Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Projektion (Standortberechnung per Strecke und Winkel)

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting »

Vermeiden??
Ach so geht`s schon.
Benutzeravatar
Schnüffelstück
Geoguru
Beiträge: 3118
Registriert: Mo 5. Apr 2004, 08:21

Beitrag von Schnüffelstück »

HeatseekerGER hat geschrieben: Was jetzt eigentlich die interessanteste Frage ist, warum zeigen die Geräte bei einer Einstellung von Geogr. Nord leicht unteschiedliche Koordinaten an. Rundungsfehler? Unwarscheinlich. Andere Berechnungsart? Evtl, wenn man die strecke von hier 5,5km nicht auf Höhe 0m NN berechnet sondern evtl auf 300m NN dann wird der Bogen länger, bzw der Punkt liegt näher dran. Oder das Gerät berechnet Punkt zu Punkt Verbindungen ohne die Entfernung über die Erdkruste zu nehmen, also quasi durch die Erde hindurch.
Es snd maximal 11m Abweichung zwischen den Geräten und zwar in der "Längen"-Richtung. Ich kann mir kaum vorstellen, dass auf einer Strecke von 5,5km zwischen Bogen und Sehne 11m Unterschied sind.

Schnüffelstück
Schnüffelstück

Bild
Benutzeravatar
Balin
Geocacher
Beiträge: 22
Registriert: Fr 4. Jun 2004, 07:30
Wohnort: Straelen NRW
Kontaktdaten:

Beitrag von Balin »

Dass Ganze dann nochmal:

Merrygreen Ver. 4.03

Magnetisch:
48° 38.772
12° 05.907

Wahr:
48° 38.697
12° 05.960


LG Jörg
Benutzeravatar
nontoxicprinting
Geomaster
Beiträge: 386
Registriert: Mo 6. Sep 2004, 13:22
Wohnort: 84036 Landshut

Beitrag von nontoxicprinting »

An der Höhe über Meerlevel liegts nicht, das habe ich probiert, aber ich fand die zahlreichen Reaktionen dennoch sehr hilfreich. Für meine Zwecke ist die Frage beantwortet.
Wenn Mission Echo in der Umgebung von 50 Metern (!) suchen lässt, dann sind elf Meter ein Klacks...

Der Unterschied zwischen
Garmin einerseits und
Magellan/Merrygreen/Workbench
andererseits beruht wohl auf der Software - mathemathische Fomeln.

Besondere Theoriefreaks können bei den Firmen ja mal anrufen, ob sie das erklären oder vereinheitlichen können, aber ich find`s nicht so schlimm.
Interessant ist, dass die Werte von Magellan&Co. wohl eher richtig sind :? , zumindest sagt mir das mein Gefühl...

Super Hilfe von allen - Danke

Joschi
Antworten