Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Presse und Geocaching

Plastedosen in Harz und Heide.

Moderatoren: eliminator0815, spamade

Benutzeravatar
Roter-Wolf
Geomaster
Beiträge: 451
Registriert: Di 11. Mär 2008, 12:26
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Roter-Wolf »

Jagdtiger hat geschrieben:
-Adi- hat geschrieben:.....
Natürlich, kann jetzt jeder mit einem GPS-Handy losdackeln, aber nun denn, das ist dann halt so. Vielleicht passiert es auch, dass eine Dose verschwindet, aber das ist dann das Lehrgeld, was man für die Pressearbeit zahlt.
War das dann deine Dose?
-Adi- hat geschrieben: Die Community könnte auch wachsen. Wem schadet es?
Stell dir vor es gibt in Deutschland 10 Millionen Cacher und jeder versteckt 1 Cache.
Wo soll denn da noch der Spaß sein an jeder Ecke, an jeder Leitplanke, in jedem Hinterhof, an jedem Baumstumpf eine Plastikdose zu finden? Zuviel ist eben nicht gut.
-Adi- hat geschrieben: Alle meckern, aber hat denn jemand ein konkretes Beispiel, dass nach einem Presseartikel mal was schief gegangen ist?
Es gab mal einen schlechten Bericht von der Bildzeitung von wegen Umweltverschmutzer.
Ich kenne den leider nicht, aber wenn man hier im Forum fragt kriegt man bestimmt ein Antwort.

P.S. Wir kennen immer noch nicht deinen/euren GC-Namen.
Du hast da also mal was von einem Artikel gehört, der von der Bild verfasst wurde?

Frage 1: Wenn du davon gehört hast, und er so negativ war, warum machst du dir kein eigenes Bild?

Die Glaubwürdigkeit der Bildzeitung mal ganz dahin gestellt, aber warum diskutierst/argumentierst du mit Artikeln vom Hören/Sagen?

2. Frage:

Hast du dir den Artikel, um den es hier geht vielleicht auch nicht durchgelesen?
Wenn man deine Sprüche so liest, bekommt man schnell die Auffassung, du hättest den Bericht gar nicht gelesen.

3. Frage:
Warum willst du dich an den GC Namen aufgeilen?

Es ist die Lokalpresse, und die wird sicher nicht bewirken, dass wir auf einmal 10 mio Cacher werden, die alle gleich Dosen legen. Beschwer dich doch lieber über die, die 50 gelegte in der ganzen Bundesrepublik verteilt haben, und unter Cachewartung verstehen, dass sie sich die Logs ansehen.
Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von imprinzip »

Es geht ja nicht mal um den Inhalt des Artikels - da mag man geteilter Ansicht sein, ob es wirklich nötig ist, eine Dose auf nem Baum dafür zu missbrauchen. Wie zuvor bereits geschrieben, hätte es ein stinknormaler Tradi im Wald auch getan...aber das ist Nebensache.
Die ganzen Diskussionen um Geocaching und Presse (und alle anderen Medien) gehen schlussendlich meistens in die gleiche Richtung:
Geocaching wird sehr diffus und schwammig dargstellt, etwas reißerisches Beiwerk (schließlich hat man als Journalist einen guten Ruf zu verlieren) - e voilá!
Was hat man davon?
"Begeisterte" Leute, die ihre einzigen Infos übers Cachen aus der Zeitung haben und dann vielleicht als erstes gleich mal ein paar überflüssige Dosen in irgendwelche Ecken werfen, weil sie es nicht besser wissen.
Bevor der ganze Presserummel anfing, kam man durch einen anderen Cacher zum Cachen, der einem dann wiederum erklärt hat, wie das Spiel funktioniert und nach welchen Regeln, was es zu beachten gibt etc.
Und das macht die Presse nicht!

Ein Großteil der Community ist sicher nicht umsonst ablehnend, wenn es um Presseberichte geht. Wenn das Thema derart öffentlich gemacht wird, dann können wir in Zukunft auch gleich Schilder aufstellen: "Hier geht's zu einem Cache lang." und müssen uns nicht mehr die Mühe machen, Dosen evtl. aufwendig zu verstecken.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)
Bursche
Geowizard
Beiträge: 1220
Registriert: Mi 17. Mai 2006, 09:42

