Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Was nehm ich zur Geocache-Suche mit und was zieh ich an?

Moderator: Team Eifelyeti

ZeroEnna
Geocacher
Beiträge: 27
Registriert: So 8. Jun 2008, 16:17
Wohnort: Bielefeld
Kontaktdaten:

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von ZeroEnna »

Also das "beste" (natürlich gibts das nicht, ich weiß) Gerät ist das GPSMap 60csx?

Ist auf meiner Wunscliste notiert ;)
BildBild
Bild
Schwups
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Jul 2008, 23:11

Kartenmaterial

Beitrag von Schwups »

Ist das Kartenmaterial bei den Geräten dabei und brauchbar. Kann man bei allen Geräten das Kartenmaterial austauschen? Oder ist das nicht nötig/sinnvoll.Die Fragen stell ich, weil ich null Ahnung habe. Nachher kaufe ich mir ein preiswertes Gerät und durch den Kauf von Zubehör wirds teuer.
Danke im voraus.
Schwups
GermanSailor

Re: Kartenmaterial

Beitrag von GermanSailor »

Karten sind normalerweise nicht dabei, außer der nutzlosen Basemap.

Garmin hat recht komplizierte Lizenzen für die Karten, mitunter lassen sich die Karten aber für zwei Geräte freischalten.
Kartenwerke wie CityNavigator oder MetroGuide sind sehr gut und beide entweder von Haus aus routingfähig oder per Trick routingfähig machbar.
Dann gibt es noch die nicht routingfähigen Topo Karten. Die 1er Version ist nicht mehr zu kaufen, die 2er ist wesentlich neuer und detaillierter und demenstprechend auch größer vom Speicherbedarf und natürlich teurer.

Fazit: Für den Anfang braucht man erst mal keine Karten, die kann man sich später noch kaufen. Entweder du kaufst dir gleich das 60C(S?)x um später aufrüsten zu können, oder du kaufst dir erst mal das Etrex H, das ist wesentlich günstiger, kann weder routen noch Karten darstellen, lässt sich aber ohne (großen) Verlust wieder verkaufen.

GermanSailor
Schwups
Geonewbie
Beiträge: 3
Registriert: So 20. Jul 2008, 23:11

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von Schwups »

Danke für die Antwort. Hatte bei Ebay Angebote mit Basemap gefunden, die recht günstig waren.
Wäre darauf wohl reingefallen.
Gruß
Schwups
GermanSailor

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von GermanSailor »

Schwups hat geschrieben:Danke für die Antwort. Hatte bei Ebay Angebote mit Basemap gefunden, die recht günstig waren.
Wäre darauf wohl reingefallen.
Gruß
Schwups
Jedes kartenfähige Gerät von Garmin hat die Basemap drauf. Das ist also kein Trick oder so. Auch Geräte, die du teurer im Laden kaufst, haben erst mal nur die Basemap drauf, die ist aber wie gesagt nutzlos, viel mehr als Autobahnen sind da nicht drauf.

GermanSailor
Axel-CG-

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von Axel-CG- »

Ich weiß nicht, ob es an dieser Stelle schon einmal erwähnt wurde...
Bei Ebay gibt es hin und wieder Angebote, wo jemand die zweite Lizenz seiner Topo-Karte verkauft.
Im ersten Augenblick ein gutes Angebot, die Karte quasi zum halben Preis zu erhalten.

Die Lizenzbedingungen vom Garmin sagen aber klar, dass zwei Geräte damit versorgen kann.
Allerdings dürfen es nur zwei eigene sein. Also nicht ein eigenes und das eines Dritten.

Das nur kurz als Einwurf.
hmichel777
Geocacher
Beiträge: 191
Registriert: Sa 11. Feb 2006, 16:03

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von hmichel777 »

wobei an dieser Stelle die Frage berechtigt ist, wer die Raubkopie betreibt, wenn man bei Ebay die Original-CD mit Lizenzschlüssel erwirbt - die Produktregistrierung ist nach allgemeiner Rechtsprechung (siehe Microsoft-Gebraucht-Betriebssysteme) noch kein Eigentumsnachweis und kann eigentlich geändert werden - somit könnte man durchaus einen Schnapper ziehen und der Verkäufer ist selbst der Gebissene.
dasOrginal
Geonewbie
Beiträge: 4
Registriert: Di 13. Jan 2009, 21:43

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von dasOrginal »

Schnüffelstück hat geschrieben:
Außerdem empfehlenswert: Stromversorgung fürs Auto (z.B. Art. Nr. CPA 472 für EUR 2,60)


Betrifft den Teil mit dem Foretrex 201:

http://www.mikrocontroller.net/topic/80693

Die raten von diesem Netzteil ab. Aber lest selbst

Gruss

Björn
realhuette
Geocacher
Beiträge: 108
Registriert: Mi 1. Okt 2008, 10:28
Wohnort: Berlin

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von realhuette »

Gezeitentabellen (für Wattwanderungen) ;)
So wie ich es verstanden habe funktioniert es nur in Verbindung mit BlueChart
Vielleicht hat ja einer es schon ausprobiert, würde mich intressieren ob es funktioniert.
Da diese Frage öfter mal auftaucht: auch das Vista zeigt Gezeitentabellen an, wenn man den Teil "Tides and Marine Services" der Blue Chart installiert. Vermutlich geht das auch mit den anderen etrex-Modellen. Ausprobiert habe ich es mit dem Vista HCx.
Funktioniert einwandfrei in Berlin ;)
Wie sich das in der komplizierten deutschen Bucht bewährt, konnte ich leider noch nicht ausprobieren...
Wie das Ganze (am Beispiel Cuxhaven) aussieht, habe ich mal als Screenshot hier angehängt.
Dateianhänge
cuxhaven.jpg
cuxhaven.jpg (18.77 KiB) 2146 mal betrachtet
MegaMatze
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: So 2. Aug 2009, 14:07

Re: FAQ - Das richtige Einsteigergerät

Beitrag von MegaMatze »

Hallo,

ich will mit ein paar Freunden auch mal lozziehen und ein paar Schätze aufstöbern. Und vielleicht mal welche verstecken, wenn wir das Prinzip komplett durchschaut haben.

Ich habe mir die Beträge in diesem Thema durchgelesen. Da manche Angaben jedoch schon ganz schön alt sind, bitte ich euch mir einem kleinen Problem zu helfen.

Ich bruache ein GPS Gerät und da ich Student ohne viel Geld bin, ist der Preis für mich das erste Argument. Für mich stellt sich die Situation so da:
Die beiden günstigsten Geräte, die alle entscheidenden Funktionen erfüllen sind das (1) Alan MAP 500, (2) Alan MAP 600 und das (3) Garmin eTrex H. Die ersten beiden gibt es auf der Herstellerseite für 50 bzw 80 € und das letzte kann man noch überall für 80 € kaufen.

Zu welchem würdet ihr mir raten? Habt ihr mit welchen davon schon Erfahrungen gemacht? Da das so die Preislage ist, die ich mir leisten kann, würde ich mich über Meinungen von euch freuen.

Vielen Dank für eure Hilfe,
und vielleicht sieht man sich ja mal eim cachen!
Antworten