Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Der 'Telefonjoker'

Bassd scho!

Moderator: Marcel123

bergmeisterle
Geocacher
Beiträge: 214
Registriert: Di 19. Apr 2005, 15:58
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Der 'Telefonjoker'

Beitrag von bergmeisterle »

Hi miteinander!

Hier uns in Franken kennt ihn ja jeder - den Telefonjoker
Wegen der guten Qualität der fränkischen Caches und weil sich die meisten untereinander kennen, wir dieses Hilfsmittel verständlicherweise gerne verwendet.

Ich freue mich eigentlich immer, wenn jemand anruft und ich Hilfestellung leisten kann. Aber wenn man fast schon sagen muss, wo genau der Cache liegt, hat das doch nichts mehr mit 'Geocaching' zu tun, jedenfalls ist da ein Found-Log unangebracht.

Ich hab' nun mal einen Disclaimer-Text in meine Caches eingebaut.
Eure Meinung dazu? Ist das anmaßend oder kann man's lassen?

// EDIT: Ich hab den Text am 4.9.05 'aus eigenem Willen' :wink: wieder rausgemacht (siehe Thread-Seite 2). Die Idee kann aber gerne weiter diskutiert werden!

Wortlaut:
Telefonjoker-Hinweis zu allen unseren Caches ...

Hier in Franken gibt es außerordentlich viele qualitativ gute und auch gut versteckte Caches.
Dies hat dazu geführt, dass in sich in der fränkischen Cachergemeinschaft der Telefonjoker als übliches Hilfsmittel bei der Cachesuche etabliert hat. Das ist schön, zeigt es doch, dass Geocaching auch die Gemeinschaft fördert.
Häufig wird der Telefonjoker aber auch schon eingesetzt, sobald bereits kleinere Schwierigkeiten auftreten.

Wir stehen gern für Telefonjoker zur Verfügung, aber erst wenn entweder deutliche Hinweise auf ein Verschwinden des Caches vorliegen, oder der Sucher bereits mit einem Not-Found-Log seine Schwierigkeiten bei der Suche dieses Caches offiziell protokolliert hat.

Nur so können nachfolgende Cacher erkennen, ob Schwiergkeiten bei der Cachesuche auf sie zukommen können.
Zuletzt geändert von bergmeisterle am So 4. Sep 2005, 20:55, insgesamt 1-mal geändert.
smo
Geomaster
Beiträge: 694
Registriert: Fr 8. Jul 2005, 09:51
Kontaktdaten:

Beitrag von smo »

Ich finds gut, regt zum nochmal nachdenken vorm Anruf an.

Viele Gruesse
Steve
Benutzeravatar
HerrK
Geomaster
Beiträge: 781
Registriert: Mo 27. Jun 2005, 07:28
Wohnort: Cologne
Kontaktdaten:

Beitrag von HerrK »

Nur aus Neugierde...wie läuft das denn ab mit dem "TelefonJoker",
denn ich sehe da keine hinterlegte Nummer!?
Benutzeravatar
mattes + paulharris
Geomaster
Beiträge: 773
Registriert: Di 31. Aug 2004, 19:21
Wohnort: Dortmund

Beitrag von mattes + paulharris »

Üblicherweise wohl über die regionalen Telefon- und maillisten. Offen ins Netz stellen wird wohl kaum jemand seine Telefonnummer.
Bild
Mika Mifizu
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 29. Mai 2005, 13:23
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Mika Mifizu »

Hallo,
HerrK hat geschrieben:Nur aus Neugierde...wie läuft das denn ab mit dem "TelefonJoker",
denn ich sehe da keine hinterlegte Nummer!?
Hier steht es:
bergmeisterle hat geschrieben:... weil sich die meisten untereinander kennen, wir dieses Hilfsmittel verständlicherweise gerne verwendet.
Will heißen: Du kennst den Owner, oder jemand, der den Cache schon gemacht hat. Du rufst an und fragst - sofern Du die Nummer kennst.
Falls nicht, schickst Du dem Owner vorher ne Mail und läßt dir die Nummer geben.

Servus
Volker
bergmeisterle
Geocacher
Beiträge: 214
Registriert: Di 19. Apr 2005, 15:58
Wohnort: Kulmbach
Kontaktdaten:

Beitrag von bergmeisterle »

Und ... ? Meinungen? Überflüssig? Angebracht? Blöd? Super? Besser einen Link dazu einfügen?
Mika Mifizu
Geomaster
Beiträge: 379
Registriert: So 29. Mai 2005, 13:23
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Mika Mifizu »

bergmeisterle hat geschrieben:Und ... ? Meinungen? Überflüssig? Angebracht? Blöd? Super? Besser einen Link dazu einfügen?
Ja: angebracht, aber dann solltest Du irgendwie Deine Nummer angeben (als Hint oder so).
Sonst: einfach lassen, und das dann dem erzählen, der trotzdem anruft.

