Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Suche größere Taschenlampe

Moderator: elho

Pfeifadeggel
Geomaster
Beiträge: 503
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 10:29

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von Pfeifadeggel »

Hallo Walter,
lachst du mich aus?
nein- ich lache über die Lampe.
So was von einem fetten Reflektor für eine einzelne MC-E- da bin ich einfach nur baff. :lachtot:
"...the Patriot puts out a powerful tactical level white beam..." :gott: :???:

mfg,
Pfeifadeggel
Was es wohl zu bedeuten hat, wenn in einer Beurteilung steht: "Sein/Ihr Engagement zeugt von höchster sozialer Kompetenz!" ???
englishfire
Geomaster
Beiträge: 580
Registriert: So 11. Mai 2008, 11:06

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von englishfire »

Okay, wenn es schön groß sein soll und die Kosten zweitrangig sind, dann empfehle ich die Olight SR90. :roll:
elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von elho »

derpilgerer hat geschrieben:Von der Größe her und so weit würde da dann die Eastward XFP7 gut passen.
Aeh nein. Wir haben doch gerade geklaert, dass es um die Dicke geht und von anfang an war Mag 3D als Groessenordnung gegeben. Da passt so eine kleine Lampe nun nicht ins Bild.
derpilgerer hat geschrieben:@Elho du magst die Wolfs Eier nicht?
Doch, wie kommst Du darauf, dass ich das nicht wuerde? :???:

Edit: Ich ahne es schon, aber mein "auch wenn ich die weniger mag" bezog sich nur auf die danach genannten umgebauten MagLites. Das empfinde ich eben wie einen Polo mit Porsche-Motor als nahezu sinnfrei, wenn man auch einen richtigen Porsche haben kann. ;)
Reflektor
Geomaster
Beiträge: 411
Registriert: Mo 14. Dez 2009, 22:16
Wohnort: 45770 Marl

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von Reflektor »

Danke schonmal für die vielen Tipps, bin gerade dabei alle möglichen Lampen weiter zu ergoggeln.
@Englishfire Ok Kosten zweitrangig meinte ich nicht soooo zweitrangig.
Also die Olight ist mir dann doch ein bissl zu teuer.
Ich meinte eher damit es muss nix für um 40 Euro oder so sein,
aber sagen wir mal irgendwas so um 150 Euro sollte wohl reichen.
Billiger geht auch sollte halt nur recht vernüftig sein.
MFG
Daumenschraube
P.S. Meine Tendenz geht irgendwie immer noch zu Fenix TK 40, werde mir aber alle Vorschläge weiter ansehn.
Benutzeravatar
derpilgerer
Geomaster
Beiträge: 931
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 23:50

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von derpilgerer »

Edit: Ich ahne es schon, aber mein "auch wenn ich die weniger mag" bezog sich nur auf die danach genannten umgebauten MagLites. Das empfinde ich eben wie einen Polo mit Porsche-Motor als nahezu sinnfrei, wenn man auch einen richtigen Porsche haben kann. ;)
Achso :-)

Ja ok die große Eastward ist das Größte was ich mir antun würde, hab da scheinbar in meinem Maßstab gemessen :)
Finger weg von meiner Paranoia!
Benutzeravatar
JoFrie
Geowizard
Beiträge: 1636
Registriert: Fr 11. Mai 2007, 22:51
Wohnort: Lüneburg
Kontaktdaten:

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von JoFrie »

Pfeifadeggel hat geschrieben: nein- ich lache über die Lampe.
So was von einem fetten Reflektor für eine einzelne MC-E- da bin ich einfach nur baff. :lachtot:
"...the Patriot puts out a powerful tactical level white beam..." :gott: :???:

mfg,
Pfeifadeggel
Da wäre ich vorsichtig über eine Lampe zu lachen, die man persönlich noch nicht kennt.
Die Bilder täuschen, der Reflektor ist "nur" 8 cm (aussen), aber der paßt perfekt zur MC-E und walter kann sicher bestätigen das es die erste MC-E Lampe ist, die wirklich mehr Thrower als Flooder ist und eine ansprechend gute Verarbeitung aufweist.

Gruß,
Jörg
Macht eure Augen auf um zu sehen, sonst braucht Ihr sie später zum weinen!
Wenn Du denkst......wir müssten das ausdiskutieren......ich bin immer auf dem Teppich geblieben!
Shopbetreiber mit eigenem Webshop - www.taschenlampen-papst.de
Benutzeravatar
Lichtinsdunkel
Geomaster
Beiträge: 744
Registriert: Di 17. Nov 2009, 20:47
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von Lichtinsdunkel »

JoFrie hat geschrieben:walter kann sicher bestätigen das es die erste MC-E Lampe ist, die wirklich mehr Thrower als Flooder ist und eine ansprechend gute Verarbeitung aufweist.
Kann er voll und ganz!

