Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Was ist das für ein Cache?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

baeckus
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 18:42

Was ist das für ein Cache?

Beitrag von baeckus »

Hallo!
Ich habe vor mehrere Caches auszulegen, die jeweils ein eigenständiger Schatz sein sollen.
In jedem dieser Caches soll jedoch ein Hinweis auf einen besonderen Cache(Teil der Koordinate) sein.
Nur wenn man alle diese Eigenständigen gefunden hat kann man den letzten heben.
Ist dann jeder Einzelne ein Multi, oder nur der Entgültige, oder gibt es dafür wieder eine andere Bezeichnung?
Ciao Baeckus
laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Re: Was ist das für ein Cache?

Beitrag von laogai »

Die einzelnen sind Traditionals und der Finale ein Mystery.
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"
tandt

Beitrag von tandt »

Unser Lieblings-Approver hat geschrieben:Die einzelnen sind Traditionals und der Finale ein Mystery.
Wenn die einzelnen (oder einer davon) aus mehreren Stationen besteht, ist das ein Multi; der Final auf jeden Fall ein Mystery.
baeckus
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 18:42

Beitrag von baeckus »

Hallo!
Erst mal Danke, und dann gleich die nächste dumme Frage:
Wird der "Mystery" dann auch bei Geocache.com eingetragen, wenn ja wie ,oder entsteht er nur aus den Hinweisen der "Traditionals"
Ciao Baeckus
Grampa65
Geowizard
Beiträge: 1068
Registriert: Sa 21. Aug 2004, 16:51
Wohnort: Augsburg City

Beitrag von Grampa65 »

Schau Dir mal die 10 'Schwabhausenring' Caches an ...

Das hier ist der Final.

Edit: URL hinzugefügt.
Bild
PHerison
Geowizard
Beiträge: 1651
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 09:48

Beitrag von PHerison »

baeckus hat geschrieben:Wird der "Mystery" dann auch bei Geocache.com eingetragen, wenn ja wie, oder entsteht er nur aus den Hinweisen der "Traditionals"
Klar wird ein Mystery als Mystery bei CG.com eingetragen (sonst waers ja auch kein Mystery :lol:). Auch ein Mystery muss bei GC.com Koordinaten bekommen. Das sind latuerlich nicht die richtigen (sonst waers ja ein Traditional und kein Mystery). Die Koordinaten sollten allerdings die ungefaehre Umgebung der realen Cache-Location (naechst groesserer Ort oder so) wiedergeben.
Das ist auch wichtig fuer die Weekly-Cachenotification. Bei Idstein tauchte letztens ein Mystery auf ("Alice? Who the fu** is Alice?"). Nach der ganzen Sucherei und Rechnerei stellte sich raus, das die wahren Koordinaten 70km entfernt liegen. Der Owner hatte einfach die Minuten von N und E mit 12.345 angegeben... :?
laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai »

baeckus hat geschrieben:Wird der "Mystery" dann auch bei Geocache.com eingetragen, wenn ja wie
Wenn du einen Cache bei geocaching.com anmelden willst, musst du dieses Formular ausfüllen. Gleich an erster Position wird nach dem Cache-Typ gefragt. Dort kannst du ihn auswählen!
Solltest du den falschen Typ gewählt haben, wird dir ein Reviewer (also der Belzebub, der die Cache-Beschreibung vor der Freigabe auf Konformität mit den Richtlinien von gc.com prüft) schon auf die Finger klopfen.
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"
tandt

Beitrag von tandt »

Laogai hat geschrieben:Solltest du den falschen Typ gewählt haben, wird dir ein Reviewer (also der Belzebub, der die Cache-Beschreibung vor der Freigabe auf Konformität mit den Richtlinien von gc.com prüft) schon auf die Finger klopfen.
Und das sind i.d.R. Laogai und ApproV (beide eigentlich ganz nett... :wink: )
baeckus
Geocacher
Beiträge: 23
Registriert: Fr 22. Jul 2005, 18:42

Beitrag von baeckus »

Hallo!
Also ich will mal beschreiben was ich machen möchte.
Ich wohne in einer kleinen Fachwerkstadt, die inmitten einer wunderschönen,
Mittelgebirgslandschaft liegt.
Rund um die Stadt, gibt es tolle Aussichtspunkte.
Nun wollte ich an jedem dieser Punkte einen "Traditional" verstecken, in dem ein Hinweis auf einen Cache in der Innenstadt ist.
War man an allen Aussichtspunkten , hat man die Koordinaten für diesen zusammen.
Da Manche von diesen "Belle Vue-Plätzen" ,recht einfach zu errreichen, Andere, schon eine mittlere Wanderung benötigen, keine Sache für einen Tag.
Wenn ich Euch jetzt richtig verstanden habe, muss ich einen Cache irgendwo verstecken , in dem diese Erklärung und die Koordinaten der Aussichtspunkte Caches versteckt sind. Dessen Koordinaten sind im Netz als" Mystery" anzugeben.
Aber sollte doch trotzdem in jeder Beschreibung der "Traditionals" auf die Sammelmöglichkeit hingewiesen werden.
Außerdem wollte ich dem Ganzen einen wohlklingenden Übertitel geben.
Hab ich das jetzt so richtig verstanden?
Ciao Baeckus
P.S.Leider liegt am schönsten Aussichtspunkt auf meine Heimatstadt schon ein sehr gut ausgearbeiteter Cache: :cry:
http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... 4b9d72f636
laogai
Geomaster
Beiträge: 854
Registriert: Sa 8. Mai 2004, 13:57
Wohnort: Bärlin

Beitrag von laogai »

baeckus,
schau dir mal diesen Cache an. Um den zu finden muss man vorher 14 Traditionals, die alle separat bei gc.com gelistet sind, ge- und besucht haben. Das enspricht meines Erachtens deinem Projekt.
Geo-Inquisitor
Bild
"Die Diskussion hatten wir glaub schon ... und es kam raus, dass am Ende immer ein Mensch sitzt der sich die Sache nochmals ankuckt"
Antworten