Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von SabrinaM »

Na gut, das stimmt, die haben Strassenkarten drauf, aber da wir hier von Stoss- und Spritzwassergeschützten Geräten mit Kompass und Höhenmessern reden hatte ich Auto-Navis erstmal ausgeschlossen :ops:

Kann man denn bei Garmin Auto-Navis Topografische Karten "nachladen"?
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von wutzebear »

Zumindest bei meinem StreetPilot geht's.
"In Deutschland gilt derjenige, der auf den Schmutz hinweist, für viel gefährlicher als derjenige, der den Schmutz macht.“
Kurt Tucholsky
Kos
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Jun 2008, 22:14

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von Kos »

Danke für die Hinweise,

Habe jetzt zwei zur Auswahl, Garmin GPSMap 60CSx und Garmin GPS eTrex Vista HCx da der Unterschied von ca. 70,-€ liegt, muss ich mir noch Gedanken machen ob es der Garmin GPSMap 60CSx wert ist.

Werde nochmal genauer die technischen Unterschiede und die Zusatzfunktionen vergleichen.

Vielleicht habt Ihr noch gute Argumente den einen oder anderen zu kaufen :D

Gruß
Kos
Benutzeravatar
Windi
Geoguru
Beiträge: 6338
Registriert: Fr 16. Jan 2004, 23:57
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von Windi »

Vom Funktionsumfang sind beide Geräte identisch.
Sie unterscheiden sich lediglich in der Bauform.
Das 60CSX hat ein etwas größeres Display.
Und die Tasten beim 60CSX sind robuster als der Klickstick beim Vista.
Bild
Kos
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Jun 2008, 22:14

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von Kos »

Windi hat geschrieben:Vom Funktionsumfang sind beide Geräte identisch.
Sie unterscheiden sich lediglich in der Bauform.
Das 60CSX hat ein etwas größeres Display.
Und die Tasten beim 60CSX sind robuster als der Klickstick beim Vista.
das ist nicht ganz richtig bzw. es fehlen noch die Unterschiede:

1. zusätzliche seriale Schnittstelle

2: Lieferumfang: microSD-Speicherkarte 64 MB; Gürtelclip; USB-Kabel; MapSource Trip & Waypoint Manager; Handgelenkschlaufe; Benutzerhandbuch; Schnellstartanleitung.

3. Gezeitentabellen (für Wattwanderungen) ;)

4. Empfängerchip = SiRFstarIII

5. Laufzeit [Stunden]: = 18 Stunden

hoffe es stimmt so (evtl. fehlt noch was), ansonsten habe ich falsche Daten gefunden.

Noch eine Frage, wenn ein Freund noch Zusatzkarten für den Garmin hat und er ein anderes Gerät kaufen möchte bzw. hat. (sein altes ist zerschellt) darf (kann) ich die Karten dann auf mein neues Gerät installieren mit dem selben Freischaltcode,

Gruß
Kos
SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von SabrinaM »

Kos hat geschrieben: 3. Gezeitentabellen (für Wattwanderungen) ;)
Kann mir jemand, der das Gerät hat und an der deutschen Küste wohnt sagen, ob diese Gezeitentabellen für die komplizierte Gezeitensituation an der deutschen Nordseeküste taugt, oder ob die Gezeitentabellen eher für die unkomplizierten Küsten an Atlantik etc. gedacht sind?

Falls die Tabellen gut sind, wäre das ein Grund, irgendwann doch noch vom Vista aufs 60CSx umzusteigen, da ich häufig an der Küste unterwegs bin...
Kos
Geocacher
Beiträge: 13
Registriert: Do 12. Jun 2008, 22:14

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von Kos »

Hi SabrinaM,

habe gerade eben mal nachgeschaut zu
3. Gezeitentabellen (für Wattwanderungen) ;)
und habe das gefunden:
Angeblich kann es auch das alte 60er:

Q: "Will the GPSMAP 60CS support tide data?"
A: [From Garmin] "The 60CS will not have tide data in the basic hardware, but anytime a customer downloads Blue Chart data, they will get tide information for that area. We are moving in this direction so that we do not take up memory for users who only use the system on land and this will also make it easier for the tide data to be updated when the customer updates their Blue Chart data"


http://www.garmin.com/software/Recommen ... ftware.exe

Tide Tables: (Thanks to Mike)
Although Garmin doesn't include the 60C in their list of recommended units to display Tide Tables, and may void the warranty, but the 60C apparently can display them. They are available (HERE) as a 5.13 MB download. As long as you have MapSource installed, you can install this software and it will get added to your list of available map products in MapSource as "GPSMAP 162/168 Tide Points". The next step is to upload the Tide Points. This is just like any other map upload from MapSource. Select the map sets and maps you want, including the Tide Points you want, and proceed with the upload.


