Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Schulprojekt Geocaching

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Benutzeravatar
MacBeth
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: So 1. Feb 2009, 19:22
Wohnort: 58739 Wickede

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von MacBeth » So 7. Nov 2010, 18:54

ElliPirelli hat geschrieben: Wenn die Jugendlichen wenigstens ein paar Kilometer weiter weg nach den Caches suchen würden, aber so direkt vor der Haustür, wo sie dann mit ihren Kumpels noch mal hingehen, weil sie eh sich in der Gegend aufhalten, ist halt problematisch. Ich möchte ja nicht nur Micros verstecken....


Und der Jugendgruppenleiter hat einigermaßen Erfahrung, war aber nicht gewillt, eigene Dosen für seine Gruppe auszulegen. Denn darum hatte ich ihn mal gebeten.
Er meinte, das gäbe seine Zeit nicht her.
Ach so. Ich warte meine Caches auch in meiner Freizeit... :roll:
Ich bin schon sicher, dass es einen Zusammenhang gibt mit "selbst Verantwortung für einen Cache übernehmen" und "die Caches anderer Owner respektieren".

Sollte ich als Leiter einer Gruppe nicht willens oder in der Lage sein, selbst Caches zu legen, würde ich auch weiter weg suchen.
Bild

Werbung:
SandraK
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Sep 2010, 22:58
Wohnort: Göttingen

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von SandraK » So 7. Nov 2010, 19:03

Weiter oben wurde noch vertreten, dass sich die Schulkinder während ihres Projekts lieber aufs Suchen als aufs Legen konzentrieren sollten.
Natürlich ist für das eine oder das andere ein adäquater Projektleiter von Nöten, der sich auch mit Geocaching auskennt. Dann kanns ja auch ganz gut laufen, wie's oben auch schon beschrieben wurde.
Und ich weiß nicht warum mein terracaching Vorschlag jetzt so negativ abgeschmettert wurde. Da ich denke, dass du die fortschreitende Entwicklung des Geocachings nicht stoppen kannst, dich aber über Verluste ärgerst sind Alternativen die einzige Möglichkeiten. Aber vielleicht gehört ein wenig ärgern auch zum Hobby dazu.
Andere kaufen Souviniers, Mörtel sammelt Döschen.
BAZINGA

Benutzeravatar
MacBeth
Geocacher
Beiträge: 79
Registriert: So 1. Feb 2009, 19:22
Wohnort: 58739 Wickede

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von MacBeth » So 7. Nov 2010, 19:09

SandraK hat geschrieben:Natürlich ist für das eine oder das andere ein adäquater Projektleiter von Nöten, der sich auch mit Geocaching auskennt. Dann kanns ja auch ganz gut laufen, wie's oben auch schon beschrieben wurde.
Da stimme ich dir voll zu.
SandraK hat geschrieben:Und ich weiß nicht warum mein terracaching Vorschlag jetzt so negativ abgeschmettert wurde. Da ich denke, dass du die fortschreitende Entwicklung des Geocachings nicht stoppen kannst, dich aber über Verluste ärgerst sind Alternativen die einzige Möglichkeiten. Aber vielleicht gehört ein wenig ärgern auch zum Hobby dazu.
Entschuldige, aber ich denke auch, dass du hier übers Ziel hinaus schießt. Eine Verlagerung macht wenig Sinn, denn damit würden auch die Probleme verlagert.
Bild

Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von izaseba » So 7. Nov 2010, 19:15

SandraK, geht es Dir gut?

Jemand kommt zu mir nach Hause und kotzt auf den Teppich.
Soll ich deswegen umziehen :irre:

So ein Lehrer soll eigene Dosen für seine Kidis verstecken, wenn es sie nach draußen kriegen will, Punkt.

Benutzeravatar
friederix
Geoguru
Beiträge: 4035
Registriert: So 9. Okt 2005, 20:28
Wohnort: zuhause in der Hohen Mark
Kontaktdaten:

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von friederix » So 7. Nov 2010, 19:21

SandraK hat geschrieben:Ich versteh, dass das total ärgerlich ist, wenn Verstecke zerstört werden und Coins oder TBs verschwinden. Aber wenn dir das so wichtig ist, warum suchst du dir keine alternative Plattform. terracaching zum Beispiel. Da hast du dann deine Ruhe vor so was.
Tja, das war's dann wohl mit dem Geocaching.
Dank solcher Leute.
10 Jahre hat's gehalten, aber die, die dieses Jahr dazu kommen, machen alles platt.
Glückwunsch dazu. :kopfwand:
immer selbst und ständig bei der Arbeit; - 51 Wochen im Jahr und sechs Tage die Woche.
Und am siebten Tage sollst Du ruhen cachen!

