Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Absoluter Neu-Einsteiger: Was brauch ich als Start-Equipment

Allgemeiner Austausch zum Thema Geocaching.

Moderator: jmsanta

Horkrux
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: So 14. Nov 2010, 12:34

Absoluter Neu-Einsteiger: Was brauch ich als Start-Equipment

Beitrag von Horkrux » So 14. Nov 2010, 12:47

Hallo zusammen,

alle Jahre wieder überlegt man sich, was man den Kindern oder der Familie gutes zu Weihnachten tun kann. Bin durch Zufall auf Geocaching gestossen. Habe mir überlegt, dass es eine sehr schöne Sache ist, als Familie raus in die Natur und versteckte Sachen zu suchen, so ala Schnitzeljagd. Meine Kinder sind 7 und 10 Jahre alt. Jetzt ist aber die grosse Frage: Wie fange ich Geocaching an? Was brauch ich als Start-Equipment. Welche Geräte sind gerade bezüglich Empfang und Bedienbrakeit zu empfehlen. Mit meinen 38 Jahren komm ich mir technisch langsam wie ein Opa vor, da ich viele Sachen nicht mehr verstehe :hilfe: Jetzt schon mal Entschulding, wenn es irgendwo schon solche Fragen und auch Antworten gibt, ich aber zu faul war zum suchen :gott:
Und vielen Dank, wenn ihr einem alten Mann helfen könnt.

Gruss Horkux

Werbung:
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: Absoluter Neu-Einsteiger hat Fragen

Beitrag von Trracer » So 14. Nov 2010, 12:50

http://www.cachewiki.de

hilft dir weiter

Benutzeravatar
Schnueffler
Geoadmin
Beiträge: 9650
Registriert: Mi 7. Jul 2004, 08:08
Ingress: Enlightened
Wohnort: Rheinstetten
Kontaktdaten:

Re: Absoluter Neu-Einsteiger hat Fragen

Beitrag von Schnueffler » So 14. Nov 2010, 13:21

Horkrux hat geschrieben:... ich aber zu faul war zum suchen :gott:
Dann solltest du gar nicht erst mit Geocaching anfangen. Denn das Wichtigste beim Cachen ist das Suchen. Ohne wirst Du nichts ausrichten können. Und die Suche fängt im Internet meistens an.
Bild
Schnueffler's Blog
- Aktuelles aus der Cacherszene

Benutzeravatar
splinterpace
Geocacher
Beiträge: 76
Registriert: Fr 23. Apr 2010, 22:12

Re: Absoluter Neu-Einsteiger hat Fragen

Beitrag von splinterpace » So 14. Nov 2010, 13:38

Yup, ohne Suche kein Cache :D

Ich sehe mich selbst noch als Neuling (erst 32 Finds, dafür aber auf 2 Kontinenten :p ).
Momentan gehe ich mit einem Garmin Dakota 20 auf die Suche, würde mich bei Neukauf jedoch nun für ein Gerät mit höherer Auflösung entscheiden (Oregon 450 oder Magellan explorist 610).

In meiner Homezone sind die OSM-Karten schon recht gut, auch in den USA konnte ich mich auf diese verlassen.

Solltest Du jetzt nur 'Bahnhof' vertanden haben, dann wird es Zeit, good ol' Google zu bemühen. Die Suche ist doch eigentlich schon das Ziel ;)
cacher ordinaire

Thaliomee
Geowizard
Beiträge: 2090
Registriert: Fr 24. Okt 2008, 09:52

Re: Absoluter Neu-Einsteiger hat Fragen

Beitrag von Thaliomee » So 14. Nov 2010, 13:46

Solltest Du jetzt nur 'Bahnhof' vertanden haben, dann wird es Zeit, good ol' Google zu bemühen
Also ich empfehle eher cachewiki oder Wikipedia. Aber das ändert natürlich prinzipiell nix an der Suche :D

Zum GPS-Gerät: Meinen Meinung ist, dass die Geräte, die teurer sind oft auch leichter zu bedienen sind und sich besser eignen. Jetzt wollen viele Anfänger aber nicht gleich so viel Geld ausgeben. Ich würde mir eher ein "besseres" gebrauchtes als ein günstigeres Neugerät kaufen, aber da gibt es natürlich auch Gegenargumente.
Letztendlich ist es wie bei jedem Hobby: Ohne Gerät schwer auszuprobieren, aber wenn man es noch nicht ausprobiert hat ist es vielleicht Unsinn ein teures Gerät zu kaufen.

