Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hunting Down Mission Echo

Rund um die bajuwarische Metropole an der Isar.

Moderator: Windi

Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

ingo_3 hat geschrieben:Ja für´s Kaffeekränzchen schwebt mir auch eon Ort vor :roll: :roll: gell Philipp ?

ingo_3
Na, da hat sich wohl schon ein Feindkommando zusammengefunden, was?

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Beitrag von Neuromancer2K4 »

Ich bin auf jeden Fall mal gespannt, was uns alles so erwartet...

Wenn das SO ein Feindkommando wird, dann muss sicher die Difficulty noch mal um 2 Sterne raufgesetzt werden???

(Schnell noch mal Blätter über die Reflektoren...)
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Hejho, alle Akkus sind aufgeladen, die Topokarte ist auf dem GPS, wir haben uns massig Mut angetrunken - äääh, nein, haben wir nicht, ist ja auch garnicht nötig, oder? Auf alle Fälle geht es jetzt dann los - sobald die Jungs vom ADAC Bilbowolfs Auto wieder flott gemacht haben.

Na dann bis bald, ich freu mich schon!

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Die Kurzfassung: In einer Nacht geschafft, schön wars, genialer Cache.

Die Langfassung: Die erste Station war problemlos, aber die zweite war reparaturbedürftig. Zum Glück hatte Bilbowolf das ja schon mal gemacht und so konnte es weitergehen. Wir waren durchaus flott unterwegs, nur selten haben wir wirklich lange gesucht - einmal fehlte ein Element aber wie schon vorher wusste Bilbowolf den Weg. DANKE!!! Naja, dann kam die Sache mit den tränenden Augen... Da Feindkommando angesagt war, habe ich mich doch noch umentschieden und meine Artillerie mitgenommen, dummerweise habe ich der Tatsache keine Beachtung geschenkt, dass die "Platzpatronen" gelbe Plastikkappen hatten und so habe ich bei einem kleinen Intermezzo mit Philipp ungewollt Gas gegeben - jetzt weiß ich, dass die gelben Kappen für Reizgas stehen. Blöderweise mussten wir etwas später durch die über die Wiesen wabernde Wolke durch, haben also selbst einiges davon abbekommen. Kommt nicht mehr vor, nächstes Mal kommt ohnehin was lauteres mit. Philipp, doppelter Gehörschutz ist für das nächste Feindkommando angesagt :-)

Die zwischendrin aufgelesenen Rotlicht-Teams (Nemo sowie Herr und Frau Bär, kann das sein?) haben wir recht flott überholt, problemlos den Cache gehoben und mit Philipp und Mungo Park noch ein gutes Cachebier getrunken.

Fazit: Geniale Aktion, aber a bisserl kurz :-)

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Neuromancer2K4
Geomaster
Beiträge: 390
Registriert: Di 3. Aug 2004, 12:35
Wohnort: 82110 Germering
Kontaktdaten:

Beitrag von Neuromancer2K4 »

Pah!!!
Heulsusen seid ihr....
War doch geil, mal wieder ne Prise CS reingepfiffen!
Alles eine Frage des Trainings, denn so a Reizgas - wie der Name schon sagt - reizt ja nur ein bisschen die Schleimhäute... Augen zu und durch, nach 'ner viertel Stunde wirds dann auch wieder besser...

Wann kommen dann die HDRs dran?

Da schleppe ich mir aber keinen Wolf (nein, nicht Bilbo)...
Was ich alles dabei hatte, ich habe es mir schwerer vorgestellt...
Dafür pflücke ich mir jetzt noch ein paar Tannennadeln aus den Haaren und den Armen, aber es war mir halt einfach zu warm, als dass ich mehr als ein T-Shirt gebraucht hätte....

Und ein Tipp an alle Nachfolger...
Pinkelt nicht achtlos an irgendwelche Bäume, es könnte eine Waypoint-Karte dran stecken ( :wink: )
Gast

Beitrag von Gast »

So, jetzt meinen Senf auch noch:

Zur Beruhigung der nächsten Sucher. Ich hab nicht direkt auf die Karte gepinkelt. Sie war einen Meter weit weg.....

