Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Papierloses Cachen.

Moderatoren: arbor95, pfeffer, MiK

Antworten
narizota
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 29. Mär 2009, 23:17

Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von narizota »

Ich habe jetzt ca. 8 Stunden googlen, Forum durchsuchen, quer verweisen folgen und mehr hinter mir und weiß immer noch nicht wie ich das Programm installiert bekomme bekomme. :kopfwand: Kann sich einer erbarmen und verwertbare hinweise liefern :gott:
Wenn der Weg das Ziel ist, ist das Ziel dann der Weg?
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Frage zu Installation von Cachewolf auf einen Endura

Beitrag von greiol »

Was ist denn ein Endura? Meinst du das Lowrance Navi oder etwas völlig anderes?
narizota
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 29. Mär 2009, 23:17

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von narizota »

Ja, war zu faul das auszuschreiben.
Wenn der Weg das Ziel ist, ist das Ziel dann der Weg?
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von greiol »

Gut, dann kommen wir zur nächsten Frage:

Was hast du bisher versucht und was war das Resultat?

Du wirst nicht umhin kommen uns mit ein paar Details zu helfen. Also sei nicht zu schreibfaul ;)
narizota
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 29. Mär 2009, 23:17

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von narizota »

Ich habe mich noch gar nichts getraut, ich habe mir das Endura Out and Back geholt, und habe plötzlich begriffen das ich eigentlich faßt einen PDA in der Handhalte, wollte gleich loslegen und stellte fest "du bist zu doof dafür" weil angeblich ist Windwos CE drauf und das ist ganz Toll aber man kommt da nicht so leicht ran. Da gibt es böse Hidden Flash verzeichnisse, irgendwas mit ROM und das Booten will auch gelernt sein. Also brach ich in Tränen aus weinte bitterlich und beichtet meine vollkommen Inkompetenz hier in der Grünen Hölle, auf das ich zerrissen werde. Kurz ich peil gar nichts zur Zeit.
Wenn der Weg das Ziel ist, ist das Ziel dann der Weg?
Harry1999
Geomaster
Beiträge: 446
Registriert: Mi 30. Jul 2008, 18:53

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von Harry1999 »

Es gab hier im Forum mal jemanden, der die Dinger vertreibt. Der hat das mit cw und Lowrance-Geräten hinbekommen. Such mal nach Lowrance oder wie die Firma heisst.... dann sollte der Thread auftauchen...
Grüße, Harry1999
MiK
Geoguru
Beiträge: 5214
Registriert: Sa 25. Nov 2006, 01:11
Wohnort: 64293 Darmstadt / Kleinwallstadt
Kontaktdaten:

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von MiK »

Schau Dich mal in diesem Thread um:
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=40&t=24460

Insbesondere hier:
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?p=604580#p604580

Teleskopix kann Dir wohl verraten, wie es geht.
narizota
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 29. Mär 2009, 23:17

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von narizota »

Danke die erste Hinweise kamen aber flott ich versuche mal mit Telekopix kontakt aufzunehmen.
Wenn der Weg das Ziel ist, ist das Ziel dann der Weg?
Benutzeravatar
Teleskopix
Geowizard
Beiträge: 1596
Registriert: Do 21. Jun 2007, 16:54
Wohnort: 90542 Eckental

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von Teleskopix »

Man braucht das alternative Schnellstartmenü
http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=41122
und sollte etwas Erfahrung mit Mortscript haben/sich anlesen.
Vor dem Start von Cachewolf muß man Desktop.exe starten sonst hat man keine Tastatur.
Endura GPS läuft auf com2 mit 4800 Baud, normales NMEA-Protokoll.
Das installieren von "Fremdsoftware" auf einem PNA kann Garantieverlust mit sich ziehen, also immer auf eigene Gefahr. Nein nicht der Cachewolf ist die Gefahr, sondern User die ohne KnowHow an der Registry Ihres PNA spielen - dann geht halt u.U. nix mehr.
Beim Endura gibt es einen Folder HiddenFlash, der sollte hidden bleiben, sonst ist Schicht im Schacht.

Grüße
Teleskopix
narizota
Geocacher
Beiträge: 147
Registriert: So 29. Mär 2009, 23:17

Re: Frage zu Installation von Cacheswolf auf einen Endura

Beitrag von narizota »

Teleskopix hat geschrieben:Man braucht das alternative Schnellstartmenü
http://www.naviboard.de/vb/showthread.php?t=41122
und sollte etwas Erfahrung mit Mortscript haben/sich anlesen.
Vor dem Start von Cachewolf muß man Desktop.exe starten sonst hat man keine Tastatur.
Endura GPS läuft auf com2 mit 4800 Baud, normales NMEA-Protokoll.
Das installieren von "Fremdsoftware" auf einem PNA kann Garantieverlust mit sich ziehen, also immer auf eigene Gefahr. Nein nicht der Cachewolf ist die Gefahr, sondern User die ohne KnowHow an der Registry Ihres PNA spielen - dann geht halt u.U. nix mehr.
Beim Endura gibt es einen Folder HiddenFlash, der sollte hidden bleiben, sonst ist Schicht im Schacht.

Grüße
Teleskopix
Danke, war mein Vorsicht begründet, aber nun kenne ich den weg und ich habe Freunde mit Ahnung, beides zusammen könnte zum Erfolg führen. Danke für die Angaben!
Wenn der Weg das Ziel ist, ist das Ziel dann der Weg?
Antworten