Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - Tipps für Klamotten

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

heuchler
Geocacher
Beiträge: 211
Registriert: Do 16. Jul 2009, 15:15

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von heuchler »

So, Neuigkeiten zu den Schuhen:

Habe mir vor einer Woche die Hanwag Yukon in UK Größe 10 bestellt.

Hat alles gut geklappt.
Samstag dann die Einweihung (davor hatte ich sie eine Stunde daheim an...).
Der Schuh, so klopbig er auch wirkt, ist wirklich angenehm zu tragen und mit ihm kann man auch gut den Abhang hoch und runter kommen.
Es war nass, es war matschig, es war igit... die erste wasserdichtigkeits Probe folgte dann auch.. volle Lotte bis zum Knöchel in eine "Traktorreifen"-Fütze gelatscht... der Stiefel war dann erstmal schön braun, aber dicht.

Ich bin dann gute 5 Stunden damit rumgelaufen, hatte ein sicheres Gefühl, und wasserdicht waren sie auch.
Danach taten mir die Füße wie blöde weh und eine kleine Blase an der Ferse gabs auch... man läuft ja auch keine neuen Schuhe "so" ein.. aber was solls.
Bin wirklich zufrieden.
An das "Gehgefühl" muss man sich jedoch gewöhnen. Es fühlt sich auf den ersten Metern so an als wenn man Skischuhe an hat ;)

Nun suche ich noch ein Lederwachs was gut hält... da muss ich nochmal googeln.

EDIT: Habe da eins gefunden: "Sno Seal". Gutes drüber gelesen, bestellt, in den nächsten Tagen kommt der Test :)

Viele Grüße,
Daenni
Benutzeravatar
hustelinchen
Geoguru
Beiträge: 6912
Registriert: Di 23. Okt 2007, 00:58
Wohnort: NRW

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von hustelinchen »

Der Winter steht sozusagen schon in der Tür, daher hier mal meine Favoriten für die kalten Tage. Als Hundetante ist wasserdichte, warme Bekleidung eh schon seit Jahren mein Thema, daher bin ich nach vielen Enttäuschungen bei dem Brandungsparka von Wellensteyn gelandet. Trage da normal eine Jacke aus PolyHiTec, aber fürs Cachen hab ich noch eine aus HeavyTaslan gekauft. Ist schon schwer das Teil, aber auch bei Supersauwetter dicht und warm. Also wenn man nicht ständig durchs stachelige Unterholz brettert, dann reicht auch eine der leichteren Materialvarianten. http://www.wellensteyn.de/wwn_products_ ... php?mod=BP

Und als Winterhose kann ich die Hosen aus dem Jagdbereich empfehlen. Hab seit zwei Jahren eine Huntsville Hose von Deerhunter in Gebrauch und finde die einfach klasse. Leicht, wind- und wasserdicht, warm (gefüttert) und robust, ach ja und geräuscharm. :D http://www.jagdoptik-wittke.de/shop/pro ... 62aadf35b6
Herzliche Grüße
Michaela
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von Sejerlänner »

hustelinchen hat geschrieben:Und als Winterhose kann ich die Hosen aus dem Jagdbereich empfehlen.
Seit ein paar Wochen hab ich die Lappland Extrem von Pinewood.
Wind- und wasserdicht, schmutzabweisend und an den kritischen Stellen verstärkt.
Für die derzeitigen Witterungsverhältnisse ne gute Hose, sowohl beim Cachen, wie auch bei
langen Spaziergängen mit dem Hund.
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
Volker_I.
Geomaster
Beiträge: 629
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 12:22

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von Volker_I. »

Sejerlänner hat geschrieben:
Seit ein paar Wochen hab ich die Lappland Extrem von Pinewood.
Wind- und wasserdicht, schmutzabweisend und an den kritischen Stellen verstärkt.
Für die derzeitigen Witterungsverhältnisse ne gute Hose, sowohl beim Cachen, wie auch bei
langen Spaziergängen mit dem Hund.
Wie ist das eigentlich mit der Beschichtung und Waschmaschine? 2-3 mal waschen und dann ist die hin oder ist die Beschichtung langlebieger?