Da ich Geocaching erst seit Ende Juli 2004 betreibe und das mein zweiter Nachtcache war, wollte ich mich natürlich perfekt vorbereiten.
Ich hatte im/am Rucksack dabei:

- Digicam (schwer!)
- jede Menge Ersatzbatterien für die Cam, den GPSr, die Stirnleuchte
- eine Maglite 4 D plus Ersatzbatterien
- eine alte 4-zellige Philips (nein, nicht von Philipp) mit Ersatzbatterien
- 3 x 1,5l stilles Adelholzener (eine hab ich getrunken...)
- 26 Müsliriegel
- 300g Milka 'ganze Haselnuß'
- 2 PMR's plus Ersatbatterien
- 1 Kaway 2000 Matschspielhose
- 1 paar Ersatzsocken
- 2 T-Shirts
- 1 Sweatshirt
- 1 Klorolle
- Trading-Goods

Alles in allem ca. 27(!) kg

VIEL ZU VIEL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!

Jetzt bin ich um einige Erfahrungen reicher. In jeglicher Richtung!

Jetzt zum Käsch:

Wunderbar! Ich war beeindruckt und manchmal ein wenig überfordert. Ich war ja damals nicht beim Bund.....

Respekt, Respekt, Respekt! Ich glaub, mehr darf ich nicht mehr ausplaudern.....

So, jetzt geh ich erstmal Wunden lecken. Meine Schultern schmerzen grad ein wenig.......
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Beitrag von die-piraten »

Mein Auto-Login funktioniert immer noch nicht :evil: :evil: :evil: :evil:

P.S. .....und mein Rucksack ist durch eine Aktion nun hinüber!
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
Mungo Park
Geomaster
Beiträge: 956
Registriert: Mi 2. Jun 2004, 20:51
Wohnort: Brick City

Beitrag von Mungo Park »

Anonymous hat geschrieben:So, jetzt meinen Senf auch noch:

Wunderbar! Ich war beeindruckt und manchmal ein wenig überfordert. Ich war ja damals nicht beim Bund.....

Respekt, Respekt, Respekt! Ich glaub, mehr darf ich nicht mehr ausplaudern.....

So, jetzt geh ich erstmal Wunden lecken. Meine Schultern schmerzen grad ein wenig.......
Dabei hast Du garkeinen so fertigen Eindruck gemacht gestern Nacht, aber vielleicht konnte ich durch das CS nicht mehr so gut akkomodieren ... hi hi hi :wink:
Interpunktion und Orthographie dieses Beitrages ist frei erfunden.
Eine Übereinstimmung mit aktuellen oder ehemaligen Regeln wäre rein zufällig und ist nicht beabsichtigt.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

die-piraten hat geschrieben: Ich hatte im/am Rucksack dabei:

(...)

Alles in allem ca. 27(!) kg

VIEL ZU VIEL!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
Nicht dabei: Gasmaske! Dabei wiegen die Dinger garnicht sooo viel :-)

Ich hatte dabei:
- 2 x 1,5l Wasser (komplett gebraucht)
- Essen (gebraucht)
- Digicam, GPS, Stirnlampe auf Mütze montiert, Handlampe (alles gebraucht) zwei Akkusätze für wahlweise Knipse GPS oder Handlampe (einen gebraucht) Ersatzbatterien für Stirnlampe (nicht gebraucht)
- Tauschware (teilweise gebraucht)
- Artillerie (ge(b)raucht)
- Fleece und Weste mit Reflektorstreifen (beides gebraucht, aber Reflektorstreifen braucht es m.E. nicht)
- im Auto: Ersatzklamotten (gebraucht) Kaffeemaschine (nicht gebraucht)

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

Feindkommando
Mungo Park >> Arthur
Ingo_3 >> Ingo
teamguzbach.org >> Philipp

Wir hatten dabei
  • Munition (gebraucht)
  • Munition (gebraucht)
  • Munition (gebraucht)
  • Munition (gebraucht)
  • Munition (gebraucht)
  • ...
  • Munition (gebraucht)
  • Feuerzeug (gebraucht)
Riesenspaß war's, oder Jungs?

und hier noch ein paar Bilder:

Arthur:
Bild

Feuerbereit:
Bild

FEUER!
Bild

Warten auf den Feind :wink: :
Bild
Bild
Antworten