Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Welches Android-Handy zum Geocaching?

GPS Empfänger anderer Hersteller wie Alan und Lowrance.

Moderator: Teleskopix

Benutzeravatar
UUS
Geomaster
Beiträge: 405
Registriert: Di 26. Sep 2006, 12:09
Wohnort: Ruhrpott

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von UUS »

Ich habe mir vor ca. 4 Wochen ein HTC Legend zugelegt und mich auch mal ein wenig nach einem GC-Tool umgesehen. Allerdings nur für den Notfall, weil mein Oregon 300 doch ein wenig robuster ist, wenn es mal hinfällt und (gemäß Murphy :ops: ) natürlich in eine Pfütze oder sowas. Ich habe c:geo problemlos mit einer PQ füttern können, das war aber eine ganz schöne Geduldsprobe. Daraufhin hab ich es erstmal wieder beiseite gelegt. GeOrg habe ich noch nicht probiert, will ich mir aber mal ansehen. Alles in allem scheint es bei GC-Programmen für die Androiden langsam in Schwung zu kommen. Mal sehen, was noch alles so kommt. Prinzipiell benutze ich den Legend aber vorwiegend als Reader beim Paperless caching oder als Rechner und ähnliches.

--

Gruß
Uwe.
Gruß
Uwe.

Bild Bild
R2SRC
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 24. Okt 2010, 21:34

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von R2SRC »

Seit gestern gibt es ein neues Programm für die papierlose Geocaching auf dem Android. Das Programm heißt GeoCaching Buddy. Es basiert auf dem gleichen Programm für das iPhone, die sehr beliebt beruht. Es bietet eine Menge für Multi-Caches. Es kostet 8 Euro. Vielleicht einen Versuch wert?

Ich bin der Autor dieses Programms und will wissen, was Sie denken. Lassen Sie mich wissen, was verbessert werden kann, und ich werde alles für Sie tun in diesen Bemühungen.

Jolanda Verhoef
support @ gcbuddy.com

P.S. Sorry für mein Deutsch, ich bin von niederländischer Herkunft... :)
der_vogel
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Do 21. Okt 2010, 22:30
Wohnort: Würzburg

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von der_vogel »

Ok bis 200 Euro gibt's wohl noch nix :/ Androiden haben ihren Preis....
HowC
Geomaster
Beiträge: 849
Registriert: Fr 9. Jan 2009, 14:08
Wohnort: A4020

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von HowC »

ich hab seit einem Zeiterl das Android Xperia X10 bei der Hand. Also in der Natur NUR damit cachen gehen würde ich mich nicht trauen.
1.) wenn was hin wird, ists handy hin. Ohne gps kann ich auch 2-3 Tage leben
2.) ein outdoorhandy ist mehr für sowas konzipiert

Auf die Akkuleistung kann man sich bei vielen Smartphones gerade bei eingeschaltetem GPS einfach nicht sooo lange verlassen, noch dazu wenn man vielleicht dauernd das display braucht, das sich sonst eigentlich stundenlang nicht einschalten würde.

Bei Drive-In Touren mit KFZ-Ladekabel würd ich mir dafür nichts denken.

Was extrem genial ist, sind neuere Wherigo möglichkeiten. (Applikation Whereyougo) da gehen sachen... da :zensur: sich jedes Oregon an. Sehr feine features, wie zB die genaue anzeige einer Zone... da sieht man gleich ob man DRIN ist oder am rande...

apps die ich installiert habe:
c:geo
geohunter
gc tools (buchstaben umlegen, variablen rechnen, etc)
whereyougo


also das wichtigste was ich mit dem handy mache ist eigentlich: Vor Ort noch mal schnell nen spoiler checken falls es probleme gibt, oder den Formel-wahnsinn von Ownern abmildern, wenn ichs nicht mehr am Bierdeckel errechnen kann.

oder wenn ich halt wieder mal irgendwo unverhofft "gelegenheitscache"
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von Mogel »

Ok bis 200 Euro gibt's wohl noch nix :/ Androiden haben ihren Preis...
Ich empfehle das Samsung Galaxy 3 um unter 200 Euro (in Österreich gratis), sofern man es nicht als Hauptgerät nutzt, also man sollte noch ein richtiges, robustes Outdoor-GPS-Gerät haben.

Das Samsung ist als kleines, schickes Allround-Gerät sehr ok und hat alles drum und dran, was man so braucht.
der_vogel
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Do 21. Okt 2010, 22:30
Wohnort: Würzburg

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von der_vogel »

Hab meiner Freundin jetzt das LG GT540 für 120 Euro neu gekauft und wir sind superzufrieden damit.
Benutzeravatar
MakG700C
Geomaster
Beiträge: 444
Registriert: Mo 16. Aug 2010, 11:10

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von MakG700C »

Ich habe jetzt auch das LG GT540. Gab es kürzlich günstig in Ebay. Dann mit c.geo, ist wirklich toll zum Spontancachen, oder als "Papierlose" Ergänzung zum Garmin.

Gruß MaKG700c


PS: und der Update auf 2.1 ist bald offiziell verfügbar, inoffiziell schon bei LG auf dem Server zu finden
der_vogel
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Do 21. Okt 2010, 22:30
Wohnort: Würzburg

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von der_vogel »

Das will ich hoffen. Ich warte auch schon sehnsüchtig auf das Update. Die LG GT540 Gemeinde wartet aber ja schon etwas länger :/
Benutzeravatar
Die Sandmaennchen
Geocacher
Beiträge: 269
Registriert: Di 7. Sep 2010, 09:48

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von Die Sandmaennchen »

Ich habe das HTC Desire. Als Ergänzung zum Garmin Oregon ist es absolut klasse.
GPS-Genauigkeit muss sich nicht hinter dem Garmin verstecken.
Als Software habe ich die Groundspeak-Software, GeOrg und c:geo laufen.
Die drei ergänzen sich fast perfekt. Jede Software hat ihre Vorzüge und Nachteile.

Aber ich würde derzeit nicht auf unser Oregon verzichten wollen. Es kann halt einiges mehr abhaben als das Desire. So hat es kürzlich einen 5m Flug mit einer harten Landung auf der Straße ohne Schaden überstanden. Das HTC würde danach wahrscheinlich etwas anders aussehen.
Bild
bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Welches Android-Handy zum Geocaching?

Beitrag von bsterix »

Mogel hat geschrieben:
Ok bis 200 Euro gibt's wohl noch nix :/ Androiden haben ihren Preis...
Ich empfehle das Samsung Galaxy 3 um unter 200 Euro (in Österreich gratis), ....
Was meinst du mit "in Österreich gratis"?
Gibts da genauere Infos?
BildBild
Antworten