Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Antworten
Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von robbi_kl »

Ich studiere gerade (mal wieder) die Guidelines zur Abstandsregel und habe die Beiträge hier im Forum zu manchen Konstellationen gelesen, aber so ganz schlau bin ich noch nicht daraus geworden. Nehmen wir folgenden Fall an:

Es gibt bereits einen Cache, der als Mystery gelistet ist und bei dem mehrere physische Behälter (3 Stationen mit Micros und das Final) vorhanden sind. Was darf man im 160-Meter-Bereich der physischen Behälter noch machen? Ein Multi mit "question-to-answer"-Stationen müsste doch gehen, d.h. die QTA-Stationen dürfen auch näher als 160 Meter an den Stationen des Mystery liegen, oder? Der Final des Multis dürfte dann aber zu keinem der 4 Behälter des Mystery die 160 Meter unterschreiten. Ist das so richtig?
TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von TweetyHH »

Ja
Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2092
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von Thaliomee »

Der Final des Multis dürfte dann aber zu keinem der 4 Behälter des Mystery die 160 Meter unterschreiten.
Der Startpunkt auch nicht, sonst ist alles ok.
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von t31 »

Doch, auch der Startpunkt - sofern QTA (Keine Dose) darf die 160m unterschreiten, muß dann aber aus dem WP zur Station 1 hervorgehen.

Es ist sogar möglich den Mutli beliebig zu listen - die Listingskoordinaten müssen nicht zwingend die der Station 1 sein, da geht auch ein Referenzpunkt.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von TweetyHH »

t31 hat geschrieben:Es ist sogar möglich den Mutli beliebig zu listen - die Listingskoordinaten müssen nicht zwingend die der Station 1 sein, da geht auch ein Referenzpunkt.
die-reviewer.info hat geschrieben: Die Listing-Koordinaten gelten für die erste Station.
Demnach müssen die Listingkoordinaten auf die erste Station zeigen. Alles andere macht auch keinen Sinn. Da die Startkoordinaten im Falle von QTAs auch keinen Abstand mehr haben müssen ist es auch nicht notwendig es anderes zu machen. Ich will meistens überhaupt nicht wissen wo ich mein Auto (hab nämlich keins) Parken soll. Hab deswegen bei einigen Caches schon erheblich Umweg fahren müssen.
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von t31 »

Alles andere macht auch keinen Sinn. Da die Startkoordinaten im Falle von QTAs auch keinen Abstand mehr haben müssen ist es auch nicht notwendig es anderes zu machen.
Doch, wenn du am Startpunkt keine Dose, keine QTA -> keine Station1 hast, sondern sicher gehen möchstest das man sich von der richtigen Seite nähert, den richtigen Weg geht usw.

Station 1 kommt dann erst danach, die Listingskoordinaten müssen nicht auf Station 1 zeigen, statt Start=Referenzpunkt geht auch Start=Parkplatz. Aus dem Listing muß das nur klar hervorgehen, habe selbst so einen Multi und der wurde mit aufklärender Reviewernote ohne wenn und aber freigeschalten. Glaube nicht, das sich in dem letztem Jahr soviel verändert hat.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von steingesicht »

t31 hat geschrieben: ... wenn du am Startpunkt keine Dose, keine QTA -> keine Station1 hast, sondern sicher gehen möchstest das man sich von der richtigen Seite nähert, den richtigen Weg geht usw...
Ich habe bei einem Multi die Listingkoordinaten auf dem Objekt liegen welches las Stage 1 abgelesen werden soll, die Koordinaten für Stage 1 selber liegen dann an einem Punkt ca.20m weg auf dem Weg von dem aus man die Information am besten erkennen kann.
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
voronwe-the-guide
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Di 5. Mai 2009, 10:04

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von voronwe-the-guide »

Ich schalte mich hier mal mit rein.
Ich gehe schon länger mit der Idee für einen Multi schwanger, dessen erste Station eine Tafel zum ablesen ist. Nun wurde gestern ein anderer Multi veröffentlicht, der genau diese Tafel auch als Station 1 hat.
Die Dose dieses Multis und meine Dose würden sich nicht ins Gehege kommen (Abstand ca. 400m), nur ist halt Station 1 genau derselbe Punkt. Ich kann auch keine andere Tafel als Station 1 nehmen, da das dann nicht mehr zu der von mir erdachten Geschichte um den Cache passt.
Sprich: Kann ich meinen Cache auf dieselben Koordinaten wie den andere legen, oder gibt das Probleme (ich denke da besonders an die Darstellung in der Karte).
Meinen Stage 1 woanders hin zu verlegen, würde nicht wirklich Sinn machen, da das für den Sucher eigentlich nur ein sinnloser Weg wäre.
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Mal wieder eine Frage zur Abstandsregel

Beitrag von huzzel »

Solange keine SOAM Abstandsproblem hat, dürfte es durchgehen.
Antworten