Gruß

Volker
Bild
Bild
Benutzeravatar
Sejerlänner
Geowizard
Beiträge: 1552
Registriert: Mi 9. Jan 2008, 19:10

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von Sejerlänner »

Ich zitiere mal aus der Pflegeanleitung:
Die Teflonbehandlung erhöht die Schmutz- und Wasserabweisung Die Beschichtung sieht und riecht man nicht das Gewebe ist atmungsaktiv hautfreundlich und die Kleidung bleibt neuwertig und langlebig. Eine Hitzebehandlung nach der Wäsche durch Bügeln oder Tumblertrocknung gewährleistet dauerhaften Schutz.
Die High-Tech Ausrüstung die auch nach wiederholten Wäschen und chemischen Reinigungen optimalen Schutz bietet.
Nach mehrmaligem Waschen kann ich bisher keine Veränderung feststellen.
Liebe Grüße
Sejerlänner
Benutzeravatar
Volker_I.
Geomaster
Beiträge: 629
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 12:22

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von Volker_I. »

Danke für die Info ;) Das wär noch was für mich für Weihnachten :^^:
Bild
Bild
copter77
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: Fr 25. Dez 2009, 22:41
Wohnort: Rohr
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Tipps für Klamotten- noch was zum Thema Schuhe

Beitrag von copter77 »

Hallo!

Als Tipp:

Schaut mal unter http://www.haix.com!

Die Firma Haix stellt nebem Wander- und Sicherheitsschuhen auch Schuhwerk für Feuerwehr, Polizei/Sonderkommandos, THW und Rettungsdienst her!

Habe selbst im Dienst bei Feuerwehr und THW Erfahrungen mit diesen Schuhen sammeln können! Sie sehen zwar nicht so aus, aber mit den hohen Feuerwehreinsatzstiefeln hab ich Bergtouren unternomen, da sie relativ leicht sind! Für unsere Ansprüche würden es die Modelle für THW oder die Rettung auch tun.

Der Große Vorteil dieser Schuhe: Das patentierte Schnürungssystem! Eine Kombination aus zwei einzelnen Schuhbändern rechts und links und einem Reißverschluß dazwischen. Man bindet den Schuh bei geschlossenem Reisverschluß zu und kann ihn dann durch öffnen des Reißverschlußes schnell aus und wieder anziehen. Einmal geschnürt sitzt dieser Schuh wie angegossen!

Außerdem sind die Wasserdicht!!!

Der Preis liegt zwar etwas höher, aber wer einmal mit Blasen oder wundgescheuerten Füßen unterwegs war, wird das gerne ausgeben!

Grüße, copter77
staller
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: So 28. Feb 2010, 16:21

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von staller »

heuchler hat geschrieben:
Nun suche ich noch ein Lederwachs was gut hält... da muss ich nochmal googeln.

EDIT: Habe da eins gefunden: "Sno Seal". Gutes drüber gelesen, bestellt, in den nächsten Tagen kommt der Test :)

Viele Grüße,
Daenni
hallo,

sno seal kann ich nur empfehlen. aber bedenke das du die leder schuhe auch richtig behandeln mußt. es nach der benutzung abwaschen und vor den wieder eincremen in den ofen stellen bei so ca 60 grad. dadurch öffnen sich die poren und wenn du sie danach einfettest bleibt der schuh 100% dicht.

lg
staller
Geocacher
Beiträge: 43
Registriert: So 28. Feb 2010, 16:21

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von staller »

dann hab ich auch mal nen tip wo man gut ausrüstung bekommt.

wer sehr gute angebote für einsatzausrüstung und schhe hat ist der "copshop" die sitzen in münchen und wenn man irgendeinem dienst angehört z.b. feuerwehr, polizei usw. bekommt man da sogar gut prozente.

bei bekleidung find ich "kecksport" in nürnberg super. die inhaberin ist auch geocacherin und gewährt auf allen die sich als geocacher bekannt geben 15-20% auf die ganzen outdoorartikel.

hoffe ich konnte weiterhelfen. aja-bei der fa in nürnberg muß man anrufen und sagen wer man is alo geocacher denn man kann des leider auf der seite nit angeben aber die richten einen dann die prozente ein-funktioniert ganz gut.

ach und um noch den letzten senf ab zu geben ;) leder schlägt gore um längen-nix ist besser als naturstoffe wenn mans richtig behandelt
Benutzeravatar
ODS-homer
Geocacher
Beiträge: 192
Registriert: Do 5. Nov 2009, 09:42

Re: FAQ - Tipps für Klamotten

Beitrag von ODS-homer »

staller hat geschrieben: hallo,

sno seal kann ich nur empfehlen. aber bedenke das du die leder schuhe auch richtig behandeln mußt. es nach der benutzung abwaschen und vor den wieder eincremen in den ofen stellen bei so ca 60 grad. dadurch öffnen sich die poren und wenn du sie danach einfettest bleibt der schuh 100% dicht.

lg
aber nicht bei tretern mit goretex!!!
die sollte man nur kalt behandeln, sonst geht das snoseal zu tief ins leder und verpappt die membran!!!
steht auch so z.b. auf der homepage von meindl
Bild
Antworten