Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - Tipps für Klamotten

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24532
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Beitrag von radioscout »

Dicke (Woll-)Socken anziehen. Und für die Hände Handschuhe.

Zusatztip: Weil man den GPSr mit Handschuhen nur schwer bedienen kann, kann man Schießhandschuhe nehmen.

Und wenn es immer noch zu kalt ist: Es gibt elektrisch beheizbare Socken, Einlegesohlen und Handschuhe, ausserdem diverse chemische Handwärmer.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice »

chr2k hat geschrieben:MIch würde mal interessieren was ihr so gegen kalte füße unternehmt!

Sicherlich tragen die richtigen schuhe auch dazu bei, das sdie füße warm bleiben, aber die schuhe können noch so gut sein, wenn man barfuß drinne ist, oder? ;-)

bei mir ist das problem, sobald ich kalte füße habe hab ich die bis zm abend, selten das die dann, mehr oder minder, von alleine wieder "warm" werden.
Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen:
Ab sofort zuhause nur noch barfuss gehen.
Die ersten sechs Wochen wirst du oft kalte Füsse haben, aber wenn du durchhältst, frierst du künftig nie mehr an die Füsse!
Ich mache das jetzt seit gut drei Jahren so.
Benutzeravatar
chr2k
Geomaster
Beiträge: 646
Registriert: Mi 3. Aug 2005, 21:44
Wohnort: Rüsselsheim
Kontaktdaten:

Beitrag von chr2k »

alice hat geschrieben:Aus eigener Erfahrung kann ich nur sagen:
Ab sofort zuhause nur noch barfuss gehen.
Die ersten sechs Wochen wirst du oft kalte Füsse haben, aber wenn du durchhältst, frierst du künftig nie mehr an die Füsse!
Ich mache das jetzt seit gut drei Jahren so.
:shock: :shock: :shock: :shock: :shock:


darf ich die füße wenigstens zudecken wenn ich irgendwo sitze? :oops:
oder knallhart überall naggisch rumdabbe?

FÜr leute denen es allgemein schnell kalt wird: 6 wochen zu hause nur nackt rumrennen, danach ists denen net mehr kalt. Alice, geht das auch? :-)
alice
Geomaster
Beiträge: 501
Registriert: Do 27. Mai 2004, 21:57

Beitrag von alice »

chr2k hat geschrieben: :shock: :shock: :shock: :shock: :shock:

darf ich die füße wenigstens zudecken wenn ich irgendwo sitze? :oops:
oder knallhart überall naggisch rumdabbe?
Nein, nicht zudecken!

Sobald du die Füsse zudeckst, in Socken oder Schuhe steckst, findet eine leichte Transpiration statt.
Die dabei entstehende Verdunstungskälte kühlt die Füsse - physikalisch logisch.
Wenn du es weniger "hart" möchtest: meide wärmeableitende Böden, Stein oder Fliesen zB.
Eberolf
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 1. Sep 2005, 16:32
Wohnort: West-Sachsen

Guter Tipp - Danke!

Beitrag von Eberolf »

Bei Feinkost Albrecht gabs letztens Jogging-klamotten, habe mir zwei (Was sind das eigentlich?) Pullover/Langarmshirts geholt, die sind echt klasse:

Das war ein guter Tipp, habe gerade noch ein Teil ergattern können!
Bild

Die Ferne ist ein schöner Ort,
doch wenn ich da bin, ist sie fort. (DANZ/KARMA)
Benutzeravatar
Thalamus
Geocacher
Beiträge: 132
Registriert: Di 14. Mär 2006, 20:57
Wohnort: Koenigslutter
Kontaktdaten:

Beitrag von Thalamus »

Ich stehe vor dem Problem, das ich nun auch auf der Suche nach Klamotten bin. Gibt es Anbieter (ausser fourSeasons), die auch in Größen 64/66 anbieten?
Benutzeravatar
supervisior
Geonewbie
Beiträge: 6
Registriert: Mi 19. Apr 2006, 09:41
Wohnort: near Hannover
Kontaktdaten:

Beitrag von supervisior »

Hai !

Ich selber benutze nur Klamotten von Fjäll Räven..weil es die geilsten sind. Nicht nur zum geocachen , auch sonst überragen sie alles was sonst so auf dem Markt ist.

Ich selber habe zwar Grösse M bzw. 46/48 aber ich weiss, das es die Teile auch in sehr grossen Übergrössen gibt, evtl. nicht bei Globetöter o.ä. aber dafür vielleicht beim Importeur bzw. direkt in Schweden...wer die Kosten nicht scheut sollte sich die Teile unbedingt zulegen !

gruss
andreaz
Andreaz - Team Hildesheim
Standby auf PMR Kanal 2 !
*Was kratzt es die Eiche, wenn sich ein Wildschwein an Ihr reibt...*
[;)]
Benutzeravatar
º
Geoguru
Beiträge: 3438
Registriert: Mi 11. Feb 2004, 21:03
Wohnort: Port Melbourne, VIC
Kontaktdaten:

Beitrag von º »

supervisior hat geschrieben:Hai !
WO?
supervisior hat geschrieben: ... , auch sonst überragen sie alles was sonst so auf dem Markt ist.
:shock: Fjäll Räven besser als z.B. TNF, Marmot oder Mountain Hardware? Na das halte ich für ein SEHR gewagtes Statement ;)
Bild
firenice
Geocacher
Beiträge: 37
Registriert: Fr 2. Jun 2006, 17:52
Wohnort: Brühl/Köln
Kontaktdaten:

Beitrag von firenice »

Outdoorausrüstungverkäuferstandardantwort: Kommt ganz darauf an, wofür! 8) :D
Bezüglich Materialrobustheit und Mückenschutz sicher richtig seine Aussage, wenn es um Gewicht und Atmungsaktivität geht, sicher falsch.
BildBild
Benutzeravatar
Lakritz
Geowizard
Beiträge: 2279
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 12:45
Wohnort: Nussschale
Kontaktdaten:

Beitrag von Lakritz »

Meine ist besser als deine! :twisted:
Bild
Antworten