Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencaching

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 962
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) »

Carsten hat geschrieben:
fabibr hat geschrieben:Da es sich ja hier wohl um was kommerzielles handelt, wieso meldet ihr die Caches dann nicht?
Verstößt doch dann gegen die Regeln.
Wird doch immer von den OC-Vertretern geschrien, dass die User mehr solche Sachen machen sollten.
Was soll eine Meldung bringen, wenn die Caches doch anscheinend mit dem Betreiber der Plattform abgestimmt sind?
Die RMV-Geocaching-Aktion wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen der Deutschen Wanderjugend umgesetzt.
...und wie immer wird - ohne näheres zu wissen - rumgetöst, aber das kenne wir ja :-)

Die Nutzungsbedingungen von OC sind klar, daher wird der RMV darauf hingwiesen, dass die Eintragung nicht konform der Nutzungsbedingungen erfolgte.

Unsere Kollegen aus Hessen haben den Schatzauslegern des RMV vermittelt, wie ein Geocache ohne Folgeschäden für die Natur (z.B. durch Suchverkehr) anzulegen ist.

Was das tolle an der Sache ist: Die Cache melden-Funktion funktioniert zuverlässig.

Viele Grüße
Jörg
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.
Benutzeravatar
fabibr
Geomaster
Beiträge: 887
Registriert: So 22. Apr 2007, 17:31
Wohnort: Lahstedt
Kontaktdaten:

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von fabibr »

Schrottie hat geschrieben:
fabibr hat geschrieben:Da es sich ja hier wohl um was kommerzielles handelt, wieso meldet ihr die Caches dann nicht?
Verstößt doch dann gegen die Regeln.
Wird doch immer von den OC-Vertretern geschrien, dass die User mehr solche Sachen machen sollten.
Exakt! Und inzwischen hat ja auch jemand alle Caches dieser Reihe gemeldet, anstatt hier wie alle anderen auch aus einer Mücke einen Elefanten zu machen, und schon sind die Dinger rausgeflogen.

Solch ein kindisches Theater möchte ich mal erleben wenn bei GC solche Dinge auftauchen. Da wissen doch plötzlich auch alle wo der SBA-Button ist und heulen nicht erst stundenlang hier im grünen Forum herum... :kopfwand:

Gab es doch, sage nur GPS-Festival.
http://www.uhlencacher.de
Nur wer seine ehrliche Meinung im Log schreibt, kann dafür sorgen, dass die Dosenqualität besser wird.
Schrottie

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von Schrottie »

Carsten hat geschrieben:Was soll eine Meldung bringen, wenn die Caches doch anscheinend mit dem Betreiber der Plattform abgestimmt sind?
Die RMV-Geocaching-Aktion wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen der Deutschen Wanderjugend umgesetzt.
Nur weil der RMV diesen Satz da geschrieben hat, heißt das noch lange nicht das es allumfassende Absprachen gegeben hat. Hier in diesem speziellen Falle gab es sogar ganz klare Anweisungen an den RMV das eben keine Werbung gemacht werden und auch keine anderweitige Gewinnerzielungsabsicht bestehen darf.

Sowas kriegt man aber ganz einfach heraus, wenn man anstatt im trüben zu fischen einfach mal einen der Beteiligten anruft und die Sache klärt. Hab ich jedenfalls so gemacht, war auch ganz einfach. Jedenfalls für mich, manch anderer ist aber möglicherweise auch damit überfordert, telefonieren ist ja auch ein echt komplexes Ding. Oder so... :D
TweetyHH
Geomaster
Beiträge: 603
Registriert: Do 8. Jun 2006, 11:37
Wohnort: 22529 Hamburg
Kontaktdaten:

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von TweetyHH »

Carsten hat geschrieben: Was soll eine Meldung bringen, wenn die Caches doch anscheinend mit dem Betreiber der Plattform abgestimmt sind?
Die RMV-Geocaching-Aktion wurde in Zusammenarbeit mit dem Landesverband Hessen der Deutschen Wanderjugend umgesetzt.
Och Carsten, wird es nicht langsam langweilig? Was soll dann erst ein SBA bei GC.com bringen? Da muss der Owner doch auch zustimmen, dass er die Guidelines verstanden und beachtet hat. Sogar der Reviewer muss zustimmen (vermute ich zumindest stark), dass er nur Guideline Konforme Caches veröffentlicht.

