Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Alan Map 500 / Map 600

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

Benutzeravatar
Doktor
Geomaster
Beiträge: 450
Registriert: Mo 13. Sep 2004, 21:18

Alan Map 500 / Map 600

Beitrag von Doktor »

Hallo,
alle reden immer nur von Garmin, Magellan, Geko etc., aber was haltet Ihr vom Alan Map 500 (im Oktober kommt das neue 600er raus)? Das 600er soll´s fuer 299,- geben und das 500er gibt´s ja schon fuer 239,- bei eb**! Vom Preis her ja schon mal ok, aber taugt das was?

Gruß:

+++ Doktor +++
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

alan hat auf seiner homepage ein gutes forum in dem alle fragen bezüglich des map500 auf das ergiebigste besprochen (zerlabert) werden.
ich hatte mich auch mal für das map interessiert, bin aber dann bei einem etrex gelandet.
wichtig war für mich:

overlay mit top25 karten - geht beim map 500 nicht
preis
größe - das alan ist mit zu fett
wenn das alan weniger als 200 kosten würde wärs was anderes
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

Große Pluspunkte beim Alan 500 sind:
- deutlich besserer Empfang im Wald als Garmin
- unbegrenzter Speicher auf CF-Karten.
Erinnert mich irgendwie an Magellan :-)
Natürlich hat das Alan auch so manche Problemchen die es bei Garmin nicht gibt, beispielsweise sind die Teile nicht ganz so stabil.

Für Leute, die schon MapSource und alle möglichen Karten dafür haben, lohnt es sich halt nicht, die ganze Software nochmal zu kaufen. Wer noch nicht in Infrastruktur investiert hat und nicht auf einfache Daten-Austauschbarkeit zwischen zwei Geräten achten muss, für den ist es einfacher, sich zu entscheiden.

Ich habe lang mit Magellan und Alan geliebäugelt, aber beide Firmen haben leiderleider sowas wie das foretrex nicht im Programm.

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

Mir ist eben aufgefallen, dass der alan und der baugleiche holux anscheinend eine patchantenne ahben. ich bin immer von einer helix ausgegangen.
wenn jemand cachingerfahrungen hat mit einem map soll er das mal posten.
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN »

Tach zusammen,
bin zwar Neueinsteiger was das Geocachen angeht, aber bis jetzt hat mich mein Map500 (bzw.habe das baugleiche Holux) immer so 2-3m genau bis zum Cache geführt. Auch im Wald noch ausreichend Empfang.

Autorouting beim 600er ist ne feine Sache, aber dann bin ich auch gut 430 Euros mit EU-Karte los, da tuts auch noch mein 500er :)

Klasse find ich die Laufzeit (12 Std), Wasserdichtigkeit (habs auf dem Mopped) und die CF-Card (passen Karten für den ganzen Urlaub drauf).

Gruß Kuki
Zuletzt geändert von KukiHN am Do 20. Dez 2007, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Frank
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 12:48
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Frank »

Hier gehts zum Alan-Forum:

http://www.alan-germany.com/forum/index.php

Hat hier schon jemand das 600er, bzw. mal getestet?? kann man das Autorouting mit einem von MarcoPolo (o.ä. mit Sprachansage, Richtungspfeil und Hausnummer zu Hausnummer) vergleichen?

beim 500er kann man eigene Karten verwenden, welche? scannen bzw Top50 er???
beim 600er geht das glaub ich nicht mehr...

Wie fein sind die Alan-Karten, könnte man einen Vergleich mit der Top 50 anstellen, mal von der Farbe abgesehen?

Welche wasserdichten Geräte dieser Kategorie können Top 50er Karten verarbeiten, oder geht das nur mit PPC und Ozi?

Zunächst dacht ich mir, mit einem PPC ist man wesentlich flexibler, aber die Outdoorfähigkeit erscheint mir im Moment doch immer wichtiger, vorallem wenn man mit einem wasserdichten, stabilen Gerät auch "Autonavigieren" kann, ist das fast schon ein Grund, auf den PPC-Schnickschnack zu verzichten, zumal der Preis auch interessant sein dürfte...

werd mich auch in das Alan-Forum mal reinknien müssen...

Wurden eigentlich die GPS-Empfangsqualitäten auch mal von PPC-Kombis mit Geräten von Garmin, Magellan und co verglichen?? Bitte Link!

Vielen Dank, bin für jeden Rat dankbar!!
Benutzeravatar
Sir Cachelot
Geoguru
Beiträge: 4021
Registriert: Mo 21. Jun 2004, 17:03
Wohnort: Schweiz

Beitrag von Sir Cachelot »

das 600er gibts noch nicht.
Frank
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 12:48
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Frank »

@Sir Cachelot:

Overlay von Top geht nicht? Meinst Du die gespeicherten, abgelatschten Touren aus dem Alan im Top als Overlay angucken/speichern...

... oder in Top planen und aufs Alan aufspielen für eine zukünftige Wanderung/Tour??

Dumm, daß ich noch gpsdumm bin, aber ich arbeite dran. :roll:
Frank
Geocacher
Beiträge: 28
Registriert: Mo 25. Okt 2004, 12:48
Wohnort: Oberfranken

Beitrag von Frank »

@kuckert/Marcus und weitere Alan-Nutzer:

Wie würdest Du die "Feinheit" bzw. Qualität/Auflösung der Alan- Karten beurteilen, kannst Du mal ein Screenshot/Bild reinstellen?

Evtl von Bayreuth, nördlicher Stadtrand mit Waldwegen?

Wie planst/verwaltest Du Deine Routen, geht das easy?

Welche Karten hast Du selbst schon "für den ganzen Urlaub" erstellt (MapEdit)? Oder verwendest Du nur Original Alankarten und welche...

Danke für Deine Antworten!
Benutzeravatar
KukiHN
Geomaster
Beiträge: 473
Registriert: Mi 15. Sep 2004, 11:49
Wohnort: Heilbronn

Beitrag von KukiHN »

Aaaaaalso.....

Die Europakarten sind sehr fein, sind so ziemlich alle Feldwege (auch unasphaltiert) drauf, egal ob in D oder im letzten Eck in Korsika. Man muss nur ne kleine Zoomstufe wählen (100/50m).
Wegen Screenshot schau ich mal...

Meine Route plane ich mit Motorradtourenplaner (ab 2004) und übertrage diese als Track (gepunktete Linie zum nachfahren) aufs Map.
Geht mit Mapkon von Konrad aus dem Alanforum super easy. Damit kann man soviel ich weiß auch Overlays von TOP 50 konvertieren.
Schau Dich am Besten mal im hervorragenden Forum von Alan um (http://www.alan-germany.com/forum/).

Für meine letzten Urlaub hab ich Karten von BW, CH, A, und Teile von I und F auf die CF-Karte gespeichert, waren ca 200 MB.

Ich bin jedenfalls sehr zufrieden damit, ist ne prima Ergänzung beim Moppedfahren. Da die Orte im Map nicht besonders gut angezeigt werden hab ich aber immer noch ne normale Karte zur Gesamtübersicht dabei.

Ansonsten klasse Empfang auch im Wald beim Geocachen, wasserdicht, ausdauernd mit Batterie und vom Preis/Leistungsverhältnis fast unschlagbar!

Gruß Kuki
Zuletzt geändert von KukiHN am Do 20. Dez 2007, 11:10, insgesamt 2-mal geändert.
Antworten