Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Waypoint-Name "zerschossen"

Das Schweizer Taschenmesser für Cachebeschreibungen.

Moderator: Schnueffler

Antworten
krasi
Geocacher
Beiträge: 174
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:51
Wohnort: 21218 Seevetal

Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von krasi »

In meiner GSAK-Datei habe ich mir bei vielen Caches den Waypoint-Namen zerschossen.

Gibt es eine Makro, mit dem ich den Namen erneut von GC laden kann?

Früher gab es mal eine Refresh-Makro.... das finde ich aber nicht mehr.
Liebe Grüße Krasi
(Owner eines Oregon 300, mit Version 4.20)
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von Schnueffler »

krasi hat geschrieben:Früher gab es mal eine Refresh-Makro.... das finde ich aber nicht mehr.
Das Refresh-Makro gibt es auch nicht mehr, da einige Cacher es zu intensiv genutzt haben und es dadurch mächtig Ärger von Groundspeak gab. Daher wirst Du die GPXe wohl von Hand laden müssen, oder per PQ neu befüllen müssen.

Wie genau hast du denn die Namen zerschossen? Was hast du gemacht? Was ist das Resultat daraus?
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
krasi
Geocacher
Beiträge: 174
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:51
Wohnort: 21218 Seevetal

Re: Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von krasi »

Schnueffler hat geschrieben:
Wie genau hast du denn die Namen zerschossen? Was hast du gemacht? Was ist das Resultat daraus?

Ich habe eine GPX-Datei vom Garmin zurück geladen.
Da ich beim Laden immer die Wertung (D/T) in der Form z.B. (1,5/2,5) mit in den Namen ausgebe, wird beim Zurückladen dieses narürlich in das Waypoint-Feld mit übertragen.
Beim erneuten Laden auf das Garmin sieht der Name dann so aus "(1.5/2,5) (1,5/2,5) name"

Für das Suchen einen Caches im Garmin, ist diese Namensbezeichnung natürlcih völlig ungeeignet.
Liebe Grüße Krasi
(Owner eines Oregon 300, mit Version 4.20)
Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9652
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von Schnueffler »

Du solltest doch automatisch angelegte Backups haben. Klicke dazu auf File->Restore
Oben in diesem Dialog wählst Du dann "Automatic Backup" an und selektiert das Backup, in welchem das Problem noch nicht bestand. Dann sollte Dein Fehler hoffentlich behoben sein.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene
krasi
Geocacher
Beiträge: 174
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:51
Wohnort: 21218 Seevetal

Re: Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von krasi »

Schnueffler hat geschrieben:Du solltest doch automatisch angelegte Backups haben. Klicke dazu auf File->Restore
Oben in diesem Dialog wählst Du dann "Automatic Backup" an und selektiert das Backup, in welchem das Problem noch nicht bestand. Dann sollte Dein Fehler hoffentlich behoben sein.

Danke für den Hinweis. Auch daran hatte ich schon gedacht.

.... nur...... in den letzten Tagen habe ich jedesmal nach einer Veränderung ein Backup gemacht (warum auch immer)
Das hat natürlich zur Folge, dass alle meine vorhanden Backups dieses falsch befüllte Feld haben.

Es bleib nur ... neue PQs
Liebe Grüße Krasi
(Owner eines Oregon 300, mit Version 4.20)
Benutzeravatar
jennergruhle
Geoguru
Beiträge: 5844
Registriert: Mi 29. Jun 2005, 12:14
Wohnort: Pierknüppel

Re: Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von jennergruhle »

Alles in ein File exportieren (GPX), mit einem guten Texteditor per Suchen & Ersetzen die Klammer-Dinger entfernen, zurückimportieren.
Feierabend- und Urlaubscacher und bekennender DNF-Logger
---
"Geht nicht" ist keine Fehlerbeschreibung!
krasi
Geocacher
Beiträge: 174
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:51
Wohnort: 21218 Seevetal

Re: Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von krasi »

jennergruhle hat geschrieben:Alles in ein File exportieren (GPX), mit einem guten Texteditor per Suchen & Ersetzen die Klammer-Dinger entfernen, zurückimportieren.
Danke, guter Tipp. Werde ich gleich mal ausprobieren.
Liebe Grüße Krasi
(Owner eines Oregon 300, mit Version 4.20)
krasi
Geocacher
Beiträge: 174
Registriert: Mo 4. Aug 2008, 13:51
Wohnort: 21218 Seevetal

Re: Waypoint-Name "zerschossen"

Beitrag von krasi »

.... alles wieder OK. Ich habe mich gerade daran erinnert, dass ich ja auch noch meine allgemeine wöchentliche PC-Sicherung habe. Da war auch die GSAK-Datei drauf.

Danke für eure Hilfe.
Liebe Grüße Krasi
(Owner eines Oregon 300, mit Version 4.20)
Antworten