Daraus folge dann doch, dass es auf gc.com nur legale und Guideline konforme Caches geben kann. :lachtot:

(Btw: Besonders du solltest wissen, das OC != Landesverband Hessen der DWJ!)
Schrottie

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von Schrottie »

fabibr hat geschrieben:Gab es doch, sage nur GPS-Festival.
Ja eben, das sagte ich ja. Bei GC wissen es alle, nur bei OC macht es ja offenbar mehr Spaß hier im Forum zu meckern anstatt das Ding einfach zu melden.
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von t31 »

Schrottie hat geschrieben:Ja eben, das sagte ich ja. Bei GC wissen es alle, nur bei OC macht es ja offenbar mehr Spaß hier im Forum zu meckern anstatt das Ding einfach zu melden.
nur? Auch wolltst du sagen! Oder ist es nicht so, das ständige irgendwelche GC-Caches hier ins Forum gerissen werden, der SBA kommt dann meist erst später, weils im Forum steht.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
Schrottie

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von Schrottie »

t31 hat geschrieben:
Schrottie hat geschrieben:Ja eben, das sagte ich ja. Bei GC wissen es alle, nur bei OC macht es ja offenbar mehr Spaß hier im Forum zu meckern anstatt das Ding einfach zu melden.
nur? Auch wolltst du sagen! Oder ist es nicht so, das ständige irgendwelche GC-Caches hier ins Forum gerissen werden, der SBA kommt dann meist erst später, weils im Forum steht.
Nein, ich schrieb "nur" und meinte das auch so. Lies Dir doch meinen Satz mal durch und denke Dir das "auch" anstelle des "nur" hinein. Klingt blöd, oder?

Aber mal abgesehen davon darf man auch die Qualität des "Zerreißens" nicht außer Acht lassen. Bei einem vergleichbaren GC-Cache stünde im Subject ein lapidares "Ist das kommerziell oder nicht?", wogegen eben hier beim OC-Cache gleich ein reißerisches Subject formuliert wird, das OC als Plattform für kommerzielle Geocaches darstellt. Und das dies absoluter Unfug ist wissen wir doch beide, oder?
Benutzeravatar
KoenigDickBauch
Geoguru
Beiträge: 3168
Registriert: Mo 9. Jan 2006, 17:06

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von KoenigDickBauch »

DWJ_Bund hat geschrieben:...und wie immer wird - ohne näheres zu wissen - rumgetöst, aber das kenne wir ja :-)
Und die dummen Bemerkungen dazu ja auch.
DWJ_Bund hat geschrieben:Die Nutzungsbedingungen von OC sind klar, daher wird der RMV darauf hingwiesen, dass die Eintragung nicht konform der Nutzungsbedingungen erfolgte.
Und warum haben die Kollegen aus Hessen, die RMVler nicht darauf hingewiesen?
DWJ_Bund hat geschrieben:Unsere Kollegen aus Hessen haben den Schatzauslegern des RMV vermittelt, wie ein Geocache ohne Folgeschäden für die Natur (z.B. durch Suchverkehr) anzulegen ist.
Wie wir sehen war ja die Beratung nicht sehr hilfreich. Jetzt haben die RMVler schon einen großen Aufwand betrieben und alles umsonst. Anderen Stelle würde ich Getöse machen.
DWJ_Bund hat geschrieben:Was das tolle an der Sache ist: Die Cache melden-Funktion funktioniert zuverlässig.
Hat ja auch nie einer bestritten. Nur das sie in diesem Fall im Vorfeld schon geklärt werden konnte: Das geht so nicht.
.
"Di fernunft siget!" (J.J.Hemmer 1790 Mannheim)
Bild
Schrottie

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von Schrottie »

KoenigDickBauch hat geschrieben:Und warum haben die Kollegen aus Hessen, die RMVler nicht darauf hingewiesen? [...] Wie wir sehen war ja die Beratung nicht sehr hilfreich. Jetzt haben die RMVler schon einen großen Aufwand betrieben und alles umsonst. Anderen Stelle würde ich Getöse machen. [...] Hat ja auch nie einer bestritten. Nur das sie in diesem Fall im Vorfeld schon geklärt werden konnte: Das geht so nicht.
Liest Du Dir eigentlich auch alles durch bevor Du zu trollen anfängst?

