Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Terrain 5 vom Abseilen bis zum Tauchen

Moderatoren: Zai-Ba, Die Schatzjäger

Zai-Ba
Geowizard
Beiträge: 1117
Registriert: Mi 20. Okt 2004, 16:21
Wohnort: 63542 Hanau
Kontaktdaten:

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Zai-Ba »

...und mach mal'n Foto. Ich raff das grad garnicht :???:
Abenteuer ist eine von der richtigen Seite betrachtete Strapaze.
Gilbert Keith Chesterton (1874-1936)
Lariel
Geocacher
Beiträge: 131
Registriert: Mo 1. Okt 2007, 15:07
Wohnort: Bonn

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Lariel »

Die Idee finde ich auch gut, sehr pragmatisch gelöst.
Nur kommt jetzt sicher gleich wieder einer mit irgendwelchen BG Vorschriften und sagt, dass man dann ja, sollte das GriGri versagen man dann nur im Brustgurt hängen würde und einen langsamen und qualvollen Hänge-Quetsch-Dir-Die-Brust-Ab-TOD streben wird!
Team Bashira

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Team Bashira »

Lariel hat geschrieben:Die Idee finde ich auch gut, sehr pragmatisch gelöst.
Nur kommt jetzt sicher gleich wieder einer mit irgendwelchen BG Vorschriften und sagt, dass man dann ja, sollte das GriGri versagen man dann nur im Brustgurt hängen würde und einen langsamen und qualvollen Hänge-Quetsch-Dir-Die-Brust-Ab-TOD streben wird!
Egal!
Ich bin ein HCC - ich sterbe wie ein Mann! :D
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von do1000 »

Lariel hat geschrieben:Die Idee finde ich auch gut, sehr pragmatisch gelöst.
Nur kommt jetzt sicher gleich wieder einer mit irgendwelchen BG Vorschriften und sagt, dass man dann ja, sollte das GriGri versagen man dann nur im Brustgurt hängen würde und einen langsamen und qualvollen Hänge-Quetsch-Dir-Die-Brust-Ab-TOD streben wird!
In dem Fall wird Ronni aber sicher mit der Footlock-Methode das Seil fixieren und schnell das ATC einbauen :D
Team Bashira

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Team Bashira »

do1000 hat geschrieben:
In dem Fall wird Ronni aber sicher mit der Footlock-Methode das Seil fixieren und schnell das ATC einbauen :D

Ich verspreche es ... bei meinem Leben! :D
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von adorfer »

Team Bashira hat geschrieben: Egal!
Ich bin ein HCC - ich sterbe wie ein Mann! :D
Eben solltest Du Dich noch im Seil ausruhen...

Und was das Sterben angeht: Man soll in (an?) seinen Schuhen sterben, nicht am Brustgurt.


.
.
.
.
.
.
.
.
.
.

Aber ernsthaft: Hat's geklappt mit der angedachten Bandschlingenlösung?
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
sebkom
Geomaster
Beiträge: 317
Registriert: Fr 26. Jun 2009, 00:23
Wohnort: Ruhrpott

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von sebkom »

was wär denn mit brustgurt mit ovalem schließen, ovalen zusätzlich in die anbindeschlaufe des sitzgurts, dann ne bandschlinge per ankerstich durch den ovalen sitzgurt, dann oben durch den ovalen am brustgurt zur handsteigklemme?
Schönwettercacher - mit Hang zum "lieber auf der Couch sitzen, als Cachen gehen".

Verkaufe eine Big Shot (Gardena-Variante mit Original BS-Gummi), Infos hier
Benutzeravatar
do1000
Geowizard
Beiträge: 1834
Registriert: So 13. Jul 2008, 12:55

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von do1000 »

Hi Seb,

den Ovalen des Brustgurtes wirst Du so einfach nicht durch den Gurt kriegen. Bei mir klappts nur, wenn die Croll mit einem eigenen Ovalen dazwischen ist. Ansonsten, hört sich gut an.

Die einzige Gefahr, die ich bei den Ovalen sehe, ist, dass die sich querstellen. Aber wenn man sowieso noch mittm ID/Grigri gesichert ist, dürfte das egal sein.

Grüße

do1000

PS.: Seh gerade, Du hast es wohl anders gemeint!
Team Bashira

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von Team Bashira »

-jha- hat geschrieben:
Aber ernsthaft: Hat's geklappt mit der angedachten Bandschlingenlösung?

Ich konnte das noch nicht testen, ist mir was dazwischen gekommen...
Wird aber am Wochenende ausprobiert und dann auch per Fotos dokumentiert. :)
... übrigens auch andere Varianten... :)

LG
Benutzeravatar
SaarFuchs
Geomaster
Beiträge: 492
Registriert: Mo 10. Nov 2008, 11:13
Wohnort: Saarland
Kontaktdaten:

Re: Brust- und Hüftgurt kompfortabel verbinden

Beitrag von SaarFuchs »

-jha- hat geschrieben: Aber ernsthaft: Hat's geklappt mit der angedachten Bandschlingenlösung?
Bitte nicht vergessen, dass es genau einen empfohlenen Knoten gibt, um die Bandschlinge mit dem Brustgurt zu verbinden ... das ist der gesteckte Sackstich... alle anderen Knoten, könnten sich bei der Bandschlinge selbst lösen...

(War zumindest die Lehrmeinung im DAV vor 20 Jahren)
Bild
Folge mir in meinem Blog!
Antworten