Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Anti-Micro-Cache-Preis

Caches entlang der Schwäbischen Eisenbahn.

Moderator: steingesicht

TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR »

Schnüffelstück hat geschrieben:
TKKR hat geschrieben:So richtig gestritten hat sich ja noch niemand.
Das kann man ändern - kann mal jemand DEN UNAUSSPRECHLICHEN in diesen Thread bitten?

P.S.: War'n Witz
Der aber Dienstag zur Realsatire wird
TKKR
Geoguru
Beiträge: 5499
Registriert: Mo 3. Mai 2004, 08:15
Kontaktdaten:

Beitrag von TKKR »

Schnüffelstück hat geschrieben:
TKKR hat geschrieben:Wenn ich mich recht entsinne ging es ja anfänglich darum, dass ein Preis für einen Anti-Micro-Cache ausgelobt wurde. Das finde ich persönlich richtig toll. Oder hat jemand ernsthaft etwas dagegen einzuwenden?
Warum eigentlich Anti? Warum dagegen? Warum nicht einen "Pro Regular" Preis? Warum muss man Micros schlecht machen?
Stimmt, ich bezeichne mich ja auch nicht als Antialkoholiker. Ich bin ganz einfach kein Alkoholiker... :?

Nee warum nicht, wenn einer Micros nicht mag darf er sie doch madig machen so wie einer z.B. am politischen Gegner auch kein gutes Haar läßt. Ein 'Pro Regular' schränkt ja auch unnötig ein, wollte ich doch gerade einen XXL-Cache verstecken... ANTI, da habe ich kein Problem mit, was vermutlich daran liegt, dass mir Micros in der freien Natur auch nicht so gut gefallen. In der Stadt sind sie ja ok, Leitplanken und Micros harmonieren auch aber sonst ?! Die Vergangenheit hat ja auch gezeigt, dass Kleinstdosen schnell durch garstig Getier verschleppt werden.
z.B. Bereich Ulm: 2 gemuggelte Regulars, 6 durch Getier verschleppte Micros.

Auch wenn ich jetzt recht ANTI klinge, wenn ich mal in die Gegend komme, um z.B. einen Cache zu verstecken, werde ich die Micros natürlich suchen und ich freu mich schon darauf. Hoffentlich komm ich noch vor den Eichhörnchen da hin.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

TKKR hat geschrieben:Die Vergangenheit hat ja auch gezeigt, dass Kleinstdosen schnell durch garstig Getier verschleppt werden.
Das soll bei meinen Micros mal ein Tier versuchen - die werden schon in mehreren Kilometern Entfernung ganz bös plattgefahren. In die Natur kommen mir nur noch Ammokisten, aber jeder wie er's mag. Am Ende von ME würde ich einen Micro auch albern finden.
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

TKKR hat geschrieben:Der aber Dienstag zur Realsatire wird
Na dann versuche ich trotz Geschäftsreise hin und wieder ins Forum reinzuschauen, es gibt garantiert wieder viel zu lachen!
Schnüffelstück

Bild
Shipdog
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: Mi 8. Dez 2004, 09:11

Ich hab´s getan

Beitrag von Shipdog »

Angeregt durch die überaus angeregte Diskussion hab ich heute erstmal im Vorbeifahren einen Micro versteckt und das Rätsel von Siloblick reinkopiert.... Go get it! Ich freue mich schon darauf, zerfleischt zu werden. :lol:
Vielleicht sollten wir alle - wie so oft - einfach akzeptieren, das es viele verschiedene Spielarten des Geocachens gibt. Soll halt jeder machen, was ihm Spass macht. Bei der wachsenden Auswahl an Caches habe ich aufgegeben, wirklich jedes einzelne Versteck in meiner Region abzugrasen.
Vielleicht sollte man zukünftig in den Logs langweilige Micros (Traditionals) oder auch Multis deutlicher outen, was zwar vielleicht nicht so nett dem Owner gegenüber rüberkommt, aber Enttäuschungen vermeidet.
piggeldy
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: So 23. Jan 2005, 21:03
Wohnort: Kirchheim/Teck

Beitrag von piggeldy »

Los Muertos hat geschrieben:...reichet euch die Hand und lasset uns den Disput begießen. :roll:
Der erste gescheite Vorschlag :D
nichts leichter als das ...
piggeldy
Geocacher
Beiträge: 68
Registriert: So 23. Jan 2005, 21:03
Wohnort: Kirchheim/Teck

