Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Garmin forerunner 201 vs Garmin etrex (yellow)

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Benutzeravatar
Gecko-1
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 »

Der eTrex Camo hört sich dann ja vielversprechend an. Gestern war ich nachts nochmal mit dem Forerunner unterwegs. Als wenn kein dichter Wald da ist, wurde ich auf 1-2m an den Cache rangebracht (War super).

@Windi - was mach ich dann aber, wenn ich im Wald nur auf 50 m rankomme, ist ja ein wahnsinniger Umkreis in dem man dann suchen muss?
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Beitrag von Windi »

Goodie hat geschrieben:was mach ich dann aber, wenn ich im Wald nur auf 50 m rankomme, ist ja ein wahnsinniger Umkreis in dem man dann suchen muss?
An der Stelle wo der Cache liegt sollte normalerweise schon ein Empfang sein. Der Owner hat die Koordinaten ja auch ermitteln müssen und dazu benötigt er einen Empfang.
Es gibt teilweise auch solche Satelitenkonstellationen wo der Empfang ganz mau ist. Wenn die Sateliten anders stehen kann der Empfang auch wesentlich besser sein.
Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Meiner Erfahrung nach schenken sich yellow und foretrex nix. Sinnvolle Annäherungsstrategie (Gerät einpendeln lassen, dann nach Kompass gehen) bringt viel mehr.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Gecko-1
Geowizard
Beiträge: 1204
Registriert: Do 25. Aug 2005, 13:02
Kontaktdaten:

Beitrag von Gecko-1 »

Ich werde jetzt in nächster Zeit die Geräte forerunner 201 und etrex camo miteinander vergleichen und die Ergebnisse hier mal posten.

Bisher sind noch keine großen Unterschiede bezüglich der Genauigkeit und Empfangsstärke sichtbar. Die Bedienung und Ablesbarkeit ist halt beim camo leichter (da größer), aber da erzähl ich ja nichts Neues.
Antworten