Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

NA - Logs sinnlos ?

Cache oder nicht Cache, das ist hier die Frage!

Moderator: nightjar

Benutzeravatar
radioscout
Geoking
Beiträge: 24860
Registriert: Mo 1. Mär 2004, 00:05
Wohnort: Aachen

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von radioscout »

Woher willst Du das wissen? AFAIK kann man sich einloggen, ohne das andere User das sehen können.
Bild
Wir hätten nie uns getraut doofe Dosen anzumelden schon aus Respekt vor diesem geheimnisvollen Spiel (Dosenfischer, Die goldenen Jahre)
Benutzeravatar
ElliPirelli
Geoguru
Beiträge: 8407
Registriert: Di 20. Nov 2007, 21:33
Wohnort: Kassel

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von ElliPirelli »

Inder hat geschrieben:Der Owner war am 14.09.2010 das letzte mal bei GC eingelogged.
radioscout hat geschrieben:Woher willst Du das wissen? AFAIK kann man sich einloggen, ohne das andere User das sehen können.
Wer über Mobiltelefone und der offiziellen Geocaching App auf die Seite geht, wird nicht als eingeloggt im Profil angezeigt.

Ich hatte im August auch ein Log von einem Cacher, der im April das letzte mal online gewesen sein soll.
Obwohl es mich erschreckt, daß es tatsächlich Leute gibt, die nur über ihre Mobiltelefone die Groundspeak Seiten besuchen...
Be yourself, so that others may recognize you.
Geocaching augments reality in a different way. It adds a layer of the magical to the mundane. Ethan Zuckerman
Elli's ramblings - sporadische Berichte von Cachingabenteuern...
MKW
Geomaster
Beiträge: 395
Registriert: Di 21. Jun 2005, 01:35
Wohnort: Neuss

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von MKW »

bibliothekar hat geschrieben:Lol sieht man immer öfters, das leute einfahc n Foto machen und loggn. Keine Dose = DNF, Länger keine Dose und mehre DNFs = NA.
[Ironie on]
Wer braucht denn noch Dosen, seit es die "Logerlaubnis durch den Owner" für verschwundene Tradis, Multis, Mysteries gibt.
Wie, davon steht nichts in den Guidelines?
Ist doch egal, machen die Anderen doch auch.

Gibt es eigentlich noch keine Bookmarkliste mit verwaisten Caches, bei denen die Owner nicht mehr aktiv sind und sich deswegen keiner darum kümmert, wer wie oft loggt? Da ergeben sich doch ganz neue Möglichkeiten für couch potatoes.
Geht übrigens auch besonders gut bei archivierten Caches.
[Ironie off]
Benutzeravatar
DerAustralier
Geocacher
Beiträge: 178
Registriert: Mi 12. Mär 2008, 14:21
Wohnort: Bodensee

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von DerAustralier »

ElliPirelli hat geschrieben:
Inder hat geschrieben:Der Owner war am 14.09.2010 das letzte mal bei GC eingelogged.
radioscout hat geschrieben:Woher willst Du das wissen? AFAIK kann man sich einloggen, ohne das andere User das sehen können.
Wer über Mobiltelefone und der offiziellen Geocaching App auf die Seite geht, wird nicht als eingeloggt im Profil angezeigt.

Ich hatte im August auch ein Log von einem Cacher, der im April das letzte mal online gewesen sein soll.
Obwohl es mich erschreckt, daß es tatsächlich Leute gibt, die nur über ihre Mobiltelefone die Groundspeak Seiten besuchen...
okay, das ist natürlich eine erklärung. allerdings nicht dafür, dass nicht auf NM reagiert wird.
Martin der Australier / Australier-Team
Oregon 400t + GPSMap 276C (+ eTrex Vista HCX)
Bild
Schrottie

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von Schrottie »

