Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

NM bei vollem Log?

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

SandTor
Geocacher
Beiträge: 95
Registriert: Sa 13. Mär 2010, 07:02

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von SandTor » Do 3. Jun 2010, 20:27

Wobei das dann hier auf die Funktion eines Logbuches nach dem Cache ankommt.

Wenn ich mir ein Logbuch vorstelle, das auf jeder Vorderseite von (sagen wir) Anfang 2009 bis Anfang 2010 vollgeschrieben wurde und auf einmal fängt es vorne auf den Rückseiten wieder an, also für mich wäre das nichts. Wenn dann will ich alles hintereinander haben. Aber das ist Geschmackssache

Werbung:
Benutzeravatar
Stramon
Geowizard
Beiträge: 1275
Registriert: Mi 22. Aug 2007, 12:02
Ingress: Enlightened
Wohnort: 24113 Kiel
Kontaktdaten:

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von Stramon » Do 3. Jun 2010, 20:40

Deshalb schreibe ich auch bei einem STF auf die Rückseite des FTF, oder darunter falls der nicht seitenfüllend ausgefallen ist...
Richtig kacke, finde ich die, die einfach mitten in das Logbuch schreiben! :???:

Gruß Stramon
BildBild
CR69CZ

ryo524
Geocacher
Beiträge: 58
Registriert: Mi 2. Jun 2010, 22:27
Wohnort: Chemnitz

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von ryo524 » Do 3. Jun 2010, 23:06

In dem Logbuch eines Micros auf der schönen Insel Fehmarn fand ich den Hinweis des Owners, dass er das Papier der Logbuchrückseiten auch bezahlt hätte. Hier war dann auch noch genug Platz für meinen Logeintrag. Sonst hätte ich aber auch NM geloggt.

pygospa
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 27. Mai 2010, 14:56
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von pygospa » Fr 4. Jun 2010, 07:41

wutzebear hat geschrieben:Man sollte sich nur sicher sein, dass das Logbuch auch wirklich voll ist. Vor kurzem kamen bei einem meiner Caches erst ein NM wegen vollem Log, dann eine halbe Stunde später ein Found mit dem Hinweis, dass noch alle Rückseiten frei seien.
Das Log war aber definitiv voll, sowohl Vorder- als auch Rückseite. Und die Dose war sehr viel Kleiner als ein Micro. Einen Logstreifen hatte ich nicht dabei, aber hätte ich eines gehabt - es hätte nicht gepasst.

Wir hatten ein Stück Papier dabei, welches sich nur mit sehr viel Mühe zu dem Log hinzugeben lies, da der vorhandene Logstreifen so eng gerollt war, das kaum mehr was hinein passte. Auf diesem Stück hätten sich noch 2-3 weitere Eintragen können, dann wäre auch das definitiv voll gewesen...

Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von Trracer » Fr 4. Jun 2010, 08:30

pygospa 7x Ja 1x Nein du hast richtig gehandelt, damit dürfte deine Frage beantwortet sein ;) .

Benutzeravatar
Teddy-Teufel
Geoguru
Beiträge: 4717
Registriert: So 29. Okt 2006, 11:04
Wohnort: 17449 Karlshagen
Kontaktdaten:

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von Teddy-Teufel » Fr 4. Jun 2010, 09:20

Trracer hat geschrieben:pygospa 7x Ja 1x Nein du hast richtig gehandelt, damit dürfte deine Frage beantwortet sein ;) .
Ich weiß nicht warum sich manche Leute durch ein NM angegriffen fühlen. :irre:
Also noch mal: Ja
Es gibt Cacher, bei denen gingen dem lieben Gott wohl die Zutaten aus! :lachtot:
Moin, moin! Achim

Benutzeravatar
benedikt_xvi
Geocacher
Beiträge: 81
Registriert: So 22. Nov 2009, 12:16

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von benedikt_xvi » Fr 4. Jun 2010, 13:17

