Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

LP ist Privatgelände

Lost places wie Industrieruinen und alte Bunker

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
memo
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 19:41
Wohnort: Bayern

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von memo »

huzzel hat geschrieben: Denkt mal kurz darüber nach, warum es in D-Land das Gesetz gibt, dass man in Ortschaften nur 50 fahren darf.
Das Autofahren ist deswegen aber nicht verboten worden. ;)

Edit:
Nochmal zum Schaden...

Waldwege befahren: Schaden (wenn man die Ironie jetzt mal weglässt...)
Zu schnell fahren: Schadenswahrscheinlichkeit extrem erhöht
Lostplaces besuchen: kein Schaden

Also worin genau liegt jetzt das Problem? :???:
I will do what I choose, and if I lose...Well then I lose, My Way!
This is my f... life,and if I die...Well then I die, My Way!
(bc, my way)
Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von Bursche »

huzzel hat geschrieben:...Und wenn es weiterhin Vorfälle bei (allgemein) verbotenen Sachen gibt, dann brauchen wir uns nicht wundern, wenn es doch irgendwann ein Geocachinggesetz gibt (oder Geocaching explizit in Gesetzten erwähnt wird)....
Die coolen Jungs, die sich am Wochenende zu kleinen privaten Autorennen in "ausgestorbenen" Industriegebieten getroffen haben, dachten auch, Ihnen wird schon nix passieren. Die Rennen wurden immer öffentlicher, jeder konnte im WWW nachlesen, wo und wann das nächste Rennen stattfindet, man präsentierte sich bei youtube und grinste selbstbewusst in Fernsehkameras und plötzlich hatte die Polizei doch Zeit und Personal, sich darum zu kümmern. Dabei wollte man doch bloß seinen Spaß und es kam ja auch kein Unbeteiligter zu Schaden.
Benutzeravatar
memo
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 19:41
Wohnort: Bayern

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von memo »

Sorry, aber die Vergleiche hinken doch total.

Wenn einer ein illegales Autorennen fährt, gefährdet er nicht nur sich selbst, sondern auch andere.
Wenn einer über einen Waldweg fährt, richtet er Schaden an.

Das trifft doch beides auf die Besuche von alten Fabrikgeländen nicht zu.
I will do what I choose, and if I lose...Well then I lose, My Way!
This is my f... life,and if I die...Well then I die, My Way!
(bc, my way)
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von huzzel »

memo hat geschrieben:Wenn einer ein illegales Autorennen fährt, gefährdet er nicht nur sich selbst, sondern auch andere.
Wenn Du in einem LP in Schwierigkeiten kommst, gefährdest Du die, die Dich retten müssen
memo hat geschrieben:Wenn einer über einen Waldweg fährt, richtet er Schaden an.
Wenn die 40tonner Langholztransporter aushalten, richtetst Du da keinen Schaden an. Verboten ist es für Dich trotzdem :p
Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von Bursche »

memo hat geschrieben:...
Nochmal zum Schaden...

Waldwege befahren: Schaden (wenn man die Ironie jetzt mal weglässt...)
Zu schnell fahren: Schadenswahrscheinlichkeit extrem erhöht
Lostplaces besuchen: kein Schaden....
Völlig Ironiefrei: Was soll dem Waldweg "schaden" wenn ich da mit einem Quad drüber fahre? Der waldweg ist dafür gemacht, dass er befahren wird! Die Gefahr, dass das Hallendach unter dir zusammenbricht ist wesentlich größer als die Gefahr dass der waldweg unter meinem Quad zusammenbricht.
memo hat geschrieben:...Also worin genau liegt jetzt das Problem? :???:
Darin, dass es ein Rechtsstaat nicht dulden kann und wird wenn sich eine Gruppe formiert, die offen zum Rechtsbruch auffordert, die immer mehr Zulauf bekommt und die diesen Rechtsbruch immer selbstbewusster öffentlich macht.

Zum anderen aber auch, dass es eben die Quad-cacher auch ermutigt, wenn die LP-Cacher offen Gesetze brechen können, warum soll dann der Quad-cacher nicht auch bis zur Dose vorfahren. Da wird ein einfacher Waldmikro zum Abenteur, wenn ich mich dabei mit dem Quad durch Botanik kämpfe.

