Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Moderator: elho

Benutzeravatar
meric
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 03:47
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von meric »

Huhu,

das hier ist eher etwas für die Taschenlampen Experten (*in Richtung JoFrie schiel* ;)).
Habe mir zwei xgr2 bestellt und habe festgestellt, dass die Lichtkegel doch recht unterschiedlich aussehen. Ist jetzt nicht Problematisch für mich aber würde mich schon mal interessieren, wie sowas zu stande kommt. Liegt das an Schwankungen in der LED-Produktion, sind verschiedene Typen verbaut (wenn ja, wie finde ich heraus welche?) oder woher genau kommt das?

Die 1. Lampe hat einen sehr hellen Hotspot und dann kommen jeden menge Donuts - in verschiedenen Helligkeitsabstufungen, dann wird's dunkler und dann kommt noch mal ein etwas hellerer. Das Licht ist kalt-weiß.

Bei der 2. Lampe ist um den Hotspot herum, der etwas größer ist - dafür einen Tick dunkler, als bei der 1. Lampe, eigentlich nur noch ein einziger Kringel. Das Licht wirkt auch ein bisschen wärmer als bei der anderen. Sieht alles insgesamt ein bisschen schöner aus.

Lampe 1 / Lampe 2
Bild / Bild
Tradiverschmäher, DNF-Logger.

"Don't bother with regrets, they're not worth the effort."
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von Sir Cachelot »

Das liegt sicher eher am Reflektor und an der Position/Höhe des Emitters im Reflektor.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.
Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 744
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von Lichtinsdunkel »

Sir Cachelot hat geschrieben:Das liegt sicher eher am Reflektor und an der Position/Höhe des Emitters im Reflektor.
Was vermutlich im Rahmen der Fertigungstoleranzen liegt und angesichts des günstigen Preises durchaus normal sein dürfte.


Verbaut sind bei beiden Exemplaren Cree XR-E R2-LEDs, wobei auch innerhalb des R2-Binnings die Lichtfarben nicht immer identisch sind. Dadurch wirkt das Licht zweier eigentlich gleicher Lampen wärmer/kälter oder auch heller/dunkler.

Gruß
Walter
Benutzeravatar
meric
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 03:47
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von meric »

Nee, nee. An den Reflektoren liegt's nicht. Habe beide mal in die jeweils andere Lampe gesetzt und die Lichtkegel bleiben erstaunlicherweise genau gleich :)

Okay, eventuell ist's vielleicht wirklich die Position im Verhältnis zum Emitter - wie Cachelot schon geschrieben hat. Mal gucken was passiert, wenn ich die Reflektoren n bisschen vor oder zurück schiebe.
Tradiverschmäher, DNF-Logger.

"Don't bother with regrets, they're not worth the effort."
cuxhavener
Geocacher
Beiträge: 148
Registriert: Mi 4. Feb 2009, 20:19
Wohnort: Cuxhaven

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von cuxhavener »

Das Batterierohr mit der eingeschraubten Pill ist mit etwas Kleber in den Lampenkopf eingeschraubt.
Die unterschiedliche Fokussierung liegt an unterschiedlichen Einschraubtiefen, dadurch wird der Abstand der LED zum Reflektor eingestellt.
Dies kann bei Bedarf unter Zuhilfenahme geeigneter Hilfsmittel korrigiert werden.
Hilfsmittel:
Reste eines defekten Fahrradschlauch
Ölfilterschlüsselriemen oder Lederriemen
Schraubstock und Zange

Vorgehensweise:
1. Schlauchstück um das Batterierohr legen, darüber Riemen legen und 2 längere Enden in den Schraubstock, stramm ziehen und einspannen.
2. Schlauchstück um die Kühlrippen am Lampenkopf legen, darüber Riemen legen und mit Zange über dem Riemen den Kopf lösen oder fester drehen.
3. Immer darauf achten, dass die Lampe nie mit Metallteilen in Berührng kommt, sonst gibt es unschöne Kratzer.

Andererseits stellt der unterschiedliche Fokus keinen Mangel dar, das ist auch bei sehr vielen anderen Lampen der Fall. Habe z.B. mehrere Fenix LD20 miteinander verglichen, auch da hatten fast alle einen unterschiedlichen Fokus und sogar eine unterschiedliche Lichtfarbe.

Meine Eastward leuchtet derzeit mit einer Q4 neutralweiß LED, die Lichtfarbe ist sehr angenehm:
http://www.led-tech.de/de/High-Power-LE ... 20_77.html
Hatte das Batterierohr zur Montage der LED ganz ausgeschraubt und Kleberreste entfernt.
Nach Montage der LED habe ich etwas Wärmeleitkleber auf das Batterierohrgewinde aufgetragen und dann sofort zusammengeschraubt und den Fokus auf maximale Reichweite eingestellt. Nach ein paar Minuten ist der Fokus dann nicht mehr verstellbar.

Gruß
Cuxhavener
Benutzeravatar
meric
Geocacher
Beiträge: 57
Registriert: Mo 27. Jul 2009, 03:47
Wohnort: Essen
Kontaktdaten:

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von meric »

Ja, es liegt auf jedem Fall an dem Abstand des Reflektors zum Emitter. Wenn ich die Position mit der Hand ändeer, dann verändert sich auch der Lichtkegel.

Vielen dank übrigens für diese sehr ausführliche Anleitung zum ändern des Fokus! Ich werd beide Lampen noch mal parallel im Außeneinsatz testen und dann entscheiden, ob ich es mal mit dem Abschrauben des Lampenkopfes versuchen werde. :-)
Tradiverschmäher, DNF-Logger.

"Don't bother with regrets, they're not worth the effort."
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von Sir Cachelot »

Lampe 2 wäre mir sympathischer.
Wenn du es schon rumschraubst, kannst du ja schauen ob du noch einen besseren Beam hinbekommst.
There are 10 kinds of people in this world. Those who understand binary and those who don't.
elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von elho »

meric hat geschrieben:Lampe hat einen sehr hellen Hotspot und dann kommen jeden menge Donuts
Nein, eine Lampe kann nur ein Donut hole haben, und das sitzt im Hotspot, Du siehst und meinst die fuer die Cree XR-E typischen Ringe.
elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von elho »

Lichtinsdunkel hat geschrieben:wobei auch innerhalb des R2-Binnings die Lichtfarben nicht immer identisch sind.
Warum sollten sie auch? Alle BMWs, die 250km/h Spitze erreichen haben auch nicht die gleiche Farbe.
R2 ist eine Helligkeits-bin, keine Farb-bin. :smile:
cuxhavener hat geschrieben:Habe z.B. mehrere Fenix LD20 miteinander verglichen, auch da hatten fast alle einen unterschiedlichen Fokus und sogar eine unterschiedliche Lichtfarbe.
Sogar? :???: Es ist zwar durchaus traurig fast nie Farb-bins zugesichtert zu bekommen oder gar waehlen zu koennen, aber daher ist das eben genau so zu erwarten.
Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: 2x EastwardYJ XGR2 - unterschiedliche Lichtkegel

Beitrag von JoFrie »

Da ist ja schon fast alles gesagt.... es liegt wirklich an der Einbau-/Einschraubtiefe der LED, allerdings ist das justieren meist ein wenig fummelig und mit viel rumprobieren verbunden. Das ist auch der Grund das ich die Lampen nicht selber justiere, es ist einfach zu zeitaufwendig, aber vielleicht kann ja mal jemnad ein Video davon machen, so zu sagen als Anleitung.

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de
Antworten