Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Welches Gerät soll ich mir kaufen?

Moderatoren: cterres, Schnueffler

Benutzeravatar
die Adligen
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 13:21
Wohnort: WE-Land
Kontaktdaten:

Re: was für ein gps-gerät? kaufberatung?!

Beitrag von die Adligen » So 20. Nov 2011, 16:00

Na Hallo

ein interessantes Hobby hast du da :lachtot:
Also ich habe angefangen mit dem Garmin eTrex und es ist wahnsinnig genau, halt nur ohne Karte. Nach 700 gefundenen Cache´s habe ich mich für das Garmin Dakota 20 entschieden. Das ist genauso genau und stellt im Vergleich das Oregon in den Schatten. Also wenn wir mit mehreren Geräten unterwegs waren, war das das Genauste. :roll:
Nun ist das alles ne Geldfrage und bei dem Dakota ist das Display sehr klein, widerum hält dadurch der Akku auch länger.
Wichtig wäre noch dazu zu sagen, das du Premium sein solltest um alles aus dem Gerät heraus zu holen.
Mit dem Smartphone kann man das schlecht machen, kenne viele die von schlechtem Empfang oder komischen Kompass reden.

Also meine Empfehlung wäre Dakota 20, aber jeder kann dir was anderes sagen.
Am Besten du gehst mal mit dem einen oder anderen mit und probierst mal denen sein Gerät!

Hoffe ich konnte nen bissl weiter helfen
Grüßle
:2thumbs:
Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten!
-
Wer für alles offen ist, der kann nicht ganz dicht sein!
-
Wer den Himmel auf Erden sucht, der hat im Erdkundeunterricht nicht richtig aufgepaßt.

Werbung:
Helleri
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Nov 2011, 14:20

Re: was für ein gps-gerät? kaufberatung?!

Beitrag von Helleri » So 20. Nov 2011, 16:10

Danke erst einmal. Aber wieso lachst du, wenn ich das mein neues Hobby nenne? geh unglaublich gern wandern. Jetzt kann ichs mit Suchen verbinden. :-)

muss ich wirklich premium sein? die ganzen Cachinfos stehen in meinem Handy in der App.

Dad Handy wollt ich noch dazu benutzen. Würd das ausreichen? Kenn keinen der Geocaching betreibt sonst hätte ich mir schon mal ein Gerät ausgeliehen.

danke noch mal für deine schnelle Antwort.

Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: was für ein gps-gerät? kaufberatung?!

Beitrag von Mille1404 » So 20. Nov 2011, 16:40

Die Wahl des GPS ist nicht immer einfach.

Touchscreen oder lieber Tasten, Karte oder nicht, und und und.

Aber hättest du deinen Thread Titel einmal in die Suchfunktion eingegeben, als Kaufberatung, dann wärst du auf folgenden Thread gestoßen:
http://www.geoclub.de/viewtopic.php?f=7 ... ufberatung

Lies dich mal durch, dann bist du schlauer!

Gruß

Benutzeravatar
die Adligen
Geocacher
Beiträge: 35
Registriert: Mi 16. Nov 2011, 13:21
Wohnort: WE-Land
Kontaktdaten:

Re: was für ein gps-gerät? kaufberatung?!

Beitrag von die Adligen » So 20. Nov 2011, 16:52

Gelacht habe ich, weil du in den Wald gehst und Plastedosen suchst, voll mit Ü-Eier Figuren :D
Machen wir doch alle. Hat mich nur an das Buch von Hoecker erinnert, der hat über GC eins geschrieben.
Als Premium kannst du eine PocketQuery erzeugen und die Cache´s in deinem Umkreis auf das GPS laden, einzeln geht das auch, aber nicht als normo Mitglied.
Du kannst aber auch dein Telefon mit nutzten. Machst mit dem GPS einen Wegpunkt und änderst die Koords, ist aber aufwendiger.
Vielleicht solltest du ein Event in deiner Nähe mal besuchen, wird auf der Karte als Sprechblase angezeigt! Dort triffst du Cacher, die dir mal die unterschiedlichsten Geräte zeigen und du kannst sie mal probieren.
Du kannst auch von Garmin Geräte ausleihen.

Grüßle
:2thumbs:
Wer Rechtschreibfehler findet, der darf sie behalten!
-
Wer für alles offen ist, der kann nicht ganz dicht sein!
-
Wer den Himmel auf Erden sucht, der hat im Erdkundeunterricht nicht richtig aufgepaßt.

superfrank68
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Mi 2. Feb 2011, 07:08

Re: Garmin GPS eTrex H

Beitrag von superfrank68 » So 20. Nov 2011, 19:19

Asiyah hat geschrieben:Ich hatte meins vor etwa drei Wochen für 65 € inkl. Versand bei Amazon bestellt-..... noch günstiger geht ja fast nicht!

LG
Asiyah
Hallo Asiyah,
bist Du denn zufrieden mt dem Garmin?
Wie ist denn die Handhabung,einfach oder kompliziert?

Helleri
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Nov 2011, 14:20

Re: was für ein gps-gerät? kaufberatung?!

Beitrag von Helleri » Mo 21. Nov 2011, 21:05

Vielen Dank ihr Lieben für die ausführlichen Antworten. :-)

Ich denke, dass es auch ein Dakota 20 wird. Muss nur noch ein bisschen weiter recherchieren.

LG

Bambi356
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 24. Nov 2011, 14:23

GPS Map 62st

Beitrag von Bambi356 » Do 24. Nov 2011, 14:29

Hallo liebe Geocacher ;)

Hätte hier mal eine Frage;) Möchte mir das Garmin Map62st zum Geocachen Kaufen und würde hier gerne mal eure Meinungen des Gerätes hören ;) Und wenn es jemand schon besitzt wie umfangreich die Standard Karte auf dem Gerät ist ;)

Danke schon mal im voraus und hoffe ich bekomme ein paar Antworten ;)

Grüße Bambi ;)

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: GPS Map 62st

Beitrag von Schnueffler » Do 24. Nov 2011, 15:06

Bambi356 hat geschrieben:Und wenn es jemand schon besitzt wie umfangreich die Standard Karte auf dem Gerät ist ;)
Selber suchen macht schlau: http://bit.ly/u5FVAM
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Bambi356
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: Do 24. Nov 2011, 14:23

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Bambi356 » Do 24. Nov 2011, 16:56

Ja schön für dein Kommentar!!! Aber dies ist ein Forum und ich denke doch mal das man hier solche Fragen stellen kann weil, wie oben schon geschrieben will ich die Meinungen anderer Cacher hören und nicht irgend ein Testbericht .....

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6178
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Nur hier gibt es eine KAUFBERATUNG FÜR GARMIN GPS

Beitrag von Eastpak1984 » Do 24. Nov 2011, 17:11

Dennoch beantwortet es klipp und klar deine Frage.
....Die Basiskarte des .... bietet dem Nutzer deutlich mehr Karteninformationen als bisherige Basiskarten anderer Garmin-Geräte. Der Datenumfang kommt aber (natürlich) nicht an die länderspezifischen und optional käuflichen Topo-Karten heran. Im täglichen Einsatzgebiet des jeweiligen Anwenders ist daher der Kauf einer weiteren (detaillierteren) Karte in der Regel empfehlenswert. ...
Btw: Wenn es schon fest steht, dass du dir dieses Gerät kaufen möchtest ... inwiefern ist das dann überhaupt noch wichtig?
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20

Gesperrt