Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Team Bashira

Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Team Bashira »

Moin :)

Vielleicht hat ja von euch jem. den ultimativen Tipp für mich.
Wenn es höher geht, würde ich meinen Rücken gerne mit einem Brustgurt entlasten um senkrechter im Seil zu hängen. Jetzt habe ich mal geschaut wie man Brust- und Hüftgurt verbindet. Ich habe nur die Möglichkeit mit Schlauchband, Sackstich und Bandschlingenknoten gefunden. Das ist doch aber reichlich gefummel?!
Gibt es da nix schickes, fertiges, was dann mit nem Karabiner oder so geschlossen wird?

LG
Ronni
Buckel
Geocacher
Beiträge: 80
Registriert: Do 1. Nov 2007, 09:35
Wohnort: Altmark
Kontaktdaten:

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Buckel »

Wir haben auch sehr viel experimentiert und sind dann, zur für mich komfortabelsten Lösung gekommen, vorn ist ja klar ein Stahlschrauber und hinten gekürzte Hosenträger. Beim Transport und nach dem klettern wir bloß der Stahlkarabiner aus dem Hüftgurt ausgehangen und schon merkt man beides fast nicht mehr beim tragen zum nächsten Cache (T5er).
In diesem Sinne, Grüße aus der Altmark.
Bild
"Do not touch a running System"
Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Zai-Ba »

Ich kenne einen Kletterer, der immer mit Brustgurt unterwegs ist. Der löst das so, dass er sich die von dir erwähnte Bandschlingenkonstruktion gebaut hat. Zum An- und Ausziehen macht er jeweils einen Katzenbuckel und zieht sich dann den Brustgurt über'n Kopf. Wirklich einfach sieht das nicht aus, geht bei ihm aber recht schnell.

Ansonsten könnte ich dir einen Kombigurt empfehlen, wenn du wirklich möglichst aufrecht im Seil hängen willst.


keep caching, Zai-Ba
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)
Team Bashira

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Team Bashira »

Zunächst einmal vielen Dank für die bisherigen Antworten.

Kombigurt scheidet erstmal aus, da der Gurt gerade erst angeschafft wurde. Ausserdem möchte ich nicht ständig durch die "Hosenträger" behindert werden, was so auch eine dauerhafte Verbindung ausschliesst...

Bei der ganzen Technik die es mittlerweile gibt, kann ich gar nicht glauben, dass es keine speziell modifizierte Bandschlinge, o.ä. gibt, die man speziell zu diesem Zweck erwerben kann. Marktlücke? :D

LG
Ronni
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von do1000 »

Moin,

also ich hab mir bei den paar mal, wo ich einen Brustgurt benutzt habe, mit einem Ovalschrauber in die Croll eingebunden, und diese dann ebenfalls mit einem weiteren Ovalen mit dem Hüftgurt. Hat alles gehalten, aber gerade mit der Croll habe ich bessere Erfahrungen gemacht, wenn diese mit einer Flachbandschlinge hochgezogen wird.

Vielleicht gibts für Dich aber auch andere Möglichkeiten... was wiegst Du? /*duck und wech... :D

Grüße

do1000
Team Bashira

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Team Bashira »

Ich bin ja keine Lady, von daher ist die Frage durchaus erlaubt. :D
Derzeit "noch" 95kg... :D

Ich benutze ja keine Croll, sondern hab beim Aufstieg gleich das Eddy dran.
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von adorfer »

Zai-Ba hat geschrieben:Ich kenne einen Kletterer, der immer mit Brustgurt unterwegs ist.
Ich verbinde mit einem Petzl "Maillon Rapide", der für das Anbinden des Crolls gedacht ist.
Bild
Bild

BTW: Ich hoffe mal, dass ich nicht gemeint war, denn ich habe auch noch einen kleinen Gurt.
Bild
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von do1000 »

Ach so ein Aufbau. Mhh... kannste nicht den Brustgurt mit nem Ovalen schließen, Bandschlinge darein und unten an die Handsteigklemme? Zumindest wenn Du mal Päuschen machst, schiebste die Klemme hoch, bis die Bandschlinge straff ist und Du sitzt dadurch aufrechter. Oder?
Team Bashira

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Team Bashira »

do1000 hat geschrieben:Ach so ein Aufbau. Mhh... kannste nicht den Brustgurt mit nem Ovalen schließen, Bandschlinge darein und unten an die Handsteigklemme? Zumindest wenn Du mal Päuschen machst, schiebste die Klemme hoch, bis die Bandschlinge straff ist und Du sitzt dadurch aufrechter. Oder?

DAS ist ne tolle Idee! Werde ich nachher direkt mal ausprobieren! :)
Super! Danke! :)

Es ging ja um nix anderes ... Rücken entlasten bei Päuschen machen! :)
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von do1000 »

Na denn. Dann berichte doch bitte, obs klappt. Komm hier grad nicht raus. Bin noch anne Schüppe.
Antworten