Horkrux
Geonewbie
Beiträge: 9
Registriert: So 14. Nov 2010, 12:34

Re: Absoluter Neu-Einsteiger: Was brauch ich als Start-Equip

Beitrag von Horkrux » So 14. Nov 2010, 21:48

Sodele, hab mir gerade das Magellan Explorist gc gekauft. Hab somit die r
ersten Schritte zum Geocaching gemacht :D

Benutzeravatar
Emili Erdbeer
Geocacher
Beiträge: 291
Registriert: Mi 18. Aug 2010, 22:44
Wohnort: 66386 Hassel

Re: Absoluter Neu-Einsteiger: Was brauch ich als Start-Equip

Beitrag von Emili Erdbeer » Mo 15. Nov 2010, 06:20

Bei dieser Jahreszeit solltet ihr eine Taschenlampe im Rucksack haben.
Dazu einen Stift und einen Block für Notizen.
Ersatzbatterien retteten schon so manchen Cachetag.

Und dann geht's los!
Schaut doch mal vorbei auf
http://www.cacheupyourlife.blogspot.com

BildBild

Benutzeravatar
steingesicht
Geoguru
Beiträge: 4588
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 21:02
Wohnort: über'm Neckar

Re: Absoluter Neu-Einsteiger: Was brauch ich als Start-Equip

Beitrag von steingesicht » Mo 15. Nov 2010, 07:07

Horkrux hat geschrieben: Was brauch ich als Start-Equipment.
wie schon gesagt wurde, mehr als GPSr und Stift braucht man da erstmal nicht - wenn man nicht gleich Tauch- und Klettercaches machen will - aber mit zwei Kindern wirst Du da wohl vorerst nicht so weit gehen.
Ansonsten: Taschenlampe, Ersatzbattrien und Notizpapier, icgh schleppe zwar auch immer noch irgendwelche Multitools und andere Sachen mit von denen ich glaube sie zu bauchen, doch inzwischen hat sich rausgestellt, dass ich statt dessen mit einer Packung Tempos viel mehr anfangen kann.
Horkrux hat geschrieben: Mit meinen 38 Jahren komm ich mir technisch langsam wie ein Opa vor,
Wenn ich mich hier in der örtlichen Cachergemeinde umschaue, gehörst Du damit noch zu der jüngeren Hälfte ;)
Bild Bild Bild
T5 war gestern - Ächte Männer loggen DNF! Bist auch Du hart genug?

cahhi
Geowizard
Beiträge: 1638
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: Absoluter Neu-Einsteiger: Was brauch ich als Start-Equip

Beitrag von cahhi » Mo 15. Nov 2010, 07:54

steingesicht hat geschrieben:dass ich statt dessen mit einer Packung Tempos viel mehr anfangen kann.
Stimmt, eigentlich ist die Packung Tempos der wichtigste Ausrüstungsgegenstand, den ich aber trotzdem regelmäßig vergesse. Und wenn ich sie dabeihabe, dann finde ich nur perfekt trockene Dosen in einem sauberen Versteck... :kopfwand:
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard

-FX-
Geocacher
Beiträge: 186
Registriert: Mo 30. Nov 2009, 14:41

Re: Absoluter Neu-Einsteiger: Was brauch ich als Start-Equip

Beitrag von -FX- » Mo 15. Nov 2010, 11:25

Eine Taschenlampe nebst Ersatzbatterien/Akkus würde ich aber auch empfehlen. Zu schnell vertut man sich als Anfänger mal im Rückweg oder will einfach nicht aufgeben und steht dann im dunklen Wald.
Dabei muss es nicht immer eins der hier so angepriesenen Modelle sein, 3W LED-Lampen aus einem Aldi-Angebot, tun es in >95% der Fälle.
Inzwischen weiss ich in vielen Alltagssituationen gar nicht mehr, wie ich jahrelange ohne Taschenlampe auskommen konnte :)

Antworten