Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Ein Log zum Nachdenken!

Caches entlang der Schwäbischen Eisenbahn.

Moderator: steingesicht

Benutzeravatar
ScandinavianMagic
Geomaster
Beiträge: 822
Registriert: Mo 1. Aug 2005, 21:07
Wohnort: WN, BaWü
Kontaktdaten:

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von ScandinavianMagic »

Teddy-Teufel hat geschrieben:Wir sind der Meinung die ganzen Skripts bremsen bloß die Browser und belasten die Server. So!
Hä? :???:

Das beste ist, den Browser gar nicht zu benutzen, das belastet die Server auch am wenigsten... :irre:
Solang die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von Teddy-Teufel »

º hat geschrieben: Micros haben im Wald auch nichts zu suchen.
Warum das denn, bei uns liegt sogar ein Nano
und hier gleich noch eineraus der ähnlichen "Küche". :p
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von Teddy-Teufel »

ScandinavianMagic hat geschrieben: Hä? :???:
Tja, nicht vorstellbar? Dann hättest Du mal die Freudensprünge damals hier lesen sollen, als Groundspeak alles umgemodelt hat und sogar Radioscout und viele Andere sich gefreut hat, wie schnell da alles lief.Jetzt ist es allerdings wieder wett gemacht, weil die Skripte angepaßt sind. Wenn Du meinst das stimmt nicht, dann mache doch mal einen Thread dazu auf.
Aber das gehört hier alles garnicht hin weil es off-topic ist. :p
Zuletzt geändert von Teddy-Teufel am Mi 5. Mai 2010, 21:20, insgesamt 1-mal geändert.
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim
Benutzeravatar
ScandinavianMagic
Geomaster
Beiträge: 822
Registriert: Mo 1. Aug 2005, 21:07
Wohnort: WN, BaWü
Kontaktdaten:

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von ScandinavianMagic »

Teddy-Teufel hat geschrieben:... dann mache doch mal einen Thread dazu auf.
Nee, danke, lass mal - in dem Forum sicher nicht...
Teddy-Teufel hat geschrieben:... weil es off-topic ist. :p
Genau darum gings in meinem "Hä?" :roll:
Solang die dicke Frau noch singt, ist die Oper nicht zu Ende
Benutzeravatar
Trollmann
Geocacher
Beiträge: 164
Registriert: Mo 20. Feb 2006, 14:43
Wohnort: 89537 Giengen

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von Trollmann »

Team-Crossgolf hat geschrieben:Ähhhh - Update 06.02.2010: Ich jetzt Hermaringer - nix mehr Bayern. Und ich bin glücklich :D
Dann sind wir ja Nachbarn :)
Auf Bäumen, unter Wurzeln und auch Hecken,
überall können Caches stecken.
Benutzeravatar
Team-Crossgolf
Geowizard
Beiträge: 1763
Registriert: Fr 22. Okt 2004, 11:16

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von Team-Crossgolf »

Also wir haben oben auf dem Berg den den Vor-Vor-Letzten Neubau bezogen :-))
Keine Macht Den Zahlen
TantchensOnkelchen
Geowizard
Beiträge: 1262
Registriert: Di 17. Okt 2006, 11:41

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von TantchensOnkelchen »

nimue hat geschrieben:Da frage ich mich, was besser ist: Durch die Pampa trampeln und die grooooooße Dose zu finden, oder auf dem Weg bleiben und mit einem Mikro Vorlieb nehmen?
Durch die Pampa trampeln und große Dosen finden ist besser.

Durch die Pampa trampeln tut übrigens auch der Pampa gut und bewahrt sie vor Verödung.


Viele Grüße
Onkelchen
Zwei Starrachsen, vier Blattfedern und die Himmelsrichtung auf dem GPS ...
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von Zappo »

Border hat geschrieben:........ Aber der alte Efeu auf dem Nuffa-Berg zeugt heute noch von ihnen und wenn die Nebel herauf steigen vom Tal, dann sieht man manchmal, wie die alte Parre, dort unterhalb der Staffa mit dem Druiden kämpft.
Hab ich grade letztes Jahr gelesen. Ist aber schon etwas...... hüstl.......in die Jahre gekommen :D
Z.
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von Border »

Zappo hat geschrieben:
Border hat geschrieben:........ Ist aber schon etwas...... hüstl.......in die Jahre gekommen :D
Z.
Stimmt, Geocaching ist auch schon 10 Jahre alt!
Bild
Wenn Du schon kein gutes Beispiel sein kannst,
dann sei wenigstens eine grausame Warnung!
nimue
Geocacher
Beiträge: 243
Registriert: Mi 23. Apr 2008, 09:10

Re: Ein Log zum Nachdenken!

Beitrag von nimue »

TantchensOnkelchen hat geschrieben:
nimue hat geschrieben:Da frage ich mich, was besser ist: Durch die Pampa trampeln und die grooooooße Dose zu finden, oder auf dem Weg bleiben und mit einem Mikro Vorlieb nehmen?
Durch die Pampa trampeln und große Dosen finden ist besser.

Durch die Pampa trampeln tut übrigens auch der Pampa gut und bewahrt sie vor Verödung.
Ja, super Einstellung. Genauso, wie alte Bäume von zig an ihnen hochkletternden Cachern keinen Schaden nehmen. Und den Fledermäusen so ein bisschen Adrenalin im Winter ganz gut tut. Pfeif auf die Rückzugsgebiete des Rotwildes - Reh ist Reh. Kein Wunder, dass die Konflikte mit Förstern, Landwirten & Co. nicht weniger werden. :irre:
Ich bin froh, dass ich aus einer Ecke komme, in der die Cacher mit den Naturschützern in Kontakt treten und die Caches nach dem Naturschutz ausrichten und nicht dem größten Kick und dem Spaßgefühl.
Antworten