Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Erfahrungsaustausch Garmin-ASUS nüvifone M10 Smartphone

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Oetzi5300
Geocacher
Beiträge: 24
Registriert: Mo 8. Jan 2007, 15:02
Wohnort: Kaiserslautern / Pfalz
Kontaktdaten:

Re: Erfahrungsaustausch Garmin-ASUS nüvifone M10 Smartphone

Beitrag von Oetzi5300 »

Moin moin zusammen,
ich habe seit ein paar Tagen Cachebox auf meinem M10, leider findet Cachebox kein GPS-Empfänger. Kann mir jemand sagen welchen GPS-Port man einstellen muss oder wie ich anders / irgendwie an GPS-Empfang komme.
(ich nehme an ich stehe auf einen riesigen Schlauch)

Danke
Gruß Thomas
laboe1812
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: So 9. Jan 2011, 15:32

Re: Erfahrungsaustausch Garmin-ASUS nüvifone M10 Smartphone

Beitrag von laboe1812 »

Moin Oetzi...

Das geht ganz einfach, auch wenn du jetzt evtl. auf einem Feuerwehrschlauch stehst.. :-) Du gehst ganz rechts auf Misc, dann auf Settings. Da muß dann unter dem Register GPS Windows aktiviert sein, alles andere funktioniert nicht. Das gerät verwendet dann die einstellungen vom Windows. Sollte es wider erwarten nicht klappen, mußt du vorher erst oben in der Mitte auf Stop GPS klicken, dann umstellen auf Windows und dann wieder oben links auf Start GPS. Kannst ja hier kurz schreiben, ob es geklappt hat...

Gruß

Lars
AoiSora
Geomaster
Beiträge: 319
Registriert: Di 29. Jun 2010, 23:24
Wohnort: 06886 Lutherstadt Wittenberg

Re: Erfahrungsaustausch Garmin-ASUS nüvifone M10 Smartphone

Beitrag von AoiSora »

Hallo,

würde mir auch gern das M10 zulegen. Wie sieht es eigentlich mit Wherigo's aus? Ist auf dem Gerät ein WherigoPlayer ähnlich wie auf dem Oregon vorinstalliert? Bzw. kann man sich einen originalen Player drauf machen oder geht das nur über andere Apps wie OpenWIG. Hab halt schon gelesen, dass es da teilweise auch Probleme gibt mit der Installation und Betrieb.

Dann noch beim normalen Cachen. Kann man da einfach die PocketQueries wie beim Oregon in den GPX Ordner "schmeißen" und die Caches werden auf der Karte angezeigt und man kann diese dann auch anklicken und öffnen?

BTW: Warum gibt es eigentlich kein Emulator für Nüvifons die Oregons und co simulieren und alle Funktionen haben. Wär mal ein echt geil.
laboe1812
Geonewbie
Beiträge: 7
Registriert: So 9. Jan 2011, 15:32

Re: Erfahrungsaustausch Garmin-ASUS nüvifone M10 Smartphone

Beitrag von laboe1812 »

Hallo...

Ich kann dir leider nur die Frage mit den Pocket Queries beantworten. Bei dem Programm Cachebox ist es ganz einfach, man braucht noch nicht einmal eine gpx Datei drauf zu spielen, sondern Cachebox hat eine import Funktion, mit der man die Queries direkt von Geocaching.com runterladen kann. Falls du keine Internetflat auf dem Handy hast, kannst du auch ganz bequem von zu Hause aus über Wlan die PQs drauf laden. Es geht alles automatisch und die Caches werden dann auch in der Karte angezeigt. In einer Auto-Sortieren-Funktion springt das Programm dann immer zum nächstgelegenen Cache. Dann kann man sich die Beschreibung, die Logeinträge und die Hints anzeigen lassen. Weiterhin bsteht auch die Möglichkeit, die PQs automatisch einmal am Tag drauf zu laden. Da kann ich aber im noch nichts genaueres zu sagen, weil ich diese Funktion noch nicht getestet habe.
Ein anderes, sehr nützliches Programm finde ich, ist GCZII, welches ohne PQs auskommt, da es die Caches direkt von Geocaching.com herunter läd. Hierzu sollte man allerdings doch eine Internet Flat besitzen.
Einen Emulator braucht es meiner meinung nach nicht, denn mit den richtigen Programmen kann man mit dem Nüvifone genau so gut cachen. Von der Genauigkeit her ist es genau so gut wie mein Garmin GPSMap 60csx.
Ich hoffe, ich konnte Dir ein wenig weier helfen....

Gruß

Lars
Antworten