Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

All in one Garmin Map: Layer blenden sich selbständig ein...

Die Vermessung der Welt im Open-Source-Projekt.

Moderator: hcy

Antworten
Benutzeravatar
TheSearchEngine
Geocacher
Beiträge: 70
Registriert: So 13. Sep 2009, 22:52

All in one Garmin Map: Layer blenden sich selbständig ein...

Beitrag von TheSearchEngine »

Hallo,

ich werde' noch bekloppt in der Birne... :irre: Da ich keine Threads gefunden habe, hier meine Frage:

Ich bin begeisterter Nutzer der All in one Garmin Map von Computerteddy, die ich mir hier regelmäßig runterlade. Seit meinem letzten Download passiert folgendes: zu Beginn sind ja alle Layer eingeblendet (Höhen, Boundary, Fix me I u. II, Adressen usw.). Da mich die Höhen- und Fix Me-Layxer aber stören, blende ich diese immer aus (Einst.->Karte->Layer->Deaktivieren). Das musste ich immer nur einmal pro Profil machen und mein Oregon 300 merkt sich diese Einstellung dann. Nun aber merkt sich das Gerät seit dem letzten Karten-Update vor einigen Tagen diese Ausblendungen nicht mehr. Bei jedem Profilwechsel und jedem Neustart sind wieder sämtliche Layer eingeblendet.

Kann mir jemand sagen, woran das liegt bzw. wie ich es erreichen kann, dass die Einstellungen, welche Layer ein- und ausgeblendet bleiben sollen, gespeichert werden?

Vielen Dank im Voraus! :gott:
Greetz,
TheSearchEngine

Bild
Bild

Garmin Oregon 300 (4.10), OSM Europa, GSAK (registriert)
xtb
Geomaster
Beiträge: 508
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 08:54

Re: All in one Garmin Map: Layer blenden sich selbständig ei

Beitrag von xtb »

IMHO ein Bug im Oregon ... hab das Problem auch auf diesen maps:

http://wiki.openstreetmap.org/wiki/DE:A ... Garmin_Map
Bild
Oregon 550 ... im Normalfall mit aktueller (Beta) Firmware
und der routingfähigen Europakarte von Computerteddy
Antworten