Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Dönerstag in Magdeburg

Plastedosen in Harz und Heide.

Moderatoren: eliminator0815, spamade

Famerlor
Geomaster
Beiträge: 619
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 23:20

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von Famerlor »

sax76 hat geschrieben:Otto spinnt!. Die haben echt nicht besseres zu tun oder?
Eigentlich schon, aber die Gruenen versuchen immer wieder solche Aktionen ...
Benutzeravatar
spamade
Geomaster
Beiträge: 820
Registriert: Di 12. Feb 2008, 20:04
Wohnort: 39517 Angern
Kontaktdaten:

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von spamade »

:irre: sorry, aber alles SPINNER!

So nun wieder BTW - gut das wir Fleisch essen "dürfen"! :^^:
spamade - mittendrin statt nur dabei
Bild
evident
Geocacher
Beiträge: 264
Registriert: Do 23. Jul 2009, 13:20
Wohnort: Magdeburg
Kontaktdaten:

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von evident »

Zu blöd, das die Leute, die wirklich wissen, wie man nen Land regiert, damit beschäftigt sind, Dosen mit nem Navi zu suchen...
Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von eliminator0815 »

Es dürfte wohl Wichtigeres geben als die Proklamation eines "vegetarischen Tages". Als wenn es sonst keine wirklichen Probleme in der Stadt Magdeburg und dem gesamten Land Sachsen-Anhalt gibt.
Allerdings birgt der Vorschlag auch positive Chancen: so könnten z.B. die vielen Arbeitslosen auf den großen Plätzen der Stadt, etwa dem Uni-Platz oder dem Ullrichsplatz, Gemüse und Kräuter anbauen. Ihre Erzeugnisse könnten sie ja dann selbst verzehren und der Hartz IV-Satz könnte noch ein bißchen gesenkt werden. Und mit der Abschaffung der Magdeburger Kühe wird der Magdeburger Methanausstoß drastisch gesenkt, so daß das Ozonloch in der schon beschlossenen Umweltzone verschwindet.
Aber auch ein "sexfreier Mittwoch" wäre eine geniale Idee. Damit könnte dem explosionsartigen Wachstum der Weltbevölkerung Einhalt geboten werden. Zumindest in Magdeburg.

Vielleicht gibt es ja morgen in der Dönerbude einen vegetarischen Döner. Für die Freunde des fleischfreien Genusses. Guten Appetit!
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.
Famerlor
Geomaster
Beiträge: 619
Registriert: Mo 25. Jun 2007, 23:20

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von Famerlor »

Gerüchteweise soll es dort nicht nur vegetarische, sondern sogar vegane Döner geben :roll:
Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von Jagdtiger »

Und wo bleibt die Presse?
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von upigors »

eliminator0815 hat geschrieben: ....Aber auch ein "sexfreier Mittwoch" wäre eine geniale Idee....
Nur noch Mittwoch? Das bedeutet ja sicher für diesen oder jenen eine imense Steigerung :???: :D ok, das war jetzt OT ;-)
Freu mich auf nen fleischhaltigen Döner und fragglechen auf nen vegetarischen....
Aber wenn ich von solchen Debatten höre, wie wollen die bei so (über)lebenswichtigen Themen mit nem Teilzeitparlament ala Böhmer auskommen?
Bild..Bild..[
Benutzeravatar
upigors
Geowizard
Beiträge: 2359
Registriert: Mo 24. Sep 2007, 15:52
Wohnort: 39326 Hohenwarsleben
Kontaktdaten:

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von upigors »

Famerlor hat geschrieben:.....aber die Gruenen versuchen immer wieder solche Aktionen ...
lieber ne schlechte PR als garkeine :irre:
Bild..Bild..[
Benutzeravatar
eliminator0815
Geowizard
Beiträge: 2494
Registriert: Di 6. Sep 2005, 12:37
Wohnort: 39288
Kontaktdaten:

Re: Dönerstag in Magdeburg

Beitrag von eliminator0815 »

Wenn, dann sollte es schon ein Döner vom Melmac sein. Aber bitte dem Dachhasen vorher das Fell abziehen, die Haare kratzen immer so beim Schlucken.
Bild

Leben heißt, unterwegs zu sein. Nicht, möglichst schnell anzukommen.
Antworten