Und wenn man als Geocacher "Betreten Verboten" Schilder ignorieren darf und muss um an die coolen Caches mit den 650 Logs und der 120er Watchlist zu kommen, dann darf man sicher auch die "Naturschutzgebiet" Schilder ignorieren. Diese ganzen Schilder sind doch eh nur dazu da, uns den Spaß zu vermiesen und völlig willkürlich aufgestellt. (Sorry, ich werd schon wieder ironisch)
Benutzeravatar
anton_s
Geocacher
Beiträge: 121
Registriert: Di 24. Okt 2006, 20:02
Wohnort: LA

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von anton_s »

Bursche hat geschrieben:Und wenn man als Geocacher "Betreten Verboten" Schilder ignorieren darf und muss um an die coolen Caches mit den 650 Logs und der 120er Watchlist zu kommen, dann darf man sicher auch die "Naturschutzgebiet" Schilder ignorieren. Diese ganzen Schilder sind doch eh nur dazu da, uns den Spaß zu vermiesen und völlig willkürlich aufgestellt. (Sorry, ich werd schon wieder ironisch)
Lieber Bursche.
Niemand will hier zum Rechtsbruch aufrufen. Wir plädieren nur gegen eine gedankenlose Nutzung des SBA-Knopfs, sobald ein Verbotsschild zu sehen ist.
Bei mir am Ort gibt es einen großen ehemaligen Truppenübungsplatz. (leider ohne Gebäude)
Dieser wird an Wochenenden von hunderten Spaziergängern betreten. Auch der örtliche Stadtrat fuhr da schon zu Besichtigungszwecken im Bus herum.
Um das Gelände stehen noch immer große und bestens lesbare Schilder mit der Aufschrift "Betreten strengstens verboten...Schusswaffengebrauch.. etc."
Ich war bestimmt auch schon 20 mal auf diesem Gelände.
Bin ich für Dich ein Rechtsbrecher?
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von do1000 »

Als Nachsatz zu meinem "Wo kein Kläger, da kein Richter":

Hausfriensbruch wird nur auf Antrag verfolgt.

Wenn wir als nichts kaputt machen und uns gut benehmen, sind die Chancen, trotz "Betreten verboten"-Schild Ärger zu bekommen, verschwindend gering. Im Zweifel entschuldige ich mich beim Eigentümer und gut is.
Benutzeravatar
huzzel
Geowizard
Beiträge: 2787
Registriert: Mi 10. Okt 2007, 22:01
Kontaktdaten:

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von huzzel »

anton_s hat geschrieben:Niemand will hier zum Rechtsbruch aufrufen. Wir plädieren nur gegen eine gedankenlose Nutzung des SBA-Knopfs, sobald ein Verbotsschild zu sehen ist.
Macht doch auch keiner. Sonst könnte man sich hier jede Menge Anregungen hohlen ;) .
Ich kann jetzt auch nur für mich sprechen:
* Wenn schon LP, dann nicht als "Geocacher" sondern als "Neugieriger/Fotograf/..."
* Verbotsschilder mit Hirn beachten: Wenn es schon kaum mehr zu lesen ist, dann stört es wohl auch keinen (auch wenn es trotzdem verboten ist, genauso, wie wenn man 1 km/h zu schnell fährt ;) ). Wenn aber (auch nur ab und zu) ein Wachdienst da ist, dann haben wir da nix zu suchen (auch wenn das evtl den Reiz erhöht). Im Zweifelsfall evtl auch mal nicht reingehen.
Benutzeravatar
memo
Geocacher
Beiträge: 149
Registriert: Fr 8. Jan 2010, 19:41
Wohnort: Bayern

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von memo »

huzzel hat geschrieben: * Verbotsschilder mit Hirn beachten: Wenn es schon kaum mehr zu lesen ist, dann stört es wohl auch keinen (auch wenn es trotzdem verboten ist, genauso, wie wenn man 1 km/h zu schnell fährt ;) ). Wenn aber (auch nur ab und zu) ein Wachdienst da ist, dann haben wir da nix zu suchen (auch wenn das evtl den Reiz erhöht). Im Zweifelsfall evtl auch mal nicht reingehen.
Das unterschreib ich genau so!
Gerade, wenn ein Wachdienst da ist, Zäune gepflegt werden, etc., kann man daran doch schon erkennen, dass es dem Eigentümer nicht egal ist, was da mit seiner Ruine passiert.

Wenn das Ding aber sowieso nach allen Seiten hin offen steht, regelmäßig besucht wird und Zäune und Schilder mehr eine Alibi-Funktion haben...dann stört es auch niemanden, wenn sich darin ein Fotograf aufhält.
I will do what I choose, and if I lose...Well then I lose, My Way!
This is my f... life,and if I die...Well then I die, My Way!
(bc, my way)
Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: LP ist Privatgelände

Beitrag von Bursche »

anton_s hat geschrieben: Niemand will hier zum Rechtsbruch aufrufen....
Ihr ruft im Internet dazu auf. auf fremde Dächer zu steigen, in fremden Häusern rumzulaufen....

anton_s hat geschrieben: Bei mir am Ort gibt es einen großen ehemaligen Truppenübungsplatz. ....
Zumindest kann ich dir aus der einen oder anderen Erfahrungheraus sagen, dass man dort keinen Cache legt, denn was zeitweise harmlos wirkt, wird plötzlich wieder intensiv genutzt und möglicherweise sogar eingezäunt.
Antworten