Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

neue Caches legen wenn "Alte" noch Wartung brauchen ???

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
moenk
Geoadmin
Beiträge: 13359
Registriert: Fr 8. Aug 2003, 19:20
Wohnort: 12161 Berlin
Kontaktdaten:

Re: neue Caches legen wenn "Alte" noch Wartung brauchen ???

Beitrag von moenk »

ZweisamKite hat geschrieben:der punkt ist, dass damit einfach plätze blockiert werden... denn leider komme diese caches auch nach ewigkeiten nicht ins archiv (keine ahnung warum...) das finde ich ärgerlich ...
Warum die nicht ins Archiv kommen ist doch klar. Die sind noch da und logbar. Bist halt etwas spät dran, da hat schon vorher einer was versteckt. Bei OC listen wäre noch eine Option.
Suchst Du noch oder loggst Du schon?
IHaveFish
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 22:26
Wohnort: Inverness

Re: neue Caches legen wenn "Alte" noch Wartung brauchen ???

Beitrag von IHaveFish »

Ja, wurde denn bei den Caches nen NA-Log gesetzt und das begründet?
Dann bekommt ein Reviewer auch was davon mit.

Die haben genug zu tun als nach Dosen zu suchen, die vielleicht ins Archiv sollten.

Oder hat du vorher mal den Owner persönlich angeschrieben, wenn der mit mehreren seiner Dosen so nachlässig ist?
Benutzeravatar
Mille1404
Geowizard
Beiträge: 1030
Registriert: Do 20. Jan 2011, 18:01
Wohnort: Bottrop

Re: neue Caches legen wenn "Alte" noch Wartung brauchen ???

Beitrag von Mille1404 »

In so einem Fall ist es doch ganz klar!
NM Loggen, wenn keine Reaktion kommt, dann nach angemessener Zeit NA loggen, mit vernünftiger Begründung.

So hat der Owner 30 Tage Zeit seine Dose instand zu setzten.

Sollte eine Dose vor Ort sein und diese ist auch Logbar ist es natürlich schwachsinn.
IHaveFish
Geocacher
Beiträge: 154
Registriert: Mi 5. Mai 2010, 22:26
Wohnort: Inverness

Re: neue Caches legen wenn "Alte" noch Wartung brauchen ???

Beitrag von IHaveFish »

Mensch Mille, wenn man NM loggt muss man doch selber aktiv werden. Und dann auch noch den Cache beobachten um nach gewisser Zeit NA zu loggen?

Wozu sind denn die Reviewer und Groundspeak da, wenn man selber den Anfang machen und den Ball in Bewegung halten muss?

(muss man in der Grünen Hölle Ironie kennzeichnen?)
ZweisamKite
Geocacher
Beiträge: 20
Registriert: Di 18. Mai 2010, 00:24
Kontaktdaten:

Re: neue Caches legen wenn "Alte" noch Wartung brauchen ???

Beitrag von ZweisamKite »

...anscheinend verstehen hier einige Leute den inhalt eines threads bevorzugt falsch, damit man dann seinen ganzen ironischen oder unironischen, unqualifizierten senf dazugeben kann...

wenn ich nicht schon mehrfach genau den fall gehabt hätte, dass man zu einer matschdose kommt, den owner anschreibt -> keine reaktion ->bei gelegenheit nochmal da vorbeiguckt, immer noch matschdose (den cache natürlich auf beobachten gesetzt, andere schreiben auch es ist ne matschdose...) -> needs maintenance loggen -> keine reaktion -> cache weiter beobachten -> in der zwischenzeit diverse sms von neuen filmdosen die der oder die owner in der gegend gelegt haben -> irgendwann dann mal needs to be archived loggen -> usw. usw. dann würde ich diese frage hier doch gar nicht stellen .... ich ärger mich ja nicht über einen solchen fall und werde dann nicht selber auch an dieser stelle aktiv !

Aber eben DAS macht keinen Spaß, das kritisiere ich ... wenn ich beim Tennis die ganzen Bälle weggeballert hab, muss ich sie auch einsammeln bevor ich wieder spielen kann... wenn ich mit meinem Pferd den gesamten Parcours abräume, muss ich auch erst die Stangen wieder auflegen bevor ich wieder drüberspringen kann... warum bitte ist es dann so schwer, bei einem weiteren Hobby ein bisschen verantwortungsvoll zu sein und den anderen nicht den Spaß zu verderben indem man kaputte matschdosen liegen lässt und einfach immer neue nachlegt ???
Ich finde das wirft auch ein schlechtes Bild auf uns Cacher und bestärkt doch nur die ganzen Anticacher... wenn man irgendwo vermüllte Tupperdosen rumliegen sieht oder zerfledderte Filmdosen auf denen man grad noch den Geocaching-Aufkleber erkennen kann, dann ist es doch klar dass einige Leute denken,dass wir der Umwelt schaden, oder ?!

Und warum sträuben einige sich in dieser Diskussion so, dass es eine Regel geben könnte (ob es jemals dazu kommt ist ja auch fraglich...) ?!
Was spricht denn bitte dagegen, ein Logbuch oder eine Dose zu erneueren bevor man einen neuen Cache legt bzw. den alten Cache selber zu archivieren falls man ihn nicht mehr möchte ???
Oder sind das genau die Cacher die hier so wettern, die genauso mit ihren Dosen umgehen ?

(und ich erwarte sicher nicht, dass ein reviewer dosen suchen soll die archiviert werden müssen... wobei der ganze prozess von needs to be archived loggen bis zu der tatsächlichen archivierung auch extrem lange dauert....)
Benutzeravatar
robbi_kl
Geowizard
Beiträge: 1162
Registriert: Mo 26. Mai 2008, 05:07

Re: neue Caches legen wenn "Alte" noch Wartung brauchen ???

Beitrag von robbi_kl »

ZweisamKite hat geschrieben:Ist es nur bei uns (Ruhrgebiet am Rande des Münsterlandes) so, ...
Das ist bei uns nicht anders. Und vermutlich wird es in jeder Region Deutschlands den einen oder anderen Cacher geben, der so handelt. Bei uns gibt es einen Owner, dessen ältere Caches fast alle verwahrlost sind - immerhin so ca. 50 Stück. Völlig ungeeignete Dosen (Nutella-Gläser, in einem Fall eine Tic-Tac-Dose), lieblos zusammengeheftete Zettelchen als Logbuch, das Ganze schon monatelang feucht oder nass, teilweise verschimmelt. Viele erwähnen das in ihrem Found-Log, manche loggen NM, aber viele schreiben auch nur "Schnell gefunden, schöne Stelle, TFTC". Und jede Woche kommt eine neue Dose von diesem Owner dazu ... :???:

Ich bin ja mittlerweile sowieso der Meinung, dass ein einzelner Cacher - abhängig von der Freizeit, die ihm zur Verfügung steht - kaum mehr als 10 bis 20 Dosen sinnvoll betreuen kann.
Antworten