Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Vorrübergehend archivieren?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Antworten
tootuffcajun
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 19:57

Vorrübergehend archivieren?

Beitrag von tootuffcajun »

Ist es möglich einen Cache vorrübergehend zu archivieren?
Folgendes Problem: Einer meiner Caches liegt in einem Naherholungsgebiet in der Nähe eines Sees und in den Sommermonaten ist dort das parken sehr teuer (2 Euro) und in der näheren und weiteren Umgebung ist absolutes Parkverbot. Ebenfalls befürchte ich bei sehr schönem Wetter (Badesaison) eine starke Muggelschwemme, die dem Cache natürlich sehr gefährlich werden könnte (die Kinder streunen ja immer gerne durchs Unterholz).
Soll ich den Cache dann für ca. 3 Monate nach Hause holen und archivieren lassen? Wie kann ich dann sicherstellen, dass ich ihn im Spätsommer wieder hinbringen kann, ohne dass dort in der Zwischenzeit ein anderer neuer Cache gelegt wird?
Bild
Benutzeravatar
Astartus
Geowizard
Beiträge: 1357
Registriert: Mo 11. Jun 2007, 09:58

Re: Vorrübergehend archivieren?

Beitrag von Astartus »

Wieso archivieren wenn auch deaktivieren geht?
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Vorrübergehend archivieren?

Beitrag von Schnueffler »

Das Schlüsselwort heisst "temporary unavailable". Schau mal, ob Du diesen Logtyp findest (solltest Du). Damit kannst Du einen Cache bis zu 3 Monate deaktivieren. Danach wird dann irgendwann der Reviewer aktiv und will ihn archivieren. Also muss Du dann zusehen, dass du möglichst bald den Cache wieder auslegst.

Wenn Du ihn archivierst, gibst Du damit die Location frei. Der Cache kann dann nur innerhalb von 3 Monate wieder aus dem Archiv geholt werden, wenn da kein anderer Cache liegt. Also nimm die 1. Methode.

Generell solltest Du Dir dann aber auch mal überlegen, ob ein Cache an dieser Location wirklich so passend ist, wenn er von Kindern entdeckt werden kann.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
tootuffcajun
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 19:57

Re: Vorrübergehend archivieren?

Beitrag von tootuffcajun »

Schnueffler hat geschrieben:Das Schlüsselwort heisst "temporary unavailable". Schau mal, ob Du diesen Logtyp findest (solltest Du). Damit kannst Du einen Cache bis zu 3 Monate deaktivieren. Danach wird dann irgendwann der Reviewer aktiv und will ihn archivieren. Also muss Du dann zusehen, dass du möglichst bald den Cache wieder auslegst.

Wenn Du ihn archivierst, gibst Du damit die Location frei. Der Cache kann dann nur innerhalb von 3 Monate wieder aus dem Archiv geholt werden, wenn da kein anderer Cache liegt. Also nimm die 1. Methode.

Generell solltest Du Dir dann aber auch mal überlegen, ob ein Cache an dieser Location wirklich so passend ist, wenn er von Kindern entdeckt werden kann.
Kann ein T1 oder T2 Cache nicht prinzipiell überall auch von Kindern entdeckt werden? wenn z.B. eine Nichtcacherfamilie einen Waldspaziergang macht?
Aber im Sommer in der Nähe eines Badesees, natürlich nicht in der unmittelbaren Nähe zu den Badestellen ist die Gefahr halt doch größer. Aber ansonsten (eben außerhalb der Badesaison) ist das eine herrliche Gegend zum Spazieren gehen und die wollte ich der Cachergemeinde nicht vorenthalten. Die meisten Loggeinträge bestätigen das ja auch.
Werde dann werde ich wohl die Möglichkeit eins machen und zusehen, ob es nicht noch eine bessere Versteckmöglichkeit in der Nähe gibt, die noch weniger frequentiert ist...
Bild
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Vorrübergehend archivieren?

Beitrag von adorfer »

tootuffcajun hat geschrieben: Aber im Sommer in der Nähe eines Badesees, natürlich nicht in der unmittelbaren Nähe zu den Badestellen ist die Gefahr halt doch größer.
Kleine Gehölze in der Nähe von Badeseen und deren Parkplätzen neigen dazu, massiv mit Tempotaschentüchern und anderen Zellstoff-Produkten garniert zu werden.

Da macht das Suchen (ohne einen eindeutigen Hint wie z.b. "nicht am oder im Boden") genauso viel Spaß wie im näheren Umfeld von einem P&R-Parkplatz.
(PS.: Es sei denn, man hat eine Veranlagung, dass man auf soetwas steht...)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
tootuffcajun
Geocacher
Beiträge: 199
Registriert: Mo 14. Sep 2009, 19:57

Re: Vorrübergehend archivieren?

Beitrag von tootuffcajun »

-jha- hat geschrieben:
tootuffcajun hat geschrieben: Aber im Sommer in der Nähe eines Badesees, natürlich nicht in der unmittelbaren Nähe zu den Badestellen ist die Gefahr halt doch größer.
Kleine Gehölze in der Nähe von Badeseen und deren Parkplätzen neigen dazu, massiv mit Tempotaschentüchern und anderen Zellstoff-Produkten garniert zu werden.

Da macht das Suchen (ohne einen eindeutigen Hint wie z.b. "nicht am oder im Boden") genauso viel Spaß wie im näheren Umfeld von einem P&R-Parkplatz.
(PS.: Es sei denn, man hat eine Veranlagung, dass man auf soetwas steht...)
Stimmt, da hast Du wirklich recht, da hab ich echt noch nicht drüber nachgedacht. Gut, der Badesee ist ein öffentlicher und hat entsprechnde Gastronmie und Toilettenanlagen, aber ich werde den Cache wohl trotzdem umziehen lassen, zwar innerhalb des gelichen gebietes, aber noch mehr abseits. Dann bleibt zwar trotzdem die hohe Parkgebühr im Sommer (2 Euro), aber darauf kann man im Listing ja hinweisen.
Bild
Antworten