Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Buchatabenwerte im Solver

Papierloses Cachen.

Moderatoren: arbor95, pfeffer, MiK

Benutzeravatar
pfeffer
Geowizard
Beiträge: 2249
Registriert: Mo 31. Jul 2006, 21:20

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von pfeffer »

Ä in AE verwendeln kann man ja selbst.
Ich würde daher vorschlagen Ä = 27 zu implementieren und gleichzeitig eine Warnung auszugeben.

Gruß,
Pfeffer.
Dokumentation mit FAQ zum CacheWolf (Paperless Geocaching): http://cachewolf.org/
rstweb
Geocacher
Beiträge: 263
Registriert: Mo 5. Apr 2010, 21:26

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von rstweb »

pfeffer hat geschrieben:Ich würde daher vorschlagen Ä = 27 zu implementieren und gleichzeitig eine Warnung auszugeben.
Finde ich eine gute Idee. So kann man es im Prinzip allen Recht machen.
Benutzeravatar
Engywuck
Geowizard
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 19:50

Re: Buchstabenwerte im Solver

Beitrag von Engywuck »

Ich weiss nicht so recht, ob es hilfreich ist, einfach irgendeine Annahme zu machen, wie Sonderzeichen bei den Buchstabenwerten behandelt werden sollen. Klar kann man sagen ä=27, ö=28, ü=29. Aber dann kommt ein Owner auf die Idee, dass ä=27, ü=28, ö=29 die richtige Anzahl ist und schon passt es wieder nicht. Oder einer sagt ß=27 und dann erst die Umlaute... Der Möglichkeiten gibt es viele und normiert ist nix.
Ich hielte es für sinnvoller, alle Zeichen nicht zu berücksichtigen, die nicht a-z sind, und falls sonstige Zeichen auftauchen, die einzeln auszugeben:
"Warnung - nicht berücksichtigt: ä, ö, ß, ç, è, î"

Gruß,
E.
Benutzeravatar
klausundelke
Geowizard
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 21:41

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von klausundelke »

Engywuck hat geschrieben:Ich hielte es für sinnvoller, alle Zeichen nicht zu berücksichtigen, die nicht a-z sind, und falls sonstige Zeichen auftauchen, die einzeln auszugeben
... das sehe ich ähnlich, es gibt einfach keinen (sinnvollen) Standard.
Evtl. könnte man z.B. eine Textdatei o.ä. verwenden, in die jeder die Buchstaben-Zahlenkombination, die er gerne hätte eintragen kann, so etwa
Umlaute.txt
ä 27
ö 28
ü 29
ß 30
Die müsste dann die Funktion auslesen...
Bild

=== Hier könnte Ihre Werbung stehen ===
Benutzeravatar
Engywuck
Geowizard
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 19:50

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von Engywuck »

klausundelke hat geschrieben:Evtl. könnte man z.B. eine Textdatei o.ä. verwenden
Die darf sich dann aber ggf. pro Cache ändern...

Gruß,
E.
Benutzeravatar
klausundelke
Geowizard
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 21:41

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von klausundelke »

Engywuck hat geschrieben:Die darf sich dann aber ggf. pro Cache ändern...
... schon klar,
so könnte sich aber jeder das einstellen wie er es benötigt und
u.U. sogar "im Feld" die Variablen ändern.
Bild

=== Hier könnte Ihre Werbung stehen ===
Benutzeravatar
Engywuck
Geowizard
Beiträge: 1003
Registriert: Fr 12. Okt 2007, 19:50

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von Engywuck »

Aber denkt man da dran, wenn man mal wieder einen Cache trifft, wo das Thema relevant ist und der letzte dieser Art 3 Monate zurücklag? Wieder eine Möglichkeit, unbemerkt und unbeabsichtigt etwas falsch zu machen.

Gruß,
E.
Benutzeravatar
klausundelke
Geowizard
Beiträge: 1235
Registriert: Sa 17. Sep 2005, 21:41

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von klausundelke »

Engywuck hat geschrieben:Wieder eine Möglichkeit, unbemerkt und unbeabsichtigt etwas falsch zu machen.
... auch da geb ich Dir Recht!
Aber immerhin hast Du die Möglichkeit was falsch zu machen!
Und wie gesagt: Ggf. könnte man das sogar unterwegs schnell ändern.
Wenn das wie auch immer fix programmiert ist, dann fällt halt
diese Möglichkeit weg.
Bild

=== Hier könnte Ihre Werbung stehen ===
Lunkelbaer
Geomaster
Beiträge: 865
Registriert: Mo 20. Aug 2007, 22:36
Kontaktdaten:

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von Lunkelbaer »

Hallo zusammen,

wie wäre es denn, wenn man analog zum skeleton()-Befehl eine Erweiterung für den sval() bzw. val()-Befehl schreiben würde?

Im "Erweiterungs-Val" Befehl wäre dann z.B. ä=27, usw. vordefiniert.

Da die Vorgaben bei Bedarf im Solvereingabefenster sichtbar werden, kann man sie für seinen Cache ggf. entsprechend abändern.

Grüße Lunkelbaer
Mehr als ein Allgäuer kann ein Mensch kaum werden!
Bild
Benutzeravatar
t31
Geowizard
Beiträge: 2813
Registriert: Do 30. Okt 2008, 17:35

Re: Buchatabenwerte im Solver

Beitrag von t31 »

Vorschlag:
val("..") und sval("..") optional erweitern zu val("..","äöüß") bzw. sval("..","äöüß"), wobei der zweite Parameter die Reihenfolge angibt mit der die Reihe beginnend mit "27" vortgesetzt wird. Wird der zweite Parameter weggelassen bleibt alles beim alten.

eventuell könnte man noch eine Sonderoption einführen, z.B. val("..","*") womit ä .. ß automatisch zu ae ..sz umgewandelt werden.
Cachen mit Handy und PDA - das benutze ich:
TrekBuddy, GoogleAK, GCMicroTool, CacheWolf, Jeo (Cachen mit Headset), TB Cutter, PNGGauntlet, gcexceltool
Antworten