Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Lupine Tesla TL 700 angekommen (Der Talk)

Moderator: elho

workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von workfor »

elho hat geschrieben:
tosa hat geschrieben:Dann eben Hochdruckentladungslampe HID (Xenon: Höchstdruckentladungslampe)...
Das ist die halbe Wahrheit, die andere Haelfte sind "normale" Xenon-Gluehlampen.
1. Na gut, hast Recht... :D

Edit: Folgender Punkt ist von diesem Posting abgetrennt.
elho


2. Außerdem: Wenn ich bestimmte Geschäftsleute in Firmen in Deutschland anrufe und mit ihnen sprechen und ich bestimmte Aussagen von ihnen bekomme, dann sind diese in der Regel auch richtig und ich kann mich darauf verlassen. Das habe ich die letzten 20 Jahre so gelernt. Wenn Du andere Erfahrungen gemacht hast, kann das verschiedene Ursachen haben. Fakt ist eines: Lügen haben kurze Beine und bei Tests kommt fast immer die Wahrheit heraus - aus welchem Grund sollten mich diese Geschäftsleute also anlügen - sie wären doch höchst unglaubwürdig und dumm? Außerdem kann ich mir den Test nicht sparen. Ich habe eine Berechnung ausgeführt und werde durch den Test die Berechnung bestätigen oder widerlegen. Das ist ein gängiges Vorgehen bei Tests. Also lieber den Sarkasmus sparen und konstruktive Vorschläge unterbreiten (was Du ja sonst auch machst ;) ).

Vielleicht kommen deine schlechten Erfahrungen (die ich mal einfach aus dem Post herauslese) ja von falschen Werbeversprechungen (z.B. von chinesischen Unternehmen)? :gucker3:

cu Tom ;)
Benutzeravatar
derpilgerer
Geomaster
Beiträge: 931
Registriert: Sa 18. Apr 2009, 23:50

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von derpilgerer »

Vielleicht kommen deine schlechten Erfahrungen (die ich mal einfach aus dem Post herauslese) ja von falschen Werbeversprechungen (z.B. von chinesischen Unternehmen)? :gucker3:

cu Tom ;)
Oder vielleicht auch aus Soling....ehh ich meine...ja doch China
:lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:
"Wie Science-Fiction-Lichtschwerter schneiden diese gefälligen Lampen
Licht in das Dunkel der Nacht. Lassen Sie sich überraschen."

http://www.zweibrueder.com/unternehmen/ ... p?id=philo
Finger weg von meiner Paranoia!
Benutzeravatar
sonderdienste
Geomaster
Beiträge: 324
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:32
Wohnort: Berlin

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von sonderdienste »

derpilgerer hat geschrieben:Soling....ehh ich meine...ja doch China
:lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:
"Wie Science-Fiction-Lichtschwerter schneiden diese gefälligen Lampen
Licht in das Dunkel der Nacht. Lassen Sie sich überraschen."

http://www.zweibrueder.com/unternehmen/ ... p?id=philo
Wahnsinn. :^^:
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von workfor »

sonderdienste hat geschrieben:
derpilgerer hat geschrieben:Soling....ehh ich meine...ja doch China
:lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:
"Wie Science-Fiction-Lichtschwerter schneiden diese gefälligen Lampen
Licht in das Dunkel der Nacht. Lassen Sie sich überraschen."

http://www.zweibrueder.com/unternehmen/ ... p?id=philo
Wahnsinn. :^^:
Und das meinen die auch noch Ernst... :löl:
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von workfor »

Lauchi hat geschrieben:hast du die noch bis zu unserem taschenlampen-event? ;)
Nachtrag: Ja (kann also fast alle mitbringen)...

cu Tom ;)
elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von elho »

Wenn es nicht Dein eigener Thread waere, wuerde das ja schon wieder viel zu off-topic, sag wenn das auf die Wiese soll, ich antworte daher schonmal separat. ;)
tosa hat geschrieben:Außerdem: Wenn ich bestimmte Geschäftsleute in Firmen in Deutschland anrufe und mit ihnen sprechen und ich bestimmte Aussagen von ihnen bekomme, dann sind diese in der Regel auch richtig und ich kann mich darauf verlassen. Das habe ich die letzten 20 Jahre so gelernt. Wenn Du andere Erfahrungen gemacht hast, kann das verschiedene Ursachen haben.
Dann sind unsere Branchen wohl unterschiedlich. Wobei ich immer dachte das Pfusch am Bau (was ja auf hoeherer Ebene Deine Ecke ist, wenn ich die Bilder auf Deine Seite richtig in Erinnerung habe) auch eher die Regel ist, wenn man den Leuten nicht dauernd kraeftig auf die Finger klopft, die Arbeit vernuenftig zu machen. ;)

Ich vertraue da branchenbedingt (IT-Sicherheit) sowieso zunaechst erstmal grundsaetzlich nichts und niemandem. Aber auch darueber hinaus sieht die Erfahrung anders aus:
tosa hat geschrieben:Fakt ist eines: Lügen haben kurze Beine und bei Tests kommt fast immer die Wahrheit heraus
Stimmt, das erleben wir auch immer wieder, dass wir im Rahmen eines Tests fuer einem Kunden feststellen muessen, dass ein Dienstleister die dem Kunden Vertraglich zugesicherte Leistung, fuer die der auch schon laenger bezahlt hat, doch garnicht erbringt oder ein Software-Hersteller zwar dem Kunden versprochen hat alle beim letzten Test gefundenen Sicherheitsluecken geschlossen zu haben, die Haelfte dann aber immernoch drin ist.