Offenbar nicht, denn anderenfalls wäre Dir aufgefallen, das es eben ausreichend Hinweise auch auf opencaching.de und die Nutzungsbedingungen bei OC gab. Das sich der RMV hier nicht an Absprachen hält ist dann eben sein Pech, so hat der RMV den Aufwand eben umsonst betrieben.

Also nochmal für Dich zum mitmeißeln:


Der RMV hat beim LV Hessen der DWJ um Rat gebeten, dort wurde dem RMV a) erklärt was in Naturschutzdingen zu beachten ist und b) das im Listing auf OC keinerlei Werbung, kommerzieller Hintergrund und keinerlei Gewinnerzielungsabsicht vorhanden sein darf, da anderenfalls das Listing sofort entfernt wird.

(Ich gebe ja zu, hier im Thread wurde erst b) genannt und dann a) als Ergänzung hinterhergeschoben, das kann schon verwirren...)
JoergKS(eh.DWJ_Bund)
Geomaster
Beiträge: 962
Registriert: Mi 21. Sep 2005, 10:11
Wohnort: Nahe Kassel

Re: das neuste vom Geocaching Kommerz kam gerade auf opencac

Beitrag von JoergKS(eh.DWJ_Bund) »

KoenigDickBauch hat geschrieben:
DWJ_Bund hat geschrieben:...und wie immer wird - ohne näheres zu wissen - rumgetöst, aber das kenne wir ja :-)
Und die dummen Bemerkungen dazu ja auch.
DWJ_Bund hat geschrieben:Die Nutzungsbedingungen von OC sind klar, daher wird der RMV darauf hingwiesen, dass die Eintragung nicht konform der Nutzungsbedingungen erfolgte.
Und warum haben die Kollegen aus Hessen, die RMVler nicht darauf hingewiesen?
DWJ_Bund hat geschrieben:Unsere Kollegen aus Hessen haben den Schatzauslegern des RMV vermittelt, wie ein Geocache ohne Folgeschäden für die Natur (z.B. durch Suchverkehr) anzulegen ist.
Wie wir sehen war ja die Beratung nicht sehr hilfreich. Jetzt haben die RMVler schon einen großen Aufwand betrieben und alles umsonst. Anderen Stelle würde ich Getöse machen.
DWJ_Bund hat geschrieben:Was das tolle an der Sache ist: Die Cache melden-Funktion funktioniert zuverlässig.
Hat ja auch nie einer bestritten. Nur das sie in diesem Fall im Vorfeld schon geklärt werden konnte: Das geht so nicht.
Ach Thomas,

ich erinnere an Punkt 5 und 6 (wird zwischen uns langsam zum "running Gag").
(für den möglicherweise uninformierten Mitleser: Da wurden an KDB gerichtete konkrete Sachfragen leider auch nicht auf mehrfache Nachfrage beantwortet, sondern lieber "gepoltert")
Also hör auf, hier rumzutrollen von wg. angeblichen dummem Bemerkungen meinerseits.

Der RMV ist hingewiesen worden, das ist es ja, was mich an dieser Stelle ärgert und ich grad mit _denen_ bespreche!

Wie ich sehe, beurteilst Du gern andere Leistungen, ohne - wie so oft - näheres zu wissen.

Viele Grüße
Jörg

PS: Schrottie, komm, noch weiter brauchen wir nicht einzusteigen, denn es ist für sichtbar, dass es nicht um Sachdialog bzw. Sachkritik geht.
Das "Feindbild" scheint festzustehen, da sind Sachargumente offenbar nicht gewünscht.

Bei mir scheint die Sonne, ich geh heute geocachen :-)
Wer einen Schreibfehler findet, darf ihn behalten.
Antworten