da so meine Probleme mit, ehrlich. Hab ich ja auch nur diese Möglichkeit gefunden. Die Koordinaten sind dabei auch nicht das Problem bei mir, gibt der Kleine ja die momentan am Standort gültigen vor. Nur der Joy zur Namensvergabe um die WP dann auch wiederzufinden ist eher nervig. Zumal ich oft an interessanten Orten Wp für eigene Machwerke setze. :p Bei multis die mehr als 10 wp haben, komme ich auch immer wieder ins stolpern mit den gezwungenermaßen erdachten Namen. Ich finde das einen echten Mangel, angesicht des doch nicht unerheblichen Preises. Was mir bei einer Tour ins Erzgebirge letzte Woche auch noch aufgefallen ist. Nutzt man PQ und diese überlappen, zB aus einer Route PQ und einer Umkreis PQ, werden die cache nur einmal aufgenommen. WP dagegen erscheinen mehrfach und sind auch nicht einzeln zu löschen. Das ist ein weiterer erheblicher Mangel, wie ich finde. Denn die Unübersichtlichkeit nimmt penetrant zu.
Mein Kleiner hat FW 1.4 , die 1.5 soll ja nur eine "verbesserte" Eindeutschung beinhalten und ist auch nicht auf der Magellan seite verfügbar. Mal so nebenbei, da es hier schon ab und an verballhornt wurde, Magellan macht sich wohl sehr wenig aus SW Pflege? :???:
Das wäre dann echt schade.
Benutzeravatar
JohnWurst
Geocacher
Beiträge: 217
Registriert: Do 21. Feb 2008, 18:19

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von JohnWurst »

granduca hat geschrieben:
cuda01 hat geschrieben:Leider finde ich keinen anderen als den "nur Wegpunkte" eingeben.
Mir selber ist das jedoch egal, ...
Nun, ich habe da so meine Probleme mit, ehrlich. Hab ich ja auch nur diese Möglichkeit gefunden. Die Koordinaten sind dabei auch nicht das Problem bei mir, gibt der Kleine ja die momentan am Standort gültigen vor. Nur der Joy zur Namensvergabe um die WP dann auch wiederzufinden ist eher nervig. Zumal ich oft an interessanten Orten Wp für eigene Machwerke setze. :p Bei multis die mehr als 10 wp haben, komme ich auch immer wieder ins stolpern mit den gezwungenermaßen erdachten Namen. Ich finde das einen echten Mangel, angesicht des doch nicht unerheblichen Preises. Was mir bei einer Tour ins Erzgebirge letzte Woche auch noch aufgefallen ist. Nutzt man PQ und diese überlappen, zB aus einer Route PQ und einer Umkreis PQ, werden die cache nur einmal aufgenommen. WP dagegen erscheinen mehrfach und sind auch nicht einzeln zu löschen. Das ist ein weiterer erheblicher Mangel, wie ich finde. Denn die Unübersichtlichkeit nimmt penetrant zu.
Mein Kleiner hat FW 1.4 , die 1.5 soll ja nur eine "verbesserte" Eindeutschung beinhalten und ist auch nicht auf der Magellan seite verfügbar. Mal so nebenbei, da es hier schon ab und an verballhornt wurde, Magellan macht sich wohl sehr wenig aus SW Pflege? :???:
Das wäre dann echt schade.

Wenn du die PQs über GSAK oder VP lädst kommt das Problem mit der Dopplung nicht vor.

Gruß
Xiflite
Benutzeravatar
cuda01
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 21:38

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von cuda01 »

Die 1.5er ist aber auch übers Netz zu beziehen, bzw. man kann sich ja auch mal melden ;-)

Seitdem ich 1.5 habe ist der 10.000km Map-Scroll Bug weg. Die Eindeutschung ist auf jeden Fall besser, wenn auch nicht perfekt.
granduca
Geocacher
Beiträge: 10
Registriert: Do 15. Apr 2010, 15:48

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von granduca »

Xiflite hat geschrieben:Wenn du die PQs über GSAK oder VP lädst kommt das Problem mit der Dopplung nicht vor.
Gruß
Xiflite
Mit diesem GSAK kenn ich mich nicht aus und auch VP hab ich noch nicht probiert, da es ja immer ein zusätzlicher Umweg ist.
Demnach gibt es Unterschiede in der gpx Datenstruktur? Mal schauen wenn es jetzt draußen kälter wird, ist mehr Zeit vor dem Komposter zu hocken.

