Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

[S] preiswerte Digicam, möglichst klein, möglichst unempfind

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Antworten
geoBONE
Geomaster
Beiträge: 455
Registriert: Di 28. Dez 2004, 18:38
Wohnort: Kleve

[S] preiswerte Digicam, möglichst klein, möglichst unempfind

Beitrag von geoBONE »

Hallo,

kann mir jemand eine möglichst kleine, preiswerte und nicht all zu empfindliche Digicam empfehlen? Sie soll als Immerdabeikamera dienen und nicht all zu viel kosten (bis ca. 100,- €), so dass ich keinen Nervenzusammenbruch bekommen muss, wenn sie beim Klettern runterfällt oder im Fluss verschwindet. MP sind mir vollkommen egal, eine schöner Weitwinkel wäre jedoch nett.

Grüße, geobone
S1G

Re: [S] preiswerte Digicam, möglichst klein, möglichst unemp

Beitrag von S1G »

http://magellanboard.alpentourer-alpenp ... php?t=3764

Vielleicht ist sowas ja interessant? (Zwar nicht genau die Anforderungen, aber...)
greiol
Geoguru
Beiträge: 4905
Registriert: Di 22. Nov 2005, 10:26

Re: [S] preiswerte Digicam, möglichst klein, möglichst unemp

Beitrag von greiol »

eventuell wäre die Olympus Mju-TOUGH was für dich, auch wenn die kleinste davon das budget bereits reißt. aber vielleicht msus es nicht unbedingt eine neue sein.
Benutzeravatar
schmalhaus
Geocacher
Beiträge: 91
Registriert: Di 9. Feb 2010, 02:15

Re: [S] preiswerte Digicam, möglichst klein, möglichst unemp

Beitrag von schmalhaus »

Eine wasserdichte und stoßfeste Kamera wirst Du für das Budget nicht bekommen. Ich habe mir extra ein etwas älteres Samsung-Modell gekauft (PL 50), das immer noch zu bekommen ist und inzwischen weniger als 80 EUR kostet. Ich benutze diese Kamera auf ausgedehnten Wander- und/oder Cache-Touren, bei denen ich nicht meine DSLR mitschleppen will. Die kleine Samsung macht ganz ordentliche Fotos. Du kannst ja mal in mein Blog (-> Signatur) schauen, die meisten Bilder dort sind mit der PL50 gemacht.

Gruß
Stefan
geoBONE
Geomaster
Beiträge: 455
Registriert: Di 28. Dez 2004, 18:38
Wohnort: Kleve

Re: [S] preiswerte Digicam, möglichst klein, möglichst unemp

Beitrag von geoBONE »

Danke für den Tipp, doch in der Zwischenzeit hatte ich mir bereits mal die Samsung ES65 angeschaut. Größe, Preis und Weitwinkel waren sehr attraktiv, doch leider war mir die Kamera nicht sympatisch. Die Benutzeroberfläche wirkte unschön und die Kamera insgesamt billig. Fotoqualität ging so. Ich werde erst mal weiter meine normale Digicam mitnehmen und gut drauf aufpassen (Lumix TZ5).
Benutzeravatar
adorfer
Geoguru
Beiträge: 7235
Registriert: Mo 4. Jun 2007, 12:41
Wohnort: Germany

Re: [S] preiswerte Digicam, möglichst klein, möglichst unemp

Beitrag von adorfer »

greiol hat geschrieben:eventuell wäre die Olympus Mju-TOUGH was für dich, auch wenn die kleinste davon das budget bereits reißt. aber vielleicht msus es nicht unbedingt eine neue sein.
Ich sortiere meine Olympus Mju 725 nach 3 Jahren Dauereinsatz aus. Für einige Leute hier in der Gegend bin ich "der mit der verschrammten und verbeulten Kamera"... Aber sie läuft noch.
Mich stört nur inzwischen, dass die Videoqualität (ziemlich ruckeliges VGA, 25fps) nicht mehr zeitgemäß ist.
Wenn's was neues sein soll, mit rund 160€ gibt's noch hier und da "Olympus µ Tough 3000"

Oder für 140€ eine Tough 6010, das ist ein fast aktuelles Modell: http://cgi.ebay.de/Olympus-Mju-tough-60 ... 1e5be29bb5
Adorfer
--
"Die Statistikcacher machen das Cachen kaputt, weil die Muggle die Nase voll haben!" (König Dickbauch)
Antworten