Volker
Benutzeravatar
123MAINE
Geocacher
Beiträge: 203
Registriert: Mi 8. Jun 2005, 23:06
Wohnort: Kalchreuth

Beitrag von 123MAINE »

Hi,

nach unserer Meinung genau richtig! Wir sind keine die grundsätzlich gegen Telefonjoker sind, haben auch selber hier und da einen gezogen!
Wir haben auch schon sehr viele DNF geloggt und es macht uns auch nichts aus drei oder vier mal zu einen Cache zu fahren.
Wenn wir aber schon mal über 50km zu einem Cache gefahren sind oder schon öfter einen Versuch gestartet haben, aber einfach nicht weiterkommen, dann tut ein bisschen Hilfe schon gut!
Einmal war sogar ein Micro nicht zu öffnen und der Hinweis absolut nicht zu erreichen, auch da haben wir die nächsten Koordinaten fernmündlich geholt.
Natürlich geben wir auch gerne Hilfestellung bei unseren, oder auch anderen Caches, denn es soll doch Spass machen!
Hier und da haben wir aber auch schon gemerkt, dass so mancher inzwischen recht schnell einen Telefonjoker zieht, ohne überhaupt schon großartig gesucht zu haben, hier stellt sich dann die Frage ob derjenige sich nicht selbst den Spass nimmt, ist dieses Spiel doch immer noch ein Suchspiel!

Caches sollten aber auch so gelegt sein, dass sie auch ohne Telefonjoker gelöst werden können. Ich meine wegen der Angabe der Telefonnummer! Der Cache soll ja auch von Cachern gefunden werden können, die keine Kontaktmöglichkeiten haben, da entweder kein Handy oder weil sie von weiterher kommen und niemanden kennen. Aber sogar hier hatten wir schon einmal eine Anfrage aus Ostfriesland, die uns vor Ihrem Urlaub in Franken nach unserer Nummer gefragt hatten, da sie des öfteren in den Logs von Telefonjokern gelesen haben. Es sei gesagt, dass sie nur einen Telefonjoker in Anspruch genommen haben, und das auch noch bei einem von unseren Caches :cry: . Naja, so leicht sollen sie ja auch nicht sein :twisted: .

Ein anderes Beispiel, was wir auch schon gesehen haben, bezüglich der Angabe der Telefonnummer: Der Owner hat seine Nummer nicht im Netz angegeben, sondern Station 1 auf der Rückseite seiner Visitenkarte gedruckt. Für den Fall dass...

Abschließend möchte ich noch eines zum Telefonjoker sagen: Es gibt Leute, die sich über den Telefonjoker gewaltig aufregen und diejenigen, die einen mal brauchen als "Punktegeil" bezeichen, da sie den Telefonjoker nur ziehen um den Found und damit den Punkt zu bekommen. Dies ist ein Spiel, das jeder für sich so "spielen" soll wie es ihm Spass macht, und wenn die Punkte für jemanden wichtig sind, dann ist das seine Sache. Der Weg ist das Ziel und der Fund ist halt dann noch das i - Tüpfelchen und, wie schon gesagt, selber Schuld wenn man sich selbst den Spass dabei nimmt.
Es frägt sich nur noch wer wirklich "Punktegeil" ist? Eher der, der sich darüber aufregt, oder warum regt er sich darüber sonst auf?
Not all those who wander are lost...
GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex »

123MAINE hat geschrieben:Es frägt sich nur noch wer wirklich "Punktegeil" ist? Eher der, der sich darüber aufregt, oder warum regt er sich darüber sonst auf?
Das denke ich auch immer wenn ich über so ne Diskussion stolpere - ich verrat's nur keinem :lol:

Habe neulich ne Cacherin an meinem Cache erwischt, und gute Tipps gegeben, aber kurz bevor Sie mit nem DNF abgebrochen hätte, habe ich das Geheimnis gelüftet - einfach so! :shock: Ist doch nur ein Spiel.... Sie hat dann ins Log geschrieben, das Sie eigentlich ein DNF hätte loggen müssen, und damit ist die Sache für mich "abgegolten"!

Was ähnliches wie deinen Disclaimer hatte ich mir auch schon überlegt, vor allem das ein DNF geloggt werden muss um Hilfe zu erhalten, aber das heisst das man auf jeden Fall erstmal abbrechen und zu Hause loggen muss. Und das gefällt mir nicht. Vermutlich auch den meisten anderen, daher wird dann eben nicht beim Owner um Hilfe gerufen, sondern bei nem anderen Cacher. Wer nach 5min Suche schon ans Handy greift, wird sich auch nicht schlecht vorkommen wenn er den Disclaimer umgeht. Somit bringt der Disclaimer auch nicht viel. Wer sich an den Disclaimer hält, macht es vermutlich sowieso immer - auch ohne den Hinweis.

Momentan habe ich das mit Spoiler- oder Megaspoiler-Bildern gelöst, aber das hätte ich gerne geändert, weil manche Caches auch vom Versteck "leben", und schon durch das bloße kontrollieren ob das Bild auch gedruckt wurde, erhält man meist die Lösung.

Aber vielleicht bringt dieser Thread ja neue Ideen....momentan denke ich darüber nach, meine Handynummer anstatt Spoilerbilder anzugeben.

Gruß,
GeoFaex
Prof. Farnsworth
Geocacher
Beiträge: 53
Registriert: So 24. Apr 2005, 15:39

Beitrag von Prof. Farnsworth »

Jetzt a mal ganz blöd gefragt:

Ist nicht eigentlich der "Hint"-Bereich bei Cache-Beschreibungen für Hinweise da? Wieso nicht einfach dort genügend Hinweise reinschreiben? Wer sie braucht entschlüsselt sie, andere machen es ohne. Warum also überhaupt Telefonjoker?
Antworten