Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von greiol »

dottigross hat geschrieben:Und verschwindet das Icon bei uns, wenn unser Log gelöscht wird?
Zu einem Trackable gibt es immer zwei Logs, entnehmen und ablegen. Wenn beide Logs gelöscht sind, ist auch das Icon weg.
Benutzeravatar
dottigross
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: Sa 30. Jun 2007, 11:57

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von dottigross »

Ja, stimmt. Wir haben's ausprobiert. Coin-Log (reinlegen) gelöscht und das Icon ist beim Finder auch gelöscht. So ein Mist! :zensur:
schuhhirsch
Geocacher
Beiträge: 299
Registriert: Do 11. Okt 2007, 19:56

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von schuhhirsch »

dottigross hat geschrieben:Hallo,
ich habe heute folgende Mitteilung erhalten:
Your log entry for the listing XXX (Name des Coins) was deleted by YYY (Name des Coinbesitzers).

Warum löscht jemand sämtliche Logs (auch von allen anderen "transportierenden" Cachern) eines Coins, wenn man diesen ordnungsgemäß weitertransportiert hat (nicht discovered) und wenn dieser Log bereits vier Jahre alt ist?

Geht dadurch auch das Icon verloren? In dem Fall ist es uns eigentlich egal, weil wir mehrere dieser Coins gefunden haben. Aber bei einem besonders schönen und seltenen Coin wäre das doch sehr schade.

lg D.
Was spricht dagegen, den Coin-Owner selbst zu fragen?
bsterix
Geowizard
Beiträge: 1364
Registriert: So 15. Aug 2004, 00:10
Wohnort: bei Stuttgart

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von bsterix »

Christian und die Wutze hat geschrieben:Oder er will das Ding als "Neu" verkaufen...
So einen ähnlichen fall hatten wir mal vor Jahren. Zu einem TB/Coin wurden alle Logs gelöscht. Eine Nachfrage ergab, dass da ein aktivierter Coin/TB verkauft wurde, und der neue Besitzer ein "leeres Listing" wollte.
BildBild
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von radioscout »

bsterix hat geschrieben: Eine Nachfrage ergab, dass da ein aktivierter Coin/TB verkauft wurde, und der neue Besitzer ein "leeres Listing" wollte.
Da hilft nur eins: immer wieder loggen.
Und wenn weiter gelöscht wird, könnte eine Beschwerde bei Groundspeak evtl. helfen.
Für unbegründete Loglöschung soll es ja schon Sperren gegeben haben.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von Fedora »

Klar ärgert es einen, aber die Coin gehört nunmal dem Besitzer und wenn er sie verkauft, dann tut er das eben und auch wenn ich es interessanter fände, wenn so eine Coin dann eine Geschichte hat, so muss man doch auch die verstehen können, die das anders sehen. Unbegründet ist so eine Loglöschung in so einem Fall sicher nicht.
Bild
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von ElliPirelli »

radioscout hat geschrieben:
bsterix hat geschrieben: Eine Nachfrage ergab, dass da ein aktivierter Coin/TB verkauft wurde, und der neue Besitzer ein "leeres Listing" wollte.
Da hilft nur eins: immer wieder loggen.
Und wenn weiter gelöscht wird, könnte eine Beschwerde bei Groundspeak evtl. helfen.
Für unbegründete Loglöschung soll es ja schon Sperren gegeben haben.
Glaubst Du ernsthaft irgendjemand hebt Coinnummern 4 Jahre lang auf?

Mir wurde auch ein Discoverlog kürzlich gelöscht. Da hat jemand seine Sammlung aufgelöst und der neue Owner hat sämtliche Logs gelöscht.
Ich finde das armselig, warum nicht zugeben und damit leben, daß man die Coin aktiviert adoptiert hat?
Wenn jemand mit einem Account seit 2009 eine Coin mit Aktivierungsdatum in 2007 hat, fällt es eh auf, daß die adoptiert wurde.

Muß man nicht verstehen.

Und ja, das Icon geht verloren.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von radioscout »

Fedora hat geschrieben: aber die Coin gehört nunmal dem Besitzer
[...]
Unbegründet ist so eine Loglöschung in so einem Fall sicher nicht.
Ein Cache gehört auch seinem Besitzer und trotzdem haben einige User, die Logs trotz Papierlogbucheintrag gelöscht haben, schön viel Ärger bekommen.
Warum sollte das bei Trackables anders sein?
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von radioscout »

ElliPirelli hat geschrieben: Glaubst Du ernsthaft irgendjemand hebt Coinnummern 4 Jahre lang auf?
Ja. Nicht jeder aber es gibt solche Datensammler.
Und viele fotografieren die Trackables und könnten die Nummer aus den Fotos raussuchen.
ElliPirelli hat geschrieben: Mir wurde auch ein Discoverlog kürzlich gelöscht. Da hat jemand seine Sammlung aufgelöst und der neue Owner hat sämtliche Logs gelöscht.
Wenn das ein größeres Problem wird, sollte Groundspeak sich damit mal beschäftigen.
ElliPirelli hat geschrieben: Und ja, das Icon geht verloren.
Auch wenn es vielen nur um das Icon geht: oft hat man viel Zeit für ein schönes Log aufgewendet, einen ausführlichen Text geschrieben oder Fotos gemacht.
Kürzlich habe ich eine schöne Pfadfinder-Geocoin gefunden und ein paar Fotos hochgeladen:
http://www.geocaching.com/track/log.asp ... 858d9f498a
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Fedora
Geowizard
Beiträge: 1138
Registriert: Mo 30. Jul 2007, 17:42
Wohnort: 9....
Kontaktdaten:

Re: Frage: Warum löscht jemand einen Coin-Log

Beitrag von Fedora »

radioscout hat geschrieben: Ein Cache gehört auch seinem Besitzer und trotzdem haben einige User, die Logs trotz Papierlogbucheintrag gelöscht haben, schön viel Ärger bekommen.
Warum sollte das bei Trackables anders sein?
Es handelt sich einfach um gänzlich unterschiedliche Dinge, denn:
- Caches findet man in der Regel für sich selbst (nicht für den Owner), Trackables transportiert man eher, um ihnen weiterzuhelfen/dem Owner einen Gefallen zu tun (natürlich auch nur, wenn man Spaß dran hat, aber die Ziele sind doch stark unterschiedlich)
- Caches verkauft man nicht an andere Cacher - werden sie stark verändert, werden sie archiviert und ganz neue Listings gemacht - im Fall der Coin geht das nicht (vielleicht sollte man das Anregen?)
- Caches bekommen keine neuen Aufgaben (im Sinne von "Zielen"), wenn doch s. voriger Punkt
ElliPirelli hat geschrieben:Wenn jemand mit einem Account seit 2009 eine Coin mit Aktivierungsdatum in 2007 hat, fällt es eh auf, daß die adoptiert wurde.
Auch die Aktivierung kann wiederholt und dabei Datum und Ausgangsort geändert werden.
Bild
Antworten