NACHTRAG:
Anleitung: http://forums.groundspeak.com/GC/index. ... ntry878296
Quelle: http://www.garmin.com/support/download_ ... 0-00199-00
Gefunden hier: http://home.houston.rr.com/gpsr/#Other
Abschnitt: Miscellaneous Questions
Punkt 2

Beides nur gelesen. Nicht selber ausprobiert.
Wenn es jemand versucht hat - bitte berichten.
So wie ich es verstanden habe funktioniert es nur in Verbindung mit BlueChart

Vielleicht hat ja einer es schon ausprobiert, würde mich intressieren ob es funktioniert.

Gruß
Kos
SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von SabrinaM »

Danke für den Tipp. Soweit ich das sehe, kann man die Infos aber nur für die USA bekommen... zumindest die Gezeitentabellen, die Garmin frei für andere MapSource-Produkte zur Verfügung stellt...
GermanSailor

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von GermanSailor »

SabrinaM hat geschrieben: Kann mir jemand, der das Gerät hat und an der deutschen Küste wohnt sagen, ob diese Gezeitentabellen für die komplizierte Gezeitensituation an der deutschen Nordseeküste taugt, oder ob die Gezeitentabellen eher für die unkomplizierten Küsten an Atlantik etc. gedacht sind?
Habe das Gerät und wohne 2,5 km vom Deich entfernt.

1. Gezeitenberechnung kann das 60er nicht.
2. Da ist nichts kompliziert, einfach den Gezeitenkalender für den jeweiligen Ort runterladen und nachschauen, auch zum selbst berechnen braucht man Tafeln, ist also keine Schande.
3. Wenn dir so viel an den Gezeiten liegt, schau dir mal dieses Programm an: WXTide32.
4. Kann dir das Buch "Gezeitenkunde" von Werner Kumm empfehlen. (Gibt es zur Zeit nicht bei Amazon, könnte es dir aber leihen --> PN bei Interesse)

GermanSailor
SabrinaM
Geowizard
Beiträge: 2218
Registriert: Fr 13. Jul 2007, 16:17

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von SabrinaM »

GermanSailor hat geschrieben:
SabrinaM hat geschrieben: Kann mir jemand, der das Gerät hat und an der deutschen Küste wohnt sagen, ob diese Gezeitentabellen für die komplizierte Gezeitensituation an der deutschen Nordseeküste taugt, oder ob die Gezeitentabellen eher für die unkomplizierten Küsten an Atlantik etc. gedacht sind?
Habe das Gerät und wohne 2,5 km vom Deich entfernt.

1. Gezeitenberechnung kann das 60er nicht.
2. Da ist nichts kompliziert, einfach den Gezeitenkalender für den jeweiligen Ort runterladen und nachschauen, auch zum selbst berechnen braucht man Tafeln, ist also keine Schande.
3. Wenn dir so viel an den Gezeiten liegt, schau dir mal dieses Programm an: WXTide32.
4. Kann dir das Buch "Gezeitenkunde" von Werner Kumm empfehlen. (Gibt es zur Zeit nicht bei Amazon, könnte es dir aber leihen --> PN bei Interesse)

GermanSailor
Ah gut, das hilft mir weiter, vielen Dank! Dann verrät mir auch das 60 CSx nicht, wann am Eidersperrwerk Hochwasser ist, richtig?!

Bisher haben wir immer das kleine blaue Heft vom BSH gekauft und uns daraus die entsprechenden Zeiten herausgesucht / berechnet, das ist ja nicht schwer. Wäre halt super gewesen, wenn das Gerät das gleich ausgespuckt hätte, hätte mich aber bei der recht komplizierten Lage in der Deutschen Bucht auch etwas gewundert :???:

Das Programm muss ich mir mal ansehen, Danke für den Tipp!
Antworten