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Bursche »

imprinzip hat geschrieben:...Ein Großteil der Community ist sicher nicht umsonst ablehnend, wenn es um Presseberichte geht......
Naja, zumindest einige der Vielschreiber hier im Forum, wobei der Forenadmin und viele andere Cacher durchaus aufgeschlossen gegenüber der Presse eingestellt sind. Ob der Großteil der Community nun ablehnend, befürwortend oder gleichgültig eingestellt ist, weiß ich nicht, ich würde aber auf gleichgültig tippen.
Benutzeravatar
Roter-Wolf
Geomaster
Beiträge: 451
Registriert: Di 11. Mär 2008, 12:26
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Roter-Wolf »

Traurige und ernüchternde Wahrheit ist nun mal, dass die Presse nach jedem Strohalm greift.
Und dann ist es mir lieber, wenn ein erfahrener Cacher der Presse die Infos gibt, die sie haben darf, statt das die Presse sich irgend wo her die Infos holt. Vielleicht von nem Newbie oder so.
Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von imprinzip »

...und dass man damit selbst auch mal medientechnisch zum Zug kommt, oder?
;)
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)
Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Jagdtiger »

-Adi- hat geschrieben: Oder habe ich vielleicht den "Pssst! Keinem weitersagen"-Paragraphen auf gc.com überlesen.
-Adi-
Hatte ich vergessen:

Auszug aus der Reviewer Info
"Cacheverstecke
.....

2. Sieh zu dass man am Cache ungestört suchen/finden kann, ohne von Muggles überrascht zu werden. ....
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild
Benutzeravatar
Wolle [CR]
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 18:36
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Wolle [CR] »

imprinzip hat geschrieben:...meistens in die gleiche Richtung:
Geocaching wird sehr diffus und schwammig dargstellt, etwas reißerisches Beiwerk (schließlich hat man als Journalist einen guten Ruf zu verlieren) - e voilá!
Man ist an uns herangetreten und bevor irgendwer sich was aus den Fingern saugt weil keiner mit ihm reden will dann lieber eine gut dosierte Portion an Information.
Komischerweise sind die Keiltreiber noch nicht mal hier aus der Gegend. In diesem Sinne auch eine Danke an mbit der wenigstens seine eigene Meinung zum Thema postet.

Was geschehen ist ist geschehen und wie ein Vorredner hier so treffend bemerkte ist es eh vorbei mit dem Stealth-Gehabe. Sicher gibt es immer wieder irgendwelche Neulinge, die dann meist auch nicht lange dabei sind, die irgendwelche Leitplanken bestücken. Glücklich sind meistens die die (auch hier?) am lautesten schreien - "Den brauch ich unbedingt auf meinem Counter..."

Wir können hier stundenlang über das Thema diskutieren. Daß setzt allerdings auch ein Gespräch vorraus! Allerdings komme ich mior bei manchen hier zu lesenden Meinungen vor als ob die selben Betonköpfe wie vor 20 Jahren, auf beiden Seiten der Grenze, immer noch ihr Machwerk tätigen. Gegen eine vorgefestigte Meinung kann und will ich nicht vorgehen. Jedem soll hier seine freie Meinungsäußerung eingeräumt werden.

Und nein, nicht alles was in dem Artikel steht entspricht dem was wir gesagt haben. Wenn ich einem Kind die Grundsätze der Verfassung erzähle werden mir auch nur Halbwahrheiten wiedergegeben welche ohne Sinn und Verstand sind. Man kann nun mal schlecht von Sachen erzählen die man nicht kennt.

Ich, und ich rede hier nur von mir, bin immer noch der Meinung den richtigen Schritt gewagt zu haben (zumindest für unseren Raum) auch wenn nicht alles so gelaufen ist wie beabsichtigt und Sachen geschrieben wurden die so nicht gesagt wurden.

Nun ist es an euch mir dafür den Schädel einzuschlagen und mich in alle Zeit zu verdammen. Ich werde lernen müssen damit zu leben, aber ich bin mir sicher dass ich das durch mir lieb gewordene Menschen die dem selben Hobby wie ich fröhne, auch schaffen werde weil diese Menschen zu mir stehen.

Ich würde auch gerne morgenh die Leute aus dem südwestdeutschen Raum auf unserem Event willkommen heißen und dort in privater Runde und persönlich dieses Thema gerne ausdiskutieren...
Ich kam, sah, und traute meinen Augen kaum.
Bild
Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Jagdtiger »

Bonnie&Clyde hat geschrieben: Du hast da also mal was von einem Artikel gehört, der von der Bild verfasst wurde?

Frage 1: Wenn du davon gehört hast, und er so negativ war, warum machst du dir kein eigenes Bild?
Weil das vor meiner Zeit als aktiver Cacher war und ich eben in anderen Themen von den negativen Auswirkungen gelesen habe. Wie gesagt. wenn jemand mitliest, der kann das ja bestätigen.