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von ElliPirelli » So 7. Nov 2010, 19:23

SandraK hat geschrieben: Und ich weiß nicht warum mein terracaching Vorschlag jetzt so negativ abgeschmettert wurde. Da ich denke, dass du die fortschreitende Entwicklung des Geocachings nicht stoppen kannst, dich aber über Verluste ärgerst sind Alternativen die einzige Möglichkeiten. Aber vielleicht gehört ein wenig ärgern auch zum Hobby dazu.
Ein wenig Ärgern gehört nur zum Hobby, wenn man hier im Forum liest und sich so einen Blödsinn durchliest, wie Du ihn mir grad vorschlägst.

Ich cache nun schon einige Jahre ausschließlich bei GC.com. Weil ich auch gern mal im Ausland einen Cache finde, und da bietet mir nur GC.com eine ausreichende Auswahl. Und da ich einige Jahre im Englischsprachigem Ausland gelebt habe, hab ich im Gegensatz zu manch anderem, auch kein Problem damit, daß die Seite auf Englisch ist.

Wenn nun ein Jugendgruppenleiter meint, daß er meinen und den Aufwand anderer Owner für seine Zwecke nutzen kann, nämlich die Bespaßung von Jugendlichen, dann bin ich aus leidiger Erfahrung inzwischen ganz schön genervt. Denn wenn ich meine Caches in Micros umwandeln muß, damit keine Reisenden wegkommen, dann stört mich das. Besonders, wenn auf eine höfliche Bitte, daß er doch selber Dosen legen soll, (die müssen ja auch gar nicht offiziell irgendwo gelistet sein), nur uneinsichtig antwortet.


Und dann meinst Du, ich soll zu Terracaching gehen? Hier geht es nicht um der Klügere gibt nach, hier geht es darum, daß jemand eine billige Art gefunden hat, eigenen Aufwand zu minimieren.
Denn früher haben wir auch Schnitzeljagden und Stadtralleys gemacht. Die hat aber der Betreuer sich ausgedacht und ausgelegt, nicht irgendjemand anderes.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

SandraK
Geocacher
Beiträge: 12
Registriert: Do 9. Sep 2010, 22:58
Wohnort: Göttingen

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von SandraK » So 7. Nov 2010, 19:25

Das mit deinem Teppich tut mir Leid. Hättest du bloß die Tür nicht aufgemacht.

Aber mal ernsthaft ich denk nicht, dass tc.com so abwegig ist. Schließlich "werben" die doch mit qualitativerem Cachen.
Andere kaufen Souviniers, Mörtel sammelt Döschen.
BAZINGA

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von ElliPirelli » So 7. Nov 2010, 19:33

SandraK hat geschrieben:Aber mal ernsthaft ich denk nicht, dass tc.com so abwegig ist. Schließlich "werben" die doch mit qualitativerem Cachen.
Dann geh doch bitte dort suchen.
SandraK hat geschrieben:Ach komm. Ich werd doch noch meine Freundin von meinem Hobby erzählen dürfen. Das macht doch fast jeder. Ich weiß, ist verpönt und gibt auch nicht jeder zu: IST ABER SO!
Sicher, Deiner Freundin kannst Du es erzählen. Bitte vorher noch die Seiten des Cache Wiki lesen, damit Du ihr auch nichts falsches erzählst.

Mundpropaganda ist voll in Ordnung, dadurch bin ich auch dazu gekommen.

Was mich annervt, sind Leute, die Geocaching ausnutzen, um ihre Zwecke zu heiligen. Die Jugendlichen raus in die Natur, weg vom Computer.
Alles richtig, alles schön.
Aber warum denn vor der Haustür und nicht mal 5km weit weg? Grad hier ist ziemlich viel Wald ringsum, wo auch genug schöne Caches liegen. Warum da suchen, wo die Jugendlichen sich abends auch aufhalten?
Warum nicht selber ein paar Dosen auslegen? Dann merkt man auch, wieviel Arbeit die Wartung machen kann.
Aber es ist ja so viel einfacher, dies anderen zuzuschieben.
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Benutzeravatar
izaseba
Geomaster
Beiträge: 963
Registriert: Fr 1. Aug 2008, 00:14
Wohnort: 47661 Issum

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von izaseba » So 7. Nov 2010, 19:33

SandraK hat geschrieben:Das mit deinem Teppich tut mir Leid. Hättest du bloß die Tür nicht aufgemacht.
Geht nicht!
Ich sehe keine Schaltfläche mit der Aufschrift "Vor Schulprojekten verstecken"
SandraK hat geschrieben: Aber mal ernsthaft ich denk nicht, dass tc.com so abwegig ist. Schließlich "werben" die doch mit qualitativerem Cachen.
Dann geht zum tc und sucht da die Dosen :motz:

Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: Schulprojekt Geocaching

Beitrag von ElliPirelli » So 7. Nov 2010, 19:34

Na, wunderbar, daß SandraK auch noch ihre Beiträge löscht, so kann man dann besonders gut drauf eingehen.... :roll:
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...

Antworten