Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Presse und Geocaching

Plastedosen in Harz und Heide.

Moderatoren: eliminator0815, spamade

Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Jagdtiger »

Wolle [CR] hat geschrieben:
Ich würde auch gerne morgenh die Leute aus dem südwestdeutschen Raum auf unserem Event willkommen heißen und dort in privater Runde und persönlich dieses Thema gerne ausdiskutieren...
Hätte ich nix gegen.
Trotzdem viel Spaß bei eurer Veranstaltung.

mfG Jagdtiger

P.S. Bei diesem Thema geht mir regelmäßig der Hut hoch. Wenn ich mich bei jemandem im Ton vergriffen habe dann sorry.
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild
Benutzeravatar
Roter-Wolf
Geomaster
Beiträge: 451
Registriert: Di 11. Mär 2008, 12:26
Wohnort: Dessau
Kontaktdaten:

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Roter-Wolf »

@ Jagdtiger, um erst einmal deine Frage "Tuch vorm Gesicht" zu beantwort. So wie du dir irgendein Avatarbild einstellen kannst, nehme ich mir das selbe Recht herraus. Ob und wo ih mein Gesicht zeige ist laut GGB immer noch meine sache.

Des weiteren bildet die Tatsache, dass du den Artikel scheinbar niht gelesen hast eine sehr schlechte Disskusionsgrundlage.
Wenn man sich schon so wenig mit dem Thema auseinander setzt, sollte man vielleicht nicht gleich hier so rumsaften.

Zu mindest sieht deine Antwort auf meine Frage, ob du den Artikel gelesen hast, in die Richtung.
Also geht es dir dann wohl wieder nur ums Prinzip.

"Mir gehts ums Prinzip" Diese Aussage rechtfertigt aber nicht, dass man hier zu Thema beiträgt ohne zu wissen worum es geht.
Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Jagdtiger »

Ich darf mich einfach nicht zu sehr aufregen!

Ich habe den Artikel schon rechtzeitig gelesen, aber in der Aufregung habe ich da wohl was verwechselt.

Rumsaften. Ne, ist nicht wirklich gut.

Natürlich geht es mir um das Prinzip. Das Prinzip das Geocaching etwas "Geheimnisvolles" an sich hat. Steht ja wohl auch so im dem zweiten Satz drin "..... und versuchen, dabei so unauffällig wie nur möglich zu sein.". Was man sich bald ersparen kann, wenn jeder Mensch sofort weiss: "Aha, schau dir den mal im Gebüsch an. Wieder so ein Geocacher." Übrigens hätte ich gerne mal generell eine Erklärung. Wie passt das zusammen, wenn man in der Öffentlichkeit darüber spricht, das man etwas "Unauffälliges" tut? Ist das nicht ein Widerspruch in sich?

Ich bleibe dabei. Das ist einfach nur alles Mediengeilheit. Und sonst nichts.

Ich sag jetzt gar nichts mehr, sonst rege ich mich nur noch zu sehr auf.

mfG
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild
Benutzeravatar
Sirex [CR]
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 14:52
Wohnort: Shelbyville

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Sirex [CR] »

Was ist eigentlich Mediengeilheit?

Der Versuch der lokalen Presse das Thema Geocaching zu erklären, noch bevor sie einen total behämmerten, reißerischen Bericht schreiben? Eine Story haben die ja eh schon gewittert!

Mediengeilheit kann man das wohl kaum nennen.

Meine Erachtens ist es sogar grob fahrlässig, die Presse ohne weiterführende Informationen einen Bericht schreiben zu lassen. Das hat in der Vergangenheit fast ausnahmslos zu den schlimmsten Artikeln geführt, zu dem der aktuelle nicht zählt!

Aber es ist immer wieder schön, welch' sinnfreien Posts hier in der grünen Hölle von übersichtlich talentierten Geocachern abgeschickt werden. Da wird ohne Sinn und Verstand die Meinung vertreten, die der Kollege einem mal im Suff erzählt hat. Es ist wirklich unfassbar, wie sich manche hier disqualifizieren!

Gruß
Andi
Fungieren heißt nicht "Pilze essen!"

Bild BildBild
bernd2
Geonewbie
Beiträge: 2
Registriert: Do 10. Mai 2007, 19:37
Wohnort: Bernburg

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von bernd2 »

Muss schon sagen das Bild ist sch.!!!. Zuviel Öffentlichkeit ist nicht immer gut. Die Presse zu einem Event einladen genau so. Etwas Zurückhaltung ist bestimmt besser.
Bernd
Benutzeravatar
Sirex [CR]
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 14:52
Wohnort: Shelbyville

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Sirex [CR] »

Sockenpuppengeschwafel....

also wer mal wirklich bescheuerte Artikel lesen will, der darf gerne mal im Bereich Medien recherchieren: http://www.geoclub.de/viewforum.php?f=68

Da findet man bestimmt auch Gleichgesinnte zum Weiterblubbern.
Fungieren heißt nicht "Pilze essen!"

