Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von steingesicht »

radioscout hat geschrieben:
HH58 hat geschrieben: Volle Zustimmung. Wenn der Nistkasten (zumindest für Cacher) von außen deutlich als Fake zu erkennnen ist, dann sehe ich darin kein Problem.
... Noch besser: ganz auf Nistkästen usw. als Cachebehälter verzichten.
Man kann natürlich so ein logbuch auch als Abreissblock an den Baum nageln, oder einen Micro in eine Pissecke werfen - oder noch besser: ganz aufs Cachen verzichten :kopfwand:
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?
HH58
Geomaster
Beiträge: 648
Registriert: Fr 16. Feb 2007, 09:18
Wohnort: Abensberg
Kontaktdaten:

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von HH58 »

ElliPirelli hat geschrieben:Den Vögeln wird ein Kasten ohne Flugloch wohl herzlich egal sein. Ein Nistkasten ist nicht ihr natürliches Habitat, sondern nur eine Notlösung für sie, die sie annehmen und akzeptieren.
Auf einen Nistkasten aus Holz
da war ein Cache-Owner ganz stolz.
Ein Tier wollt' drin nisten,
doch zu war die Kisten -
da sagte das Vöglein "Was soll's ..."

:D
Chuck Norris loggt alle seine DNFs. Auch bei Earthcaches und Virtuals.
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von ElliPirelli »

HH58 hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Den Vögeln wird ein Kasten ohne Flugloch wohl herzlich egal sein. Ein Nistkasten ist nicht ihr natürliches Habitat, sondern nur eine Notlösung für sie, die sie annehmen und akzeptieren.
Auf einen Nistkasten aus Holz
da war ein Cache-Owner ganz stolz.
Ein Tier wollt' drin nisten,
doch zu war die Kisten -
da sagte das Vöglein "Was soll's ..."

:D
Danke für den Limerick :gott: :D
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 7078
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von hustelinchen »

dottigross hat geschrieben:Tja, der Hammer ist aber: das Nest ist offensichtlich unecht! Der Owner fand diese Art von Tarnung wohl besonders witzig! :kopfwand: Seine Antwort auf unseren Eintrag: Zitat: "Das Nest in dem sich der Cache befand, war älteren Datums und wurde von mir ein wenig "aufgepeppelt". Es hat kein Vogel darin genistet! Kann man ja auch verstehen, da ein Nest in dieser Höhe und derart leicht zugänglich im wahrsten Sinne des Wortes ein gefundenes Fressen für Katzen o.ä. wäre."
Ja unheimlich witzig :kopfwand: Mein Vater hätte zu so was gesagt: Die Dummen werden nicht alle.
Herzliche Grüße
Michaela
Benutzeravatar
Phelice
Geomaster
Beiträge: 409
Registriert: Mo 11. Mai 2009, 19:03
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von Phelice »

Was hier noch nicht bzw. nur kurz angesprochen wurde:
Egal, wie gut ein Nistkasten als Cache markiert wurde - die Neulinge werden sich das merken und sich beim nächsten Kasten oder gar Nest daran erinnern. Auch, wenn es nicht GC-kenntlich gemacht wurde.
Ich weiss noch, als ich die erste Telefonzellen-Filmdose fand (was nicht all zu lange dauerte) - da sehe ich heute schon beim Annähern, wo ich hingreifen muss. Oder wann ich besser umdrehe und mir denke "sch... auf den Punkt, der Cache hat's nicht verdient, gefunden zu werden"? Letztendlich siegt aber doch immer die Neugier, leider.
Nun ist das bei Telefonzellen aber leider etwas völlig anderes als bei einem Nest/Nistkasten, wo Vögel ihre Kinder aufziehen. Jeder weiss doch, was mit Jungtieren geschehen kann, wenn ein Mensch da seinen Duft dran hinterlässt.
Traurig.
Geht nicht gibt's nicht!
Save us oh Lord from the wrath of the Muggels
Happy healthy vegetarian Linux user and proud.
Benutzeravatar
rs-sepl
Geowizard
Beiträge: 1344
Registriert: Di 10. Feb 2009, 10:02

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von rs-sepl »

Frage zu den Vogelhäuschen:

Wie klein muss der obligatorische Lochdurchmesser sein, damit kein Vogel durchpasst und nistet? Sind 20mm okay?
macfuddl
Geomaster
Beiträge: 370
Registriert: So 20. Apr 2008, 20:30
Wohnort: Ratingen

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von macfuddl »

Phelice hat geschrieben:Jeder weiss doch, was mit Jungtieren geschehen kann, wenn ein Mensch da seinen Duft dran hinterlässt.
_Weiß_ das jeder, oder glaubt das jeder zu wissen?

Ist es _wirklich_ so, daß ein ein Jungtier, das von einem Menschen "beduftet" wurde, von den Elterntieren nicht mehr angenommen wird?
Ich würde an diesem Punkt gerne vom Glauben zum Wissen finden.
De gustibus non est disputandum - Jeder Cache kann für irgendjemanden schön sein.


Wenn ist das Nunstück git und Slotermeyer? Ja!
Beyerhundt das Oder die Flipperwaldt gersput.
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von huzzel »

rs-sepl hat geschrieben:Frage zu den Vogelhäuschen:

Wie klein muss der obligatorische Lochdurchmesser sein, damit kein Vogel durchpasst und nistet? Sind 20mm okay?
Dann zieht eben was anderes wie ein Vogel ein.
Da hilft nur Loch komplett zu!
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von radioscout »

Man kann ja ein Loch drauf malen.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 7078
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: Unglaublich: Cache als (falsches) Vogelnest getarnt

Beitrag von hustelinchen »

radioscout hat geschrieben:Man kann ja ein Loch drauf malen.
oder ein vorhandenes Loch zukleben. Also ich meine egal ob Neu- oder Altcacher. Jedem Cacher wird Natur bekannt und schützenswert sein und ich denke das Beispiel des Ausgangsthreads stellt eine Ausnahme dar.
Herzliche Grüße
Michaela
Antworten