Beitrag von piggeldy »

Laogai, der schnellste Approver diesseits des Mississippi hat grad unsere Antwort auf die Micro-Diskussion veröffentlicht. Taufrisch, von heute mittag :D :D :D
nichts leichter als das ...
edelstein
Geomaster
Beiträge: 552
Registriert: Di 2. Aug 2005, 19:36
Wohnort: 73730 Esslingen

Beitrag von edelstein »

hm... also mit etwas Humor gewürzt sieht das schon mal ganz gut aus.
Müsst jetzt nur noch die passende Kneipe für den BellaVista Event-Cache finden. Ein 175 Kubikmeter-Nebenzimmer müsste dann als Behälter reichen, da ich meinen TB Gorilla leider nicht im Zipfelbach deponieren kann, die Dose ist wieder mal viel zu klein (TB Bild folgt). :D
5 m auf dem GPS sind manchmal 50m in der Natur - vertikal
Benutzeravatar
hekop
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Mi 19. Jan 2005, 10:50
Kontaktdaten:

Beitrag von hekop »

piggeldy hat geschrieben:Laogai, der schnellste Approver diesseits des Mississippi hat grad unsere Antwort auf die Micro-Diskussion veröffentlicht. Taufrisch, von heute mittag :D :D :D
Irgendwie gefällt mir das besser wie vorher :lol: :lol:
Zum besseren Austausch untereinander, wie wärs denn mal wieder
mit einem gemeinsamen STAMMTISCH ?!

Irgendwie ist der Chat im IRC ein wenig engeschlafen ??
Finde aber trotzdem, es wäre eine prima Gelegenheit sich
kurzfristig mal kurzzuschliessen (Aktivity am WE, etc.)

Um die Gemeinschaft in der Region zu stärken, wäre vielleicht
abundzu (siehe Ulmer Cacher) ein kurzfristiger, unverbindlicher
Treff mit Sicherheit von Vorteil.
Bild
Benutzeravatar
Border
Geoguru
Beiträge: 3823
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 17:37
Wohnort: 73240 Wendlingen
Kontaktdaten:

Beitrag von Border »

Kam gestern etwas später nach Hause und habegar nicht mehr ins Forum geschaut! Da habe ich ja wieder richtig Böses angestellt und wollte doch "nur" eine Diskussion anregen! Und leider waren die am meisten beleidigt, die ich gar nicht gemeint habe, weil ich deren Caches wegen Regen nicht machen konnte, was wir aber persönlich klären.

Ich meine, das Forum sollte dazu da sein, Kritik anzubringen, weil Kritik immer etwas positives ist, weil sie weiterbringt. Und wenn z. B. in einer Burg ein Micro liegt, kann wegen des erforderlichen Abstandes von 168m eben KEIN weiterer Cache auf dieser gelegt werden, weil unsere armen Schwäbischen Ritter sich keinen größeren Bauplatz leisten konnten. Und da gibt es Burgen mit tollen Höhlen, Kellern die eben nun mittels Multi nicht mehr erschlossen werden können. Und das finde ich schade, weil das Final dann eben nicht mehr auf der Burg gelegt werden kann, sondern weit draussen unter einem Baumstumpf.

Aber ich sage nochmals, ich meine Kritik positiv da sie weiterbringen soll und alle (gerade auch mich) weiterbringt. Und solche Reaktionen wie z. B. von Schnüffelstück sind dann einfach unangebracht! Meine ersten gelegten Caches waren furchtbare Rechenungeheuer, die ich so NIE mehr machen würde. Das habe ich dann schnell geändert, weil mich andere Cacher darauf hingewiesen haben. Und da habe ich mich nicht in den Schmollwinkel zurückgezogen sondern war über die Tipps froh. Und nächstes Wochenende such ich ganz viele Micros und schreib dann rein, ob sie mir gefallen haben oder nicht (nicht die Micros sondern die Cache-Plätze).

Und versöhnen muss ich mich mit niemandem, da ich mit keinem böse bin. Wenn sich jemand auf den Schlips getreten fühlt tut mir das leid, ich habs wirklich nur der Sache wegen getan!
Antworten