Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

die Idee, eine Art KretyCoin in Umlauf zu bringen?

MysterioP
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Di 10. Feb 2009, 09:39
Kontaktdaten:

die Idee, eine Art KretyCoin in Umlauf zu bringen?

Beitrag von MysterioP » Mo 7. Mär 2011, 21:38

Hallo Gemeinde,

bald ist es soweit und ein lange geplanter Multi wird veröffentlicht. Als Startinhalt werde ich wieder ein paar GK's in die weite Welt schicken und hoffen, dass sie möglichst lange überleben ;) . Nun hatte ich die Idee, eine Art KretyCoin in Umlauf zu bringen, also eine GC für GK :roll:
Ich habe mir gedacht, dass sich das am ehesten mit Holz realisieren ließe, da es sich einfach besser und einfacher verarbeiten lässt. Eine Suche auf geokrety.org brachte mir dann schon eine nette Vorlage. So in der Art habe ich mir das auch vorgestellt.

Nun wollte ich fragen, wie ihr das machen würdet. Welches Holz? Wie die TrackingNumber anbringen (Farbe oder mit Lötkolben)? Ein Versuch mit dem Lötkolben war eher weniger erfolgreich, vielleicht liegt es aber auch an der Übung... ;)

Viele Grüße,
Patrick
Bild

Werbung:
Schrottie

Re: KretyCoins

Beitrag von Schrottie » Mo 7. Mär 2011, 21:41

Jepp, die Coin von BriToGi ist echt ein Knaller. Ich habe zwar mal eine knappe Erklärung bekommen wie die gemacht wurden, habe es aber bisher nicht wirklich nachbauen können (in erster Linie mangels Material, aber auch mangels genauer Kenntnis des Wie). :(

Benutzeravatar
BriToGi
Geowizard
Beiträge: 1681
Registriert: Mo 23. Aug 2010, 15:46

KretyCoins

Beitrag von BriToGi » Di 8. Mär 2011, 02:44

Vielen Dank :) bin mal wieder unterwegs, ich versuche die tage mal eine kleine anleitung zu machen, grob vorweg: jede farbe ist ein stempel, keine bürostempelfarbe sondern hochpigmentierte nehmen...

Benutzeravatar
Bajuwar
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Apr 2008, 07:04
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: KretyCoins

Beitrag von Bajuwar » Di 8. Mär 2011, 08:57

Die Tage bin ich auf den Artikel hier von Spike05de gestossen. Er bastelt mit Schmelzgranulat zwar eine Ersatzcoin, doch dies kann man ja auch für einen Geokrety machen. :^^:

MysterioP
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Di 10. Feb 2009, 09:39
Kontaktdaten:

Re: KretyCoins

Beitrag von MysterioP » Di 8. Mär 2011, 10:34

Ohja, das wär echt genial. Ich denke, solch eine gut gemachte und lieb gestaltete KretyCoin würde die Akzeptanz deutlich steigern und mehr Leute würden die Coins mitnehmen.

Grüße,
Patrick
Bild

Benutzeravatar
ElNoco
Geocacher
Beiträge: 50
Registriert: Mo 21. Feb 2011, 12:01
Wohnort: Lüneburger Heide
Kontaktdaten:

Re: KretyCoins

Beitrag von ElNoco » Di 8. Mär 2011, 10:59

Ich würde Kernholz nehmen. Buche oder Eiche.
Den Code kann man dort gut mit Ziffern und Buchstaben zum Stanzen einbrennen indem man diese mit einem Brenner erhitzt.
Rechtschreibfehler sind ein Feature meiner Tastatur!

Benutzeravatar
Bajuwar
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Apr 2008, 07:04
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: KretyCoins

Beitrag von Bajuwar » Di 8. Mär 2011, 16:38

Hier sind mal meine ersten Geokrety-Coins.
Dateianhänge
GK-Coin 1.jpg
GK-Coin 1.jpg (46.49 KiB) 2846 mal betrachtet
GK-Coin 2 .jpg
GK-Coin 2 .jpg (52.37 KiB) 2846 mal betrachtet
GK-Coin 3.jpg
GK-Coin 3.jpg (53.95 KiB) 2846 mal betrachtet

MysterioP
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Di 10. Feb 2009, 09:39
Kontaktdaten:

Re: KretyCoins

Beitrag von MysterioP » Di 8. Mär 2011, 17:16

Bajuwar hat geschrieben:Hier sind mal meine ersten Geokrety-Coins.

GENIAL! :yes:

Erklär mal bitte wie du die gemacht hast, auch wenns noch so simpel war :)
Bild

Benutzeravatar
Bajuwar
Geocacher
Beiträge: 84
Registriert: So 6. Apr 2008, 07:04
Wohnort: 93413 Cham
Kontaktdaten:

Re: KretyCoins

Beitrag von Bajuwar » Di 8. Mär 2011, 18:10

Das ist gar nicht so kompliziert. ;)

Den Backofen lt. Anleitung vorheizen, dann stellst du Plätzchenformen (oder ähnliches) auf's Backblech. Nun gibst du etwas Schmelzgranulat in die Formen, so das der Boden bedeckt ist, anschließend gibst du das Blech in den Ofen, solange bis das Granulat komplett geschmolzen ist. Danach nimmst du das Blech raus und läßt es etwas abkühlen.

Jetzt klebst du den Aufkleber mit den Tracking-Code auf die Coin und gibst nochmals etwas Schmelzgranulat drauf, so das alles bedeckt ist, anschließend kommt das ganze nochmals in den Ofen, solange bis das Granulat wieder komplett geschmolzen ist. Danach nimmst du das Blech wieder raus und läßt alles abkühlen. Wenn dann alles kalt ist, kannst du die "Coins" aus den Formen herausnehmen.

Hört sich komplizierter an als es ist. :^^:

MysterioP
Geocacher
Beiträge: 60
Registriert: Di 10. Feb 2009, 09:39
Kontaktdaten:

Re: KretyCoins

Beitrag von MysterioP » Di 8. Mär 2011, 19:13

Vielen Dank für deine Erklärung. Du hast also einfach eine Folie mit eingeschmolzen, daran hatte ich gar nicht gedacht.

Werde das die Tage auch mal versuchen, ich berichte dann natürlich :^^:
Bild

Antworten