Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von Sejerlänner »

team B-A-M-M hat geschrieben:Wo bitte gibts denn wohl LKW- Spanngurte in länger als 10-12m? Ich such mir schon seit ner Ewigkeit ein Wolf nach sowas.
Oder vielleicht so Spanngurtmaterial als Meterware. Am besten von einem Händler dem man vertrauen kann und wo nicht grad RESTERAMPE draufsteht.

Micha.
Hier gibt es sowas ;)
http://hebezone.de/frameset/content/pro ... 5_pl.shtml
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von adorfer »

team B-A-M-M hat geschrieben:Wo bitte gibts denn wohl LKW- Spanngurte in länger als 10-12m?
Bis 15m gibt's die noch Regulär als 2,5to ("5to umlaufend").
Darüber kannst Du Slacklines kaufen, die gibt's in 50m und 100m.

z.B. http://cgi.ebay.de/100m-slackPro-Longli ... 4a97ea11d5
(100m, 25mm breit, 2.8mm dick, 72g pro Meter, 4,2t Bruchlast, wiegt also 7,2kg)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
team B-A-M-M
Geomaster
Beiträge: 367
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 10:53
Kontaktdaten:

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von team B-A-M-M »

Sejerlänner hat geschrieben: Hier gibt es sowas ;)
http://hebezone.de/frameset/content/pro ... 5_pl.shtml
DER Tip war gut. Sowas habe ich gesucht. Danke!

Welche Breite/ zul. Last ist denn als Line für horizontale Bewegungen zu empfehlen?

Neige ja zu 2500/5000daN aber 50mm erscheint mir doch recht breit.

Micha.
Erst wenn die letzte Filmdose gefunden,
der letzte feuchte Logstreifen signiert
und der letzte Kilometer sinnlos in der Gegend herumgefahren ist,
werdet ihr merken dass Statistikpunkte alleine nicht glücklich machen!
Soenke
Geocacher
Beiträge: 44
Registriert: Di 22. Sep 2009, 22:05

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von Soenke »

Sejerlänner hat geschrieben: Bild
Bei solchen Bildern bleibt mir schier die Spucke weg. :fluch:

Ist das allgemeiner Standard unter Geocachern? Macht sich irgendjemand Gedanken um Nachhaltigkeit beim Klettern? Dann bin auch ich für schärfere Regeln. :motz:

Absolut respektloser Umgang mit der Natur. Mir wär das peinlich soetwas zu veröffentlichen.

Schön den Spanngurt im Druckzwiesel, und mit dem Seil (natürlich ohne Kambiumschoner) nachziehen ... Ist das 'ne Fällaktion für Arme?

Tolle Aktion Mann, Applaus.
joyrideii
Geocacher
Beiträge: 92
Registriert: So 15. Nov 2009, 11:30

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von joyrideii »

Hmm, ich sehe da einen Seilschoner in der Gabel liegen.

Aber erkläre uns doch mal genau, bitte auch mit Auswirkungen auf dem Baum, was alles falsch gemacht wird.
Ich kann auf dem Bild nicht viel erkennen aber lerne gerne dazu.
Bernd
sebkom
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 00:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von sebkom »

ich erkenne da auch rein gar nix... was ist das denn überhaupt für nen komischer aufbau? wozu und warum? steigt der auf, oder was?
Schönwettercacher - mit Hang zum "lieber auf der Couch sitzen, als Cachen gehen".

Verkaufe eine Big Shot (Gardena-Variante mit Original BS-Gummi), Infos hier
Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von Zai-Ba »

Sieht aus, wie eine Seilbahn zwischen zwei Bäumen.

Das lässt sich sicherlich geschickter lösen. Aber den Ton, den Soenke da anschlägt, halte ich für nicht gerechtfertigt.


keep caching, Zai-Ba
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von adorfer »

sebkom hat geschrieben:ich erkenne da auch rein gar nix..
Das ist der Versuch, eine Buche auf halber Höhe auseinanderzureißen.
Es scheint sich sogar ein Freiwilliger gefunden zu haben, der den Part des Pendelgewichtes übernimmt.
Scheint aber nicht geklappt zu haben, sonst hätten wir davon hier vermutlich schon gelesen.

Um mal auf's Thema zurückzukommen:
team B-A-M-M hat geschrieben: Neige ja zu 2500/5000daN aber 50mm erscheint mir doch recht breit.
mit einem HMS-Karabiner kommt man drüber. Und wenn es stramm gespannt ist, dann kann man sich auch dran bewegen. Mit einem normalen Karabiner ("oval" oder "D") sollte man es jedoch gar nicht erst probieren. Da ruiniert man sich nur die Flanken des Gurtbandes und so ganz toll ist es auch nicht, wenn letztere an der Verriegelung des Verschlusses reiben.

Gibt's Rollen für Gurtbänder?
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Tillepille
Geocacher
Beiträge: 264
Registriert: Fr 14. Mai 2010, 22:25
Wohnort: 44892 Bochum

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von Tillepille »

Gibt's Rollen für Gurtbänder?
Ist nicht dafür ausgelegt aber...
http://petzl.com/en/pro/verticality/pul ... ys/rollcab
sowas geht bis 55mm breite...
Bild
cherokee
Geomaster
Beiträge: 734
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 08:41
Wohnort: 21077 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Slackline für Horizontalbewegung anschlagen

Beitrag von cherokee »

sollte eine rolle für gurtbänder nicht zylindrisch sein?
Baumkletterkurse für sicheres und schonendes T5 GeoCaching, Baumklettercamp
Antworten