Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

WGS84 koordinaten umrechnen

Geocaching-Programme für Windows.

Moderator: Christian und die Wutze

addict
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 13:13

WGS84 koordinaten umrechnen

Beitrag von addict »

Hi
Ich bekomme von meinem GPS (Trimble) WGS84 Koordinaten im cm breich. Wie kann ich nun die Grad, Minuten, Sekunden in Meter oder cm umrechnen? (Ich brauche eine Formel, da ich es in einer eigenen Software brauche...)
Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK »

Hallo addict,

kenne diesen Hersteller nicht, aber Du scheinst wohl das "Positionsformat" falsch eingestellt zu haben.
Bei Garmin kann man das ändern unter Einstellungen > Einheiten


PS: Habe auf dieser Trimble-Page was rumgesurft, was haben die denn bitte für Fernbedienungen!? :shock:
Damit kann man ja jemanden totschlagen........... :mrgreen:

Bild
Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill »

welchen Trimble hast Du denn? Bei denen, deren Dokumentation ich mir angesehen habe (das waren die GeoXT und GeoXM) sind die Angaben im korrekten Format abgebildet ....
guck hier: http://trl.trimble.com/docushare/dsweb/ ... 00-DEU.pdf
(screenshot auf Seite 19)
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild
carhu
Geomaster
Beiträge: 381
Registriert: Sa 19. Feb 2005, 16:42
Wohnort: Darmstadt
Kontaktdaten:

Re: WGS84 koordinaten umrechnen

Beitrag von carhu »

Hallo addict,
addict hat geschrieben:...Ich bekomme von meinem GPS (Trimble) WGS84 Koordinaten im cm breich...
würde mich auch interessieren, welcher Empfänger das ist?

Eine tolle Formelsammlung zum Thema gibt es hier:
http://williams.best.vwh.net/avform.htm


Mit besten Grüßen

carhu

edit:Typo
Bild
addict
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 13:13

Beitrag von addict »

Hallo vielen Dank für die Hilfe!
Das Problem ist, ich möchte es mit WGS84 Koordinaten machen, deshalb möchte ich nicht allzu viel einstellen.

HerrK noch zu Trimble, häti mich auch überrascht, wenn du diese Firma kennen würdest. Trimble ist der führende Hersteller in GPS! Bei denen krigst du nur Top-Qualität leider kosten die Dinger sehr viel.. So ab 10'000 Euro... ;-) Was du da auf dem Bild hast, ist nur das Einstellungsmodul für Basissation und GPS-Empfäner... ;-)

Aber vielen Dank! ;-)
Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK »

addict hat geschrieben:Hallo vielen Dank für die Hilfe!
Das Problem ist, ich möchte es mit WGS84 Koordinaten machen, deshalb möchte ich nicht allzu viel einstellen.
Da gibt es kein Problem.....und Du musst auch nicht viel einstellen! :wink:
WGS84 ist das Kartenbezugssystem und hddd°mm.mmm' (denke doch mal das Format möchtest Du haben) ist das Positionsformat
Das sind wzei unterschiedlich paar Schuhe...musst deswegen nicht Dein WGS84 ändern.
Benutzeravatar
mombill
Geocacher
Beiträge: 210
Registriert: Mi 20. Jul 2005, 11:48
Wohnort: Duisburg N 51° 29.450' E 006° 47.117'

Beitrag von mombill »

addict hat geschrieben:Hallo vielen Dank für die Hilfe!
Das Problem ist, ich möchte es mit WGS84 Koordinaten machen, deshalb möchte ich nicht allzu viel einstellen.

HerrK noch zu Trimble, häti mich auch überrascht, wenn du diese Firma kennen würdest. Trimble ist der führende Hersteller in GPS! Bei denen krigst du nur Top-Qualität leider kosten die Dinger sehr viel.. So ab 10'000 Euro... ;-) Was du da auf dem Bild hast, ist nur das Einstellungsmodul für Basissation und GPS-Empfäner... ;-)

Aber vielen Dank! ;-)
Du hast ein GPS-Gerät welches über 10.000 Euro kostet, und weisst nicht, wie man Postionsformate umrechnet? Mann mann mann ... :P :twisted:

Hätteste mal lieber klein angefangen :lol:

PS: das WGS84-Format haben wir an unseren Billig-Empfängern auch eingestellt ... :wink:
Wer kein Ziel hat,
kann auch keines erreichen.
Bild
addict
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 13:13

Beitrag von addict »

Ja ich brauche so ein GPS, da die billigen zu ungenau sind! I kann höchstens eine Abweichung von 1-5cm haben! Zusätzlich brauche ich einen Dualreceiver und einen guten kostet nun leider einfach 40'000 Euro...
Aber keine Sorge habe ihn nicht gekauft... Habe ihn gesponsert bekommen für ein Projekt.. ;-)
chriz
Geocacher
Beiträge: 289
Registriert: Di 14. Jun 2005, 23:48

Beitrag von chriz »

addict hat geschrieben:Ja ich brauche so ein GPS, da die billigen zu ungenau sind! I kann höchstens eine Abweichung von 1-5cm haben! Zusätzlich brauche ich einen Dualreceiver und einen guten kostet nun leider einfach 40'000 Euro...
Aber sicher nicht für's Geocaching, oder? Eher für 'ne Landvermessung o.ä....
addict
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Mi 24. Aug 2005, 13:13

Beitrag von addict »

Nein wir planen einen autonomen Roboter, welcher mit GPS und einem Kompass fahren wird.... Aus diesem Grund muess das ganze sehr genau sein...
Antworten