Bild BildBild
Benutzeravatar
Wolle [CR]
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: Mi 3. Feb 2010, 18:36
Wohnort: Sachsen-Anhalt

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Wolle [CR] »

Da ich auch bei der Erstellung des Bildes vor Ort war, kann ich bestätigen dass ich damals schon so ein Bauchgrimmen bei dem Fotoshooting hatte - Gefühle wurden bestätigt.
Nein es geht nicht darum wie das Foto nun rüberkommt obwohl Visualizierung in unserer Gesellschaft sehr groß geschrieben steht.

Fakt ist:
Geschehen ist geschehen.
Ich stehe zu dem was ich gesagt habe und nicht zu allem was da gedruckt ist.
Wenn man mich wieder einmal ansprechen sollte gebe ich Antworten um Schlimmeres zu verhindern oder zumindest abzuschwächen.
Mediengeilheit wäre wenn ich die Presse animiere Artikel zu schreiben und nicht "sensibel" versuche das Thema heranzubringen.

Das Angebot mit der Kaffee-Einladung in zwei Wochen steht nach wie vor - mal sehen was draus wird wenn einer der Kritiker in zwei Wochen unseren Raum streift wie er selber angezeigt hat.
PM an mich bekommste auch meine Tel-Nr. für kurzfristige Absprachen.

Wolle (Aussenstelle Dessau) "CacheRats"
Ich kam, sah, und traute meinen Augen kaum.
Bild
Benutzeravatar
Jagdtiger
Geowizard
Beiträge: 1668
Registriert: So 7. Jun 2009, 20:21
Wohnort: 54294 Trier

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von Jagdtiger »

Bonnie&Clyde hat geschrieben: Du hast da also mal was von einem Artikel gehört, der von der Bild verfasst wurde?
Adi hat geschrieben: Alle meckern, aber hat denn jemand ein konkretes Beispiel, dass nach einem Presseartikel mal was schief gegangen ist?
Frage 1: Wenn du davon gehört hast, und er so negativ war, warum machst du dir kein eigenes Bild?

Die Glaubwürdigkeit der Bildzeitung mal ganz dahin gestellt, aber warum diskutierst/argumentierst du mit Artikeln vom Hören/Sagen?
Endlich habe ich den Bildartikel gefunden http://www.bild.de/BILD/regional/stuttg ... etter.html.
Darin wird kein gutes Bild an den GC'ler gelassen. In dem Beitrag, wo ich den Bildartikel zum erstenmal sah, wurde noch erklärt das die Bild zu einem Event eingeladen wurde um das GC und CITO mal vorzustellen. Prompt kam das Gegenteil heraus. Da ist was schiefgegangen! Am Besten überhaupt keine Presse, bei eurem Versuch wurden ja auch nicht alles eingehalten. Mundpropaganda war eh schon immer das Beste.

Wieviele haben sich den eigentlich bei eurem eigens für die Zeitung angelegten Cache gemeldet?
"Wer Visionen hat, sollte zum Arzt gehen."

Helmut Schmidt 1980

Bild
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: Presse und Geocaching

Beitrag von adorfer »

Wolle [CR] hat geschrieben: Ich stehe zu dem was ich gesagt habe und nicht zu allem was da gedruckt ist.
Du kannst das gern noch ein paar Mal anders begründen oder nur umformulieren:
Du musst Dich nicht dafür schämen, es mit dem Thema Geocaching in die Zeitung geschafft zu haben.
Und diejenigen, die Dir hier ständig contra geben, die sind einfach nur neidisch!

Wenn Du am Thema dran bleibst, vielleicht klappt es dann nächstes mal auch mit einem TV-Auftritt!
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Benutzeravatar
Sirex [CR]
Geomaster
Beiträge: 532
Registriert: Sa 8. Nov 2008, 14:52
Wohnort: Shelbyville

!

Beitrag von Sirex [CR] »

-jha- hat geschrieben:Wenn Du am Thema dran bleibst, vielleicht klappt es dann nächstes mal auch mit einem TV-Auftritt!
Sachlich bleiben!
Fungieren heißt nicht "Pilze essen!"

Bild BildBild
Antworten