Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Hilfe, ein Neuer!

Hightech und Äppelwoi.

Moderator: S!roker

Benutzeravatar
Cookie
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17. Sep 2004, 11:09
Wohnort: Darmstadt

Hilfe, ein Neuer!

Beitrag von Cookie »

Hallo Leute,

ich bin mir noch nicht ganz sicher was ich vom Geocaching halten soll, aber die Ct'-Sendung im Fernsehen hat mich schon neugierig gemacht. :-)

Sicherlich habe ich nicht vor ein abitionierter Profi-Cacher zu werden, aber interessant finde ich es schon im Urlaub in fernen Ländern nach Caches zu suchen, oder noch besser: Welche zu verstecken. Als Gleitschirmflieger ergeben sich hier evtl. ganz nette Konstellationen ;-)

Habt Ihr ein paar Tipps, was man als Neuling zu begin so machen sollte um in die Thematik reinzukommen?

Heute morgen bin ich schon 20m an einem Cache vorbeigefahren, den ich nachher sicherlich heben werde. Ich bin gespannt. (http://www.geocaching.com/seek/cache_de ... ?ID=163149)

So long,
viele Grüße aus Groß-Gerau,
Jan
Benutzeravatar
die-piraten
Geomaster
Beiträge: 909
Registriert: Mi 28. Jul 2004, 21:11

Re: Hilfe, ein Neuer!

Beitrag von die-piraten »

Cookie hat geschrieben:Als Gleitschirmflieger ergeben sich hier evtl. ganz nette Konstellationen ;-)
Hallo Jan. Willkommen!

Möchtest Du einen Cache auf Wolke 7 verstecken? :D
Bild

Ich brauch einen Uhrenbeweger!
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Hallo Jan,

endlich tut sich mal wieder was im Südhessen-Forum. Glaub mir, Du bist auf dem richtigen Weg. Die anfängliche Euphorie wandelt sich recht schnell in einen Riesenspaß um bevor sie in der Sucht endet :D

Mit Mimese hast Du dir ja wirklich nen Hammercache als Einstand genommen, nicht ohne, aber genial.

Viel Spaß noch auf Deiner zukünftigen Cacherlaufbahn

Gruß aus Biebesheim

Gunnar
Benutzeravatar
Cookie
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17. Sep 2004, 11:09
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Cookie »

So, jetzt muss ich doch gleich mal meine Signatur testen :-)
...
so funzt.
Jetzt geh ich noch ne runde Tischfussball spielen und dann suche ich meinen ersten Cache :lol:
Bild
Benutzeravatar
Cookie
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17. Sep 2004, 11:09
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Cookie »

Oh mann! DAs war hart für mich. Ich hab echt schon geschipft: "Scheiss, Spiel. Das is wohl nix für mich... usw"
Ich weiss auch nicht wie lange ich genau gesucht habe, aber meine GPS Batterien sind leer gegangen und die Sonne ging langsam unter ;) Also ich denke ich habe so ca. 45min gesucht. Vielleicht war es auch nur eine halbe Stunde - aber es kam mir sehr lange vor...
Nach und nach dachte ich schon ich müsse irgendwo graben, aber dort ist es nicht unbedingt "lecker". Ich habe auch ziemlich weiträumig gesucht, da ich mir nicht sicher war ob die Koord. so genau sind, da dort schon einige Bäume stören. Nachdem mir dann schon angefangen habe morsche Bäume zu bewegen und mir hunderte von Kellerkasseln entgegenkamen, hatte ich eigentlich schon die Nase voll. Dann bin ich noch mal zu meinem C1 und hab im Rucksack die dürftige Beschreibung angeschaut (da war ich kurz davor auch gleich heim zu fahren). Letztlich aber in der Beschreibung schon ein Hinweis, der mir dann geholfen hat - mehr verrate ich mal lieber nicht, falls hier noch mal jemand vorbeiliest, der den Cache auch finden will... :))
Nachdem ich den Cache gefunden hatte, hab ich mir erst mal das ganze Logbuch durchgelesen. :) Nach dem ich dann selbst einen halben Roman geschrieben habe -ist ja schließlich mein erster Cache - war es schon ein lustiges/schönes Gefühl :))

Habt Ihr noch Tipps, welche Caches hier in der Gegend schön und interessant sind?