Bonnie&Clyde hat geschrieben: 2. Frage:
Wenn man deine Sprüche so liest, bekommt man schnell die Auffassung, du hättest den Bericht gar nicht gelesen.
Warum?

Es interessiert mich nicht, wenn Adi 2mal um den Platz läuft. Warum auch immer.
Bonnie&Clyde hat geschrieben: 3. Frage:
Warum willst du dich an den GC Namen aufgeilen?
Wann will ja schließlich wissen mit wem man es zu tun hat.
Oder was soll das Tuch ums Gesicht herum?
Bonnie&Clyde hat geschrieben: Es ist die Lokalpresse, und die wird sicher nicht bewirken, dass wir auf einmal 10 mio Cacher werden, die alle gleich Dosen legen.
Auf einmal nicht. Aber wenn jedes halbes Jahr in einer mehr oder weniger regionalen oder überregionalen Zeitung darüber berichtet wird, dann dauert es nicht mehr lange.

mfG Jagdtiger
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild
Benutzeravatar
imprinzip
Geowizard
Beiträge: 1538
Registriert: Fr 31. Aug 2007, 16:57
Wohnort: BW

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von imprinzip »

Wolle [CR] hat geschrieben: Man ist an uns herangetreten und bevor irgendwer sich was aus den Fingern saugt weil keiner mit ihm reden will dann lieber eine gut dosierte Portion an Information.
Komischerweise sind die Keiltreiber noch nicht mal hier aus der Gegend. In diesem Sinne auch eine Danke an mbit der wenigstens seine eigene Meinung zum Thema postet.
Na Moment mal, soll das heißen, dass alle anderen nicht ihre eigene Meinung wiedergegeben haben?
:???:
Wolle [CR] hat geschrieben: Was geschehen ist ist geschehen und wie ein Vorredner hier so treffend bemerkte ist es eh vorbei mit dem Stealth-Gehabe. Sicher gibt es immer wieder irgendwelche Neulinge, die dann meist auch nicht lange dabei sind, die irgendwelche Leitplanken bestücken. Glücklich sind meistens die die (auch hier?) am lautesten schreien - "Den brauch ich unbedingt auf meinem Counter..."
Also bei mir trifft das sicher nicht zu...
Wolle [CR] hat geschrieben: Und nein, nicht alles was in dem Artikel steht entspricht dem was wir gesagt haben. Wenn ich einem Kind die Grundsätze der Verfassung erzähle werden mir auch nur Halbwahrheiten wiedergegeben welche ohne Sinn und Verstand sind. Man kann nun mal schlecht von Sachen erzählen die man nicht kennt.
Aber das weiß man doch nicht erst seit gestern, dass die Presse-Heinis letzten Endes doch ihr eigenes Ding schreiben, damit es noch am Abend in Druck gehen kann. Das ist doch nun wirklich kein Geheimnis mehr...
Wolle [CR] hat geschrieben: Nun ist es an euch mir dafür den Schädel einzuschlagen und mich in alle Zeit zu verdammen. Ich werde lernen müssen damit zu leben, aber ich bin mir sicher dass ich das durch mir lieb gewordene Menschen die dem selben Hobby wie ich fröhne, auch schaffen werde weil diese Menschen zu mir stehen.
Na, jetzt lass mal die Kirche im Dorf. Keiner schlägt hier irgendwem den Schädel ein.
(Obwohl es lustig aussieht....irgendwie.....Bild

Wolle [CR] hat geschrieben: Ich würde auch gerne morgenh die Leute aus dem südwestdeutschen Raum auf unserem Event willkommen heißen und dort in privater Runde und persönlich dieses Thema gerne ausdiskutieren...
Leider der falsche Zeitpunkt - wir streifen erst in 3 Wochen eure Gegend auf der Durchfahrt.
Aber trotz allem euch schon mal ein tolles Event mit hoffentlich besserem Wetter, wie wir es heute hatten.
Sandburgenbauen ist bei weitem nicht der dümmste Weg, sich einen Tag am Meer zu versauen (The Glue)
Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Jagdtiger »

Wolle [CR] hat geschrieben: Man ist an uns herangetreten und bevor irgendwer sich was aus den Fingern saugt weil keiner mit ihm reden will dann lieber eine gut dosierte Portion an Information.
So. Ihr wolltet mal mit einer echten Expertenmeinung sagen was Sache ist.
Wolle [CR] hat geschrieben: ....... auch wenn nicht alles so gelaufen ist wie beabsichtigt und Sachen geschrieben wurden die so nicht gesagt wurden.
Tja, dann. Herzlichen Glückwunsch
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild
Antworten