A propro Bilder, lädt man von GC einen Cache einzeln auf's Gerät, sind auch Bilder, wenn sie Bestandteil der Beschreibung sind, dabei.
Im Sammler per PQ nicht.
cuda01 hat geschrieben:Die 1.5er ist aber auch übers Netz zu beziehen, bzw. man kann sich ja auch mal melden ;-)
Seitdem ich 1.5 habe ist der 10.000km Map-Scroll Bug weg. Die Eindeutschung ist auf jeden Fall besser, wenn auch nicht perfekt.
Zwar ist mir dieser Bug auch schon mal aufgefallen, aber nur bei zu starker Joyauslenkung. Empfand ich deshalb als nicht so tragisch.
Schlimme Fehler habe ich auch gar nicht gefunden, nur die Nichteindeutigkeit gerade im Wp handling ist sehr gewöhnungsbedürftig.

Dann mal Finger hebt zwecks FW 1.5 :ops:
Benutzeravatar
cuda01
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: Fr 13. Feb 2009, 21:38

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von cuda01 »

Hast PN :-)
Benutzeravatar
harcjs
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 19:47

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von harcjs »

Möchte mich hier auch mal mit einbringen. Ich hab jetzt seit ca. 2 Monaten den eXgc und muss sagen, dass ich recht zufrieden mit dem Teil bin. Die Empfangsgenauigkeit ist auch im Wald ziemlich gut. Und wenn er z.Bsp. 2m anzeigt, springt er auch nicht wieder weg (z.Bsp. auf 20m) wie das andere Benutzer schon berichtet haben.
Meine Caches ziehe ich mittels Pocket Queries und über VantagePoint (grässliche Software) inkl. Bilder aus der Beschreibung auf mein Gerät. Und hier liegt auch mein erstes Problem. Jedesmal wenn ich eine aktuellisierte Pocket Query auf meinen eXgc ziehe, zeigt er mir ca. 50 MB weniger verfügbaren Speicherplatz an - obwohl ich die vorherige PQ im Verzeichnis "Geocaches" gelöscht habe. Wenn das so weitergeht, habe ich theoretisch bald keinen Speicherplatz mehr auf meinem eXgc.Kennt sich jemand da aus?
Die zweite Sache, wo ich nicht richtig weiter weiß ist, dass einfach keine Attribute übertragen werden (bei Benutzung von VantagePoint), obwohl ich bei Groundspeak "GPX Version 1.0.1" eingestellt habe. Allerdings wenn ich einen Cache manuell aufs Gerät ziehe, sind seltsamerweise die Attribute dabei. Kann mir da einer weiterhelfen?
Würde mich sehr über nützliche Hinweise freuen!!!

Ansonsten: HAPPY CACHING
Benutzeravatar
xtqx1
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Di 26. Sep 2006, 20:53
Wohnort: JN49DA

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von xtqx1 »

Jedesmal wenn ich eine aktuellisierte Pocket Query auf meinen eXgc ziehe, zeigt er mir ca. 50 MB weniger verfügbaren Speicherplatz an - obwohl ich die vorherige PQ im Verzeichnis "Geocaches" gelöscht habe.
Schau mal ins Verzeichnis

Code: Alles auswählen

Images/Geocaches
auf deinem eXgc, da liegen die ganzen in den Listings enthaltenen Bilder drin, die solltest du auch löschen.
Die zweite Sache, wo ich nicht richtig weiter weiß ist, dass einfach keine Attribute übertragen werden (bei Benutzung von VantagePoint), obwohl ich bei Groundspeak "GPX Version 1.0.1" eingestellt habe
Das ist leider bei Vantage Point momentan so, die Attribute werden nicht mit übertragen.

Momentan gibt es also nur die Wahl zwischen GPX direkt im eXgc speichern (ohne Bilder, aber mit Attributen) oder der Weg über VantagePoint (incl. Bilder, die im Listing enthalten sind, jedoch ohne Attribute).
Benutzeravatar
harcjs
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mi 10. Feb 2010, 19:47

Re: Magellan eXplorist GC - der neue Kleine

Beitrag von harcjs »

Schau mal ins Verzeichnis

Code: Alles auswählen

Images/Geocaches
auf deinem eXgc, da liegen die ganzen in den Listings enthaltenen Bilder drin, die solltest du auch löschen.

Danke für die schnelle Antwort - natürlich hat's jedesmal die Bilder wieder neu dazu gespeichert, wenn auch optisch jedes Bild nur einmal da war...

Eine Frage hätte ich noch:
Ich hab im eXgc aus Versehen einen nicht versuchten Cache mit "nicht gefunden" markiert. Wollte dann diesen Eintrag wieder rückgängig machen, aber was ich auch anstelle, es funktioniert nicht. Habe sogar diesen bestimmten Cache einzeln vom eXgc gelöscht und als ich anschließend die neue PQ aufgespielt habe, war er wieder als "nicht gefunden" drauf.
Gibt es da noch eine andere Lösung? Bin echt auf Eure Antworten gespannt...
Antworten