Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Richtungsanzieg nur bei Bewegung?

Über die wohl beliebtesten GPS-Empfänger zur Zeit.

Moderatoren: Schnueffler, Teleskopix

Pampelmuse
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:00

Richtungsanzieg nur bei Bewegung?

Beitrag von Pampelmuse »

Hallo,

als Neuling hier und beim Cachen eine Frage zur Zielsuche.

Bei meinem Garmin Forerunner 201 kann ich eine Korrdinate angeben und er zeigt mir sofort die Entfernung zum Ziel an. Der Richtungspfeil erscheint aber erst dann korrekt, wenn ich mich bewege.
Das bedeutet aber auch, dass, wenn ich rückwärts gehe, die Anzeige falsch dargestellt wird.
Im Stehen kann man sich auf den Pfeil auch nicht verlassen. Dies alles ist natürlich sehr hinderlich, wenn man kurz vor dem Ziel ist und vielleicht nur 20-30 Meter hat und entsprechend langsam geht oder steht und sich umsieht.

Ist das bei allen GPS-Empfängern systembedingt oder sieht das bei anderen Geräten (insbesonders etrex Venture) besser aus?

Danke!
Adam Riese
Geocacher
Beiträge: 171
Registriert: So 14. Nov 2004, 23:40
Wohnort: 22589 Hamburg

Beitrag von Adam Riese »

Moin,

es gibt nur wenige GPS Empänger mit eingebautem Kompass, und die sind wohl auch nicht ganz unproblematisch.

Systembedingt kann der GPSr halt nur aus seiner Bewegung die Richtung errechnen. Kurz vorm Ziel ist, gerade bei kleinen Geräten wie dem Forerunner, ohnehin keine so hohe Genauigkeit mehr gegeben, so daß cih damit bisher gut gelaufen bin (benutze selber ein ähnliches Foretrex)
BildBild
°
Geocacher
Beiträge: 256
Registriert: Fr 15. Jul 2005, 07:33
Wohnort: Woanners
Kontaktdaten:

Beitrag von ° »

Du musst das Gerät so drehen, dass der Pfeil in die Richtung vom Ziel zeigt :lol:

ok - mit einem 5 EUR Kompaß kann man das sehr einfach machen.
Bild
pom
Geoguru
Beiträge: 3391
Registriert: Mi 10. Nov 2004, 12:08
Kontaktdaten:

Re: Richtungsanzieg nur bei Bewegung?

Beitrag von pom »

Pampelmuse hat geschrieben:Hallo,

Das bedeutet aber auch, dass, wenn ich rückwärts gehe, die Anzeige falsch dargestellt wird.
Stimmt. Aber Du kannst das Gerät überlisten: Wenn Du überwiegend rückwärts gehst, solltest Du das Gerät falsch herum halten. Dann stimmt der Pfeil wieder.

Keine Ursache. :lol:

Ahoi aus Linden,
Pom
Geht Ihr ruhig weiter Schnitzel jagen oder Schätze suchen!
Ich gehe derweil cachen.
Mogel
Geomaster
Beiträge: 998
Registriert: Fr 19. Nov 2004, 19:04

Beitrag von Mogel »

Das bedeutet aber auch, dass, wenn ich rückwärts gehe, die Anzeige falsch dargestellt wird.
Man kann viel mit "Neuling" begründen, aber das Gerät verkehrt rum zu halten macht beispielsweise auch bei TV-Apparaten Probleme. :wink:
Bei MP3-Playern ist das wiederum sekundär.
Cornix
Geowizard
Beiträge: 1795
Registriert: Di 4. Okt 2005, 18:39
Wohnort: Saarland

Beitrag von Cornix »

Magellan-Geräte haben die sogenannte 'Northfinder'-Funktion. Auf dem Kompass-Kreis werden neben dem Ziel auch noch die Positionen von Sonne und Mond eingeblendet. Falls die Richtungsanzeige mangels Eigenbewegung nicht funktionieren sollte, kann man das Gerät solange drehen, bis das Sonnensymbol in die richtige Richtung (halt zur Sonne hin) zeigt; das Gerät ist dann korrekt ausgerichtet.

Cornix
Pampelmuse
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:00

Beitrag von Pampelmuse »

Ihr sollt mich nicht für völlig verblödet halten! :evil:

Was ich wissen möchte, ist, ob die Richtungsanzeige nur bei Bewegung funktioniert? Sind die Empfänger nicht in der Lage, wenn das Gerät z.B. unbewegt auf einem Tisch liegt, die Richtung korrekt zu zeigen.
Pampelmuse
Geocacher
Beiträge: 17
Registriert: Mi 26. Okt 2005, 10:00

Beitrag von Pampelmuse »

Cornix hat geschrieben:Magellan-Geräte haben die sogenannte 'Northfinder'-Funktion. Auf dem Kompass-Kreis werden neben dem Ziel auch noch die Positionen von Sonne und Mond eingeblendet. Falls die Richtungsanzeige mangels Eigenbewegung nicht funktionieren sollte, kann man das Gerät solange drehen, bis das Sonnensymbol in die richtige Richtung (halt zur Sonne hin) zeigt; das Gerät ist dann korrekt ausgerichtet.

Cornix
Besten Dank! :lol:
Diese Antwort hilft mir weiter. Deine Antwort hat sich mit meiner Frage überschnitten.
Benutzeravatar
Starglider
Geoguru
Beiträge: 4653
Registriert: Do 23. Sep 2004, 15:00

Re: Richtungsanzieg nur bei Bewegung?

Beitrag von Starglider »

Pampelmuse hat geschrieben: Ist das bei allen GPS-Empfängern systembedingt oder sieht das bei anderen Geräten (insbesonders etrex Venture) besser aus?
Neben der erähnten Funktion bei den Magellan-Geräten gibt es GPS-Empfänger mit einem integriertem elektronischen Magnetkompass .
Da stimmt die Richtungsanzeige auch wenn man sich nicht bewegt.

Das eTrex Venture hat allerdings keinen.

Die Möglichkeit, das Gerät mit einem einfachen Handkompass auszurichten so dass der Richtungspfeil wieder stimmt, nutzen aber tatsächlich viele Cacher.
Dieser Vorschlag war also durchaus ernst gemeint.
-+o Signaturen sind doof! o+-
Magic21
Geomaster
Beiträge: 543
Registriert: So 31. Okt 2004, 19:09

Beitrag von Magic21 »

Was ich wissen möchte, ist, ob die Richtungsanzeige nur bei Bewegung funktioniert? Sind die Empfänger nicht in der Lage, wenn das Gerät z.B. unbewegt auf einem Tisch liegt, die Richtung korrekt zu zeigen.
Wie soll er das denn machen???
Eine GPS-Positionsbestimmung beruht auf auf der Schnittpunktberechnung von mindestens drei bzw. vier Kreisen (Kugeln).
Wenn Dein GPS auf dem Tisch liegt und wird um die eigene Achse gedreht dann verändert sich die Position in keinster Weise. Nur aus der Positionsänderung (tatsächliche Veränderung der Position) kann eine Richtungsangabe errechnet werden.
Am besten mal hier http://www.kowoma.de nachschauen, da werden viele Deiner Fragen, auch die sicherlich noch kommen, beantwortet.
Gruss Magic21
Antworten