Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Cachewolf und Cachebox nutzen

Papierloses Cachen.

Moderatoren: arbor95, pfeffer, MiK

MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Cachewolf und Cachebox nutzen

Beitrag von MiK »

Ja, es gibt eine eindeutige Log-ID. Aber die wird von CW nicht generell miterfasst, weil sie nicht benötigt werden. CW kommt mit den Logs und dem Aktualisieren von diesen auch ohne die IDs zurecht. Der primäre Zweck von CW ist nun mal nicht GPXe zu produzieren, die möglichst nah an GC sind.

Für die eigenen Logs gibt es mittlerweile eine Lösung, dass diese ID gespeichert wird, so dass sie in den MyFinds richtig gesetzt sein sollten.
24shorty
Geocacher
Beiträge: 184
Registriert: So 8. Nov 2009, 21:00

Re: Cachewolf und Cachebox nutzen

Beitrag von 24shorty »

spräche etwas dagegen diese lig-id vom cw erfassen und speichern zu lassen?
ich verstehe schon, dass es nicht der dringlichste zweck von cw ist. aber gerade weil cw so vielfälltig ist liebe ich es und werde wohl zur archivierung immer treu bleiben. und wenn es ohne nachteile möglich wäre diese id noch mit zu speichern und damit den funktionsumfang um die funktion "echte pq-exports" zu erweitern wäre das doch eine feine sache?

ps: myfinds werden bei mir immer noch ohne meinen log exportiert. Ist das erst in der letzten woche gefixt? dies könnte dann auch der grund sein warum CB die myfinds wie normale caches behandelt?!
MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Cachewolf und Cachebox nutzen

Beitrag von MiK »

Das geht schon ewig (in den 1.1 NBs) Der Cache muss nur nach dem Log aktualisiert werden.

Wenn man ein GPX neu einliest, ist es eigentlich egal, welche Log-IDs vergeben sind. Nur wenn man einen bestehenden Datenbestand mit einem GPX aktualisieren will, geht das dann nicht ganz so einfach. Deswegen sehe ich kein so großes Problem mit den selbst generierten Log-IDs.

Um die Log-IDs trotzdem generell zu erfassen, müsste man die Datenstruktur wieder ändern. Ich denke, dass wir das in naher Zukunft wohl eher nicht machen werden.
24shorty
Geocacher
Beiträge: 184
Registriert: So 8. Nov 2009, 21:00

Re: Cachewolf und Cachebox nutzen

Beitrag von 24shorty »

ok. das mit den logs bei den funden hab ich grad bei mir auch festgestellt. scheint auf den import in cb aber keinen einfluss zu haben. egal ob mein persönlicher log mit in dem fund exportiert wird oder bei den alten funden halt nicht: cb interpretiert sie als findbar. hab hannes "mal drauf angesetzt".
das mit den logs bei pqlike exporten scheint wirklich schon geklärt. cb pflegt die in der version 418 nun mit ein. irgendwie ändert er aber wohl teilweise die reihenfolge bei logs des selben tages und bei den 40 logs des test-caches fehlt ein log aber es scheint erstmal grob zu funktionieren und wenn da nochmal jemand drüber schaunt scheint hier nun die verbindung zum CW geglückt zu sein.
Antworten