Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Böse Überraschung am Cache?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Sollte aus der Cachebeschreibung hervorgehen, daß man besondere Kenntnisse, Fähigkeiten oder Ausrüstung benötigt?

Ja, das sollte in der Beschreibung erwähnt werden
122
95%
Nein, es reicht, wenn man das erst vor Ort erfährt
6
5%
 
Insgesamt abgegebene Stimmen: 128

Benutzeravatar
Carsten
Geowizard
Beiträge: 2844
Registriert: Di 23. Aug 2005, 13:20

Beitrag von Carsten »

team-out-of-time hat geschrieben:Ich kenne einen 5/3 Cache, bei dem man nach langem Lesen der Beschreibung erfährt das man Morsen beherrschen muss. Ich finde so etwas ist zwar lösbar, jedoch deutlich in der Beschreibung zu erwähnen. Sonst gibts bei der Cachesuche ein böses Erwachen.
Solange es in der Cachebeschreibung steht (ob extra hervorgehoben oder nicht), muß sich der Cacher den Schuh dann schon selbst anziehen. Beim nächsten Mal wird er Beschreibungen sicherlich genauer lesen. Erst recht, wenn der Cache als Difficulty 5 gekennzeichnet ist ;)

PS: außerdem hat man für solche Notfälle generell Wikipedia auf dem PDA mitzuführen *fg*
GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex »

Ein 5*-Cache bei dem man "nur" Morsen können muss, ist doch OK. 5* sind halt 5* :)

Einfach das Morsealphabet ausdrucken und nochmal versuchen :D
morsix
Geowizard
Beiträge: 2919
Registriert: Do 3. Jun 2004, 09:37
Kontaktdaten:

Beitrag von morsix »

-tiger- hat geschrieben:
C9H14NO3 hat geschrieben: Ich bin der Meinung, dass besondere Fertigkeiten, die man zum Finden des Caches benötigt, in die Beschreibung gehören.
Bleibt die Frage, was sind besondere Fertigkeiten? Die heutige PISA Generation tut sich schon schwer, die Quadratwurzel aus 9 ohne Formelsammlung unfallfrei zu berechnen. Ist das Lesen römischer Zahlen bereits eine besondere Fertigkeit? Gehört die Kenntniss der C-Dur Tonleiter oder die Fähigkeit, eine Buche von einer Kastanie zu unterscheiden bereits in die Rubrik Fachwissen?
Das ist für mich eindeutig Allgemeinwissen - wer wegen einer solchen Frage im cache stecken bleibt, da sag ich nur, selber schuld und ein bisschen mehr lesen :) das bildet nämlich. Sonst kommt eines Tages noch jemand und sagt: [ZYNMODE=ON]Ich fühle mich ausgeschlossen, da ich als Analphabet die laminierten Kärtchen nicht lesen kann.[ZYNMODE=OFF]

Häufig lese ich bei cachebeschreibungen: Spezialbergegerät wird benötigt, ohne das dieses Gerät näher spezifiziert ist - das finde ich ok so.
Das bei einem Klettercache nicht extra noch dabei steht: Kletterausrüstung erforderlich, das finde ich auch ok.

Was ich nicht ok finde ist, wenn man nach stundenlangem Marsch und Anreise vor einer Wand steht, für die ganz eindeutig Kletterausrüstung erforderlich ist und der cache meinetwegen "Familienausflug für Urbancacher" heisst und nichts davon in der Beschreibung erwähnt wird.

Grüße
Rudi
Die Kinder des Kometen küssen die blaue Perle
Palm? Geotools!
Umbau Palm 32GB
Bild
GeoFaex
Geowizard
Beiträge: 2046
Registriert: Di 2. Aug 2005, 04:42
Wohnort: 74626 Bretzfeld
Kontaktdaten:

Beitrag von GeoFaex »

PISA lässt grüssen....

Hatte schon Log's in denen empfohlen wurde ne Formel wie z.B. 5 x 3 + 7 mit Klammern zu versehen, damits nicht so "verwirrend" ist. Die verbesserte Formel wurde gleich mit reingeschrieben..... (5x3)+7 :lol:

Und gleich an meinem zweiten Cache bin ich erstmal kläglich gescheitert, bis ich bemerkt habe das es der Owner mit Punkt-vor-Strich nicht so genau nimmt :roll: Damals dachte ich "ihr Cacher" rechnet wohl immer so :lol:
Antworten