Gruß
Walter
Pfeifadeggel
Geomaster
Beiträge: 503
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 10:29

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von Pfeifadeggel »

JoFrie hat geschrieben:Da wäre ich vorsichtig über eine Lampe zu lachen, die man persönlich noch nicht kennt.
Gut möglich, daß ich das zu sehr aus der Perspektive eines "Gebrauchslampen"-Anwenders betrachte und zu wenig aus der Perspektive eines Händlers, der auch "Genitalverlängerungslampen" an den Mann bringen möchte.
Was es wohl zu bedeuten hat, wenn in einer Beurteilung steht: "Sein/Ihr Engagement zeugt von höchster sozialer Kompetenz!" ???
Pfeifadeggel
Geomaster
Beiträge: 503
Registriert: Mo 4. Mai 2009, 10:29

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von Pfeifadeggel »

Hallo Daumenschraube,

besitze/benutze seit Juli´09 eine
- EagleTac M2C4; P7 / 2x18650 parallel
( http://www.candlepowerforums.com/vb/sho ... p?t=239229 )
und seit Aug´09 eine
- Ultrafire RL-2088; Osram 15W-Ostar / 3x18650 parallel
( http://www.candlepowerforums.com/vb/sho ... p?t=236451 )

Meine Handschuhgröße: 10 1/2.
Man kann allerdings von der Handschuhgröße nicht direkt auf angemessene Griff-Maße schließen.
Eine "lang-gliedrige" große Hand (in der Proportion eher schmal) braucht dickere Griffe, als eine "fleischige" große Hand (in der Proportion eher breit).
Daumenschraube hat geschrieben:Die Lampe sollte halt mehrere Modi haben, wie einmal Power um weite Bereiche auszuleuchten. 100 - 200 m, dann halt einen guten mittleren Bereich für´s normale rumlaufe im Wald (so 200 - 300 Lumen) und halt 1 oder 2 Sparmodi noch.
Die dicke sollte so sein das man sie noch recht normal mit einer Hand rumschwenken kann, ohne gleich ein Tragegestell zu brauchen. Hab aber recht grosse Pranken (Handschuhgröße 10).
Auf Dein Anwenderprofil würde evtl. ne Olight M21 (mit SST-50 LED) passen! Ist aber "nornal" groß...

Meine RL-2088 ist echt ein gut verarbeitetes, ziemlich "fettes" Teil. Mit seinen 50mm Durchmesser und ca. 650g Gewicht würde ich das aber nicht mit auf Tour nehmen. Ist aber ne super Lampe fürs Handschuhfach.

Die EagleTac M2C4 wäre von Gewicht her noch ganz OK (450g). Der 60mm-Kopf macht sie schon etwas sperrig und auch deutlich kopflastig. Alles, was deutlich über 60mm Kopfdurchmesser geht, ist als Mehrzwecklampe nicht mehr zu gebrauchen.

Bei Dealextreme kann man sich auch ne Ultrafire MCU-WF-2000L (70mm-Kopfdurchmesser) für umgerechnet ~100.- Euro besorgen (inkl. Zoll u. Steuer!). Die ist auch nicht so peinlich auf militärisch/tactical getrimmt wie eine andere Lampe, die hier weiter oben empfohlen wurde..,.

http://www.dealextreme.com/details.dx/sku.22573

mfg,
Pfeifadeggel
Was es wohl zu bedeuten hat, wenn in einer Beurteilung steht: "Sein/Ihr Engagement zeugt von höchster sozialer Kompetenz!" ???
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Suche größere Taschenlampe

Beitrag von adorfer »

Daumenschraube hat geschrieben:Das heisst es sollte etwas sein in der Größe wie eine Maglite 3 D/ P 17.
Wenn es der "Formfaktor" einer D3/D4 sein soll, dann schaue Dir die "Thrunite Catapult" an. (Heute verlinke ich mal einen anderen Shop, muss ja nicht immer der Jofrie sein...)
Mit dem Verlängerungsrohr auf "2x18650" betrieben, passt das Ding gut in die meisten Maglite-Holster, auch wenn sie etwas dünner ist (3cm Durchmesser, also in Richtung C4). Dafür ist der Schaft leicht geriffelt, rutscht also nicht.
Anyway, durch das kleinere Bin der SST50 (gegenüber MC-E) bekommt man auch mit dem kleineren Reflektorkopf (hier 5,8cm) ordentlichen Throw hin.
(Aber ob einem der wirklich gefällt, das hängt von der Anwendung hab. Zum Nachtcachen ist die Lampe nach meinem Gefühl derzeit überdimensioniert. Es gibt zumindest in Rhein-Main keine Reflektorstrecken, bei der man mit der Lampe besser dastünde als mit kleineren Lampen. Man muss eben ständig abblenden, dann wird's wieder einfacher mit der Suche. Nur wer will das, wenn die Lampe doch auch "richtig hell" kann...)
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Gesperrt