ElliPirelli hat geschrieben:Obwohl es mich erschreckt, daß es tatsächlich Leute gibt, die nur über ihre Mobiltelefone die Groundspeak Seiten besuchen...
Wenn man die aktuellen Änderungen so betrachtet, dann ist exakt dieses verhalten gewünscht. Mit einer Smartphone-App direkt an die API, das spart Serverlast und damit Geld. Im Gegenzug kommen durch verstärkt verkaufte Premiummitgliedschaften für unzählige Smartphonecacher - am Telefon ist die Hemmschwelle für kostenpflichtige Zusatzdienste eben deutlich geringer - auch höhere Einnahmen. That's Business!
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von Guido-30 »

Schrottie hat geschrieben:
ElliPirelli hat geschrieben:Obwohl es mich erschreckt, daß es tatsächlich Leute gibt, die nur über ihre Mobiltelefone die Groundspeak Seiten besuchen...
Wenn man die aktuellen Änderungen so betrachtet, dann ist exakt dieses verhalten gewünscht.
Wenn das gewünscht ist, dann sollten die mal langsam dafür sorgen, dass man nicht pro aufgerufene Seite fast 1MB über die mitten im Wald gerne mal recht langsame Verbindung laden muss. :irre:
Da ich aus beruflichen Gründen eh eine Internet-Flat auf dem Handy habe, nutze ich das gelegentlich auch. Aber so macht mir das weder Spaß noch hält es den Datenverkehr möglichst klein.

Aber zurück zum Thema: Hat sich denn inzwischen etwas bei den entsprechenden Caches getan?
Schrottie

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von Schrottie »

Guido-30 hat geschrieben:Wenn das gewünscht ist, dann sollten die mal langsam dafür sorgen, dass man nicht pro aufgerufene Seite fast 1MB über die mitten im Wald gerne mal recht langsame Verbindung laden muss. :irre:
Genau das ist aber der Weg. Umso träger und dicker die zu übertragenden Seiten, umso schneller wechselt der geneigte Handycacher zu irgendeiner lustigen App die dann durch API-Zugriff deutlich weniger Serverlast erzeugt.
Benutzeravatar
Trracer
Geowizard
Beiträge: 2297
Registriert: Do 15. Mai 2008, 12:33
Wohnort: Mainz

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von Trracer »

Zum Thema Cache ist gesperrt.

Grundsätzlich sind Apps aufgrund der Multimediafähigkeit von Handys sinnvoll und eine Entwicklung dem sich wohl kein Unternehmen entziehen kann. Ich würde auch nicht alle Handycacher als gleich schlecht über einen Kamm scheren, sondern wie üblich sehen wir wieder nur die Negativbeispiele. Trotzdem ist es eine Überlegung wert, wie man diesen Personenkreis viel stärker über das Hobby, die Hintergründe und die Verhaltensweisen informiert. Denn gerade in dieser Unwissenheit sehe ich die Hauptgründe für dass negative Image von Handycachern.
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von Guido-30 »

Schrottie hat geschrieben:Genau das ist aber der Weg. Umso träger und dicker die zu übertragenden Seiten, umso schneller wechselt der geneigte Handycacher zu irgendeiner lustigen App die dann durch API-Zugriff deutlich weniger Serverlast erzeugt.
Würde ich gerne nutzen. Aber welche Möglichkeit habe ich da mit meinem Nokia? Von GC-Live und Smart-GPX, die ich vorab mit GPX füttere, mal abgesehen. Aber manchmal braucht man halt Infos, die da nicht enthalten sind oder will einfach mal unterwegs einen Cache oder einen TB loggen.
Benutzeravatar
@Stoppelhopser@
Geomaster
Beiträge: 304
Registriert: Mo 9. Feb 2009, 17:38
Wohnort: hinter'm Mond

Re: NA - Logs sinnlos ?

Beitrag von @Stoppelhopser@ »

Moinsen Cachergemeinde!

Kann mir bitte jemand erklären was ein NA-Log ist?

Hab's irgendwo gelesen und kann nix damit anfangen.

Danke und schönes Wochenende euch allen.
Bild


Bis bald - im Wald.
Antworten