Telefongesellschaften und Provider (ausser den kleinen, die inzwischen quasi ausgestorben sind) scheinen auch prinzipiell nur unter Druck zu machen, was sie versprechen. Die leidvolle Erfahrung sollte doch recht verbreitet sein. ;)
tosa hat geschrieben:sie wären doch höchst unglaubwürdig und dumm?
Genau das ist (ohne hier vielleicht aus der Branche kommenden persoenlich zu nahe treten wollen) genau meine Meinung von den Leuten aus dem Marketing.
Und genau die sind es naemlich auch, die so voellig nichtssagende Aussagen wie 3W-, 5W- oder eben hier 12W-LED gross auf die Packung drucken lassen, statt den genauen LED Typ und den tatsaechlich durch die LED fliessenden Strom zu verraten, wie es ein Techniker tun wuerde, dem ich dann auch viel eher glaube.
tosa hat geschrieben:Also lieber den Sarkasmus sparen und konstruktive Vorschläge unterbreiten (was Du ja sonst auch machst ;) ).
Aber ich habe so grossen Spass an Ironie und Sarkasmus. :/
Also nochmal zum mitschreiben, wenn das so verpackt offenbar nicht ankam: Soll das "Ding" die LED sein oder die Lampe, also LED plus Elektronik fuer die Du nochmal 70-80% Wirkungsgrad miteinrechnen duerftest.
tosa hat geschrieben:von falschen Werbeversprechungen (z.B. von chinesischen Unternehmen)? :gucker3:
Willkommen in der Welt der Taschenlampen, wo die Lumen Angaben quasi grundsaetzlich falsch sind. (Die vermessene MR-Chemie kommt ja nun eher aus der Welt des Laborbedarfs). Die ganz wenigen Ausnahmen, die mir hier einfallen kommen allesamt aus den USA.
elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von elho »

derpilgerer hat geschrieben:Oder vielleicht auch aus Soling....ehh ich meine...ja doch China
:lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot: :lachtot:
:lachtot: :lachtot: :lachtot:
derpilgerer hat geschrieben:"Wie Science-Fiction-Lichtschwerter schneiden diese gefälligen Lampen
Licht in das Dunkel der Nacht. Lassen Sie sich überraschen."
Nunja, ein fuenkchen Wahrheit steckt ja selbst hier drin - eine Ueberraschung wird man definitiv erleben... :p :lachtot:
workfor
Geomaster
Beiträge: 522
Registriert: Mo 16. Okt 2006, 21:16

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von workfor »

elho hat geschrieben:
tosa hat geschrieben:Laufzeittest kommt ja noch - drängel nicht so, warte einfach ab.
Ich draengel ja garnicht und mich interessieren die Outdoor-Beamshots als allererstes schonmal viel mehr. Ich wollte ja nur anmerken, dass ein Laufzeittest nicht wirklich durch die Herstellerangaben oder eine darauf basierende Schaetzung zu ersetzen ist. :smile:
Hast du recht. Übrigens auch mit dem nachfolgenden Post - wir liegen in den Ansichten gar nicht so weit auseinander. Ich benutze bei Geschäftspartnern immer gewisse Fragetechniken, die ihnen selten Auswege lässt... (Ausweg=Lüge). :D Sonst wär ich schon abgeschossen worden bei meinem Job.

cu Tom ;)
elho
Geowizard
Beiträge: 2078
Registriert: Mo 4. Feb 2008, 19:15
Wohnort: Mönchengladbach

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von elho »

tosa hat geschrieben:wir liegen in den Ansichten gar nicht so weit auseinander.
Hehe ja, ich bin aber wohl der konsequentere Perfektionist. :D
tosa hat geschrieben:Ich benutze bei Geschäftspartnern immer gewisse Fragetechniken, die ihnen selten Auswege lässt... (Ausweg=Lüge). :D
Ja, auch eine schoene Parallele: Ein sicherheitsrelevantes Geraet oder IT-System, was nicht in allen Faelle exakt das tut, was es soll (und vor allem nicht mehr ;)), bietet einem Angreifer, der die Ausnahmefaelle findet, potentielle Auswege um die Sicherheitsbeschraenkungen zu umgehen. Ein sicheres System ist so gestaltet, dass es keine Auswege abseits der gewuenschten Bedienung zulaesst.
Nur hier wie da wird allzu oft eben nur weniger genau vorgegangen.
Benutzeravatar
sonderdienste
Geomaster
Beiträge: 324
Registriert: Di 13. Mai 2008, 01:32
Wohnort: Berlin

Re: Lupine Tesla TL 700 angekommen

Beitrag von sonderdienste »

Dann würde ich vorschlagen, ihr beide schickt euch per Fleurop schnell Blumen und anschließend kommen wir hier thematisch wieder auf die Lupine-Taschenlampe zurück. :p


Schöne Grüße!
Antworten