Thaliomee hat geschrieben:
SandTor hat geschrieben:Ich poste dann auch ein NM - der Satz könnte sonst im normalen Log überlesen werden.
Und das gilt ja wohl erst recht wenn der owner im Urlaub ist.
Das Problem bei einem Micro ist ja, dass es da schwierig wird, ein Ersatzlogbuch reinzulgegen, selbst wenn man eins dabei hat. Und das alte mit nach Hause nehmen ist auch nicht optimal.
Ich bin auch der Meinung ein NM ist vollkommen i.O. wenn man kein Logbuch dabei hat.
Leider gehen aber viel zu wenig Cacher mit einem Logbuch in der Tasche los :/

Den Austausch eines Logbuch finde ich unproblematisch, wenn es später nicht weggeworfen wird. Ich selber handhabe es so, dass ich das Logbuch austausche dann den Owner benachrichtige und Ihm das alte (volle) Logbuch bei Bedarf zusende.
Bisher habe ich mit dieser Vorgehensweise nie Probleme gehabt. Im Gegenteil, die Owner haben sich über die spontane Wartung gefreut. :roll:
Fan vom "GC-Black-Book" dem kleinen schwarzen für den Cacher
Die Erweiterung ist fertig ! Also noch mehr Codes und Infos für Euch
Schau doch einfach mal vorbei und überzeuge Dich selbst unter:
http://artefakte.jimdo.com/gc-black-book/

Christian und die Wutze
Geoguru
Beiträge: 6141
Registriert: Di 24. Jan 2006, 08:29
Wohnort: 52538 Gangelt
Kontaktdaten:

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von Christian und die Wutze » Fr 4. Jun 2010, 13:24

Stramon hat geschrieben:Richtig kacke, finde ich die, die einfach mitten in das Logbuch schreiben! :???:
Das sind ja echte Probleme.
Wenn wenigstens das Datum bei den Einträgen stünde, damit die Reihenfolge rekonstruiert werden könnte...
persönlicher Held des Tages[TM] und Spielverderber

Du möchtest auch Spielverderber sein? Bitte schön.

Benutzeravatar
quercus
Geowizard
Beiträge: 1951
Registriert: Fr 31. Jul 2009, 08:05
Wohnort: Beeskow
Kontaktdaten:

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von quercus » Fr 4. Jun 2010, 13:59

komisch finde ich, was viele der, auch sehr erfahrenen owner, nach dem NM und dem damit einhergehenden schweizer wappen machen. sie führen eine cachekontrolle durch, nachdem sie ihn vorher ausgeschaltet haben. mit dem einschalten loggen sie dann, dass alles i.O. aber die schweiz werden sie damit ja nicht los. komisch, ich achte darauf bei caches, die ich angehen will. mich als owner würde so ein symbol stören, euch nicht?

zum thema: ich schreibe es meist in mein log, habe aber die erfahrung gemacht, dass das genauso sinnlos ist, wie eine mail zu schreiben. das NM hat noch die meiste aussicht auf erfolg. und ich bin nicht der meinung, dass ich als cacher für das logbuch zuständig bin (habe aber auch schon einige ersetzt)
:langenase2: . :stumm: . :langenase:

pygospa
Geocacher
Beiträge: 26
Registriert: Do 27. Mai 2010, 14:56
Wohnort: Bremen
Kontaktdaten:

Re: NM bei vollem Log?

Beitrag von pygospa » Fr 4. Jun 2010, 14:26

Trracer hat geschrieben:pygospa 7x Ja 1x Nein du hast richtig gehandelt, damit dürfte deine Frage beantwortet sein ;) .
Ist sie! Danke dafür!

Auch die Links haben mir weitergeholfen. Ich habe noch einen Link gefunden, im CacheWiki, und bewaffnet mit diesem Material habe ich den Owner nun nochmal, nachdem ich mich zunächst sofort entschuldigt habe, angeschrieben. Er hat mir jetzt nochmal versichert, dass er nicht böse auf mich ist, sondern mich lediglich darauf hinweisen wollte, dass wohl viele Owner sehr sauer reagieren, wenn man das macht, und das wohl anscheinend auch auf ihn ein wenig abgefärbt ist - hat sich aber auch positiv darüber geäußert, dass ich mir darüber Gedanken gemacht habe, und dass ich nun auch - je nach Situation andere Lösungen in Betracht ziehen könnte.

Also alles in allem ein wirklich freundlicher Kontakt - ich jedenfalls bin mehr als Glücklich, dass das alles so positiv verlaufen ist :^^:

Antworten