Grüße,
Jan

PS: Warum sind auf einmal alle Sig. weg?
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

Cookie hat geschrieben:Oh mann! DAs war hart für mich. Ich hab echt schon geschipft: "Scheiss, Spiel. Das is wohl nix für mich... usw"
Willkommen im Kreise der Bekloppten :wink:

Genau bei dem Cache habe ich auch bös geflucht, bis mir Starglider dann telefonisch erklärt hat, was "Mimese" überhaupt bedeutet. Ab da war's deutlich einfacher. :lol:

Aber da hast Du Dir auch einen deutlich schwierigeren Cache ausgesucht. Schau Dir zum Beispiel mal den Blood Donator an: schöne Tour über den Kühkopf und deutlich leichter zu finden.

Bis nächste Woche in Rüsselsheim?
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

Sag jetzt nicht es hätte dich niemand gewarnt :D
Ging mir aber genauso, hab wirklich alles abgesucht und wollte schon nen Schlagschrauber holen und das Stück Metall in der Nähe näher zu untersuchen :lol:

@wutzebear:
Kleiner Sadist, oder? Bei dem Wetter und der Jahreszeit jemanden zum Blood Donator zu schicken *kopfschüttel* Beim DRK wäre der rote Saft doch besser aufgehoben :lol:

@Jan:
Caches, die mir in Deiner Nähe so spontan einfallen und empfehlenswert sind , wären z.B.
Oval 1500 in Rüsselsheim
Erliorts First Cache (sehr gut mit dem Night kombinierbar)
Altrheincache I + II
Hunters Cache in Nauheim

und natürlich
GCKBVR
Benutzeravatar
Cookie
Geocacher
Beiträge: 14
Registriert: Fr 17. Sep 2004, 11:09
Wohnort: Darmstadt

Beitrag von Cookie »

Okay, da es jetzt schon langsam so kalt ist, dass man meinen mag es ist schon winter, kann ich mir die Blutgeschichte anschauen denke ich.
Ich hab mal ein bischen rumgebastelt und ausprobiert. Ich bin mal gespannt, ob ich die Stelle schon ohne GPS gefunden habe:
Bild
Die Stelle mit Beschriftung ist der Punkt, der mir das Programm ausspuckt, nachdem ich die eingescannte Karte kalibriert habe. Der rote runde Punkt ist das was ich per Hand ausgemessen habe. Beide Punkte liegen sehr nahe an einem Weg. Lieg ich denn mit einem der Punkte gut?

Und für Night-Caches habe ich auch schon eine geile Hi-Tech-Idee, womit man sehr schnell Reflektoren finden müsste (und zwar ganz still und leise ohne FLugabwehrscheinwerfer). Hihihi.
Bild
wutzebear
Geoguru
Beiträge: 7140
Registriert: Do 5. Aug 2004, 18:33
Wohnort: 49.97118 8.79640

Beitrag von wutzebear »

AJCrowley hat geschrieben:Kleiner Sadist, oder? Bei dem Wetter und der Jahreszeit jemanden zum Blood Donator zu schicken *kopfschüttel* Beim DRK wäre der rote Saft doch besser aufgehoben :lol:
Gegen die Biester kann man was machen (Autan, etc), und außerdem ist es denen derzeit morgens viel zu kalt. Speziell einen Frühspaziergang im Morgennebel über den Kühkopf stelle ich mir derzeit herrlich vor.

Ich ein Sadist? Mach die Orwisch-Serie (speziell III und IV) und Du weißt mehr. :twisted:

Eliorts Nachtcache würde ich zum Einstieg nicht machen. Wenn ich daran denke, wie der zu Beginn schon war; bei der derzeitigen Vegetation kann man da sicher lange suchen, bis man einen Reflektor findet (speziell Stage 1 und 2 stelle ich mir gut vor). Und beim Oval1500 waren meine Koordinaten viel zu weit off, um den zu empfehlen.
AJCrowley
Geomaster
Beiträge: 448
Registriert: Do 19. Aug 2004, 14:07
Wohnort: Biebesheim
Kontaktdaten:

Beitrag von AJCrowley »

wutzebear hat geschrieben: Ich ein Sadist? Mach die Orwisch-Serie (speziell III und IV) und Du weißt mehr. :twisted:
Tja, ich habs versucht, Orwisch I war schnell gefunden, allerdings versagten mir die Batterien im Geko am Final von II den Dienst. Die Ersatzbrennstäbe lagen zuhause. Werd wohl die Tage nochmal kommen müssen und mir ein Bild von deinem Sadismus zu machen :lol:
Antworten