Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Das Schweizer Taschenmesser für Cachebeschreibungen.

Moderator: Schnueffler

Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Eastpak1984 »

2 Fragen zu pqDL:

- Dürfen die zu ladenden PQs Leerzeichen oder Sonderzeichen Beinhalten? Wenn ja, wie steuere ich sie dann an?

- Nehmen wir an, ich habe mehrere PQs, die immer mehr werden, und durch nummeriert werden. z.B: aktuell Test1, Test2 und Test3 ... die kann ich manuell ansteuern. Aber wie siehts aus, wenn diese mehr werden?
Gibts eine Variable, sowas wie Test*?
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Nigel983
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 10:42
Wohnort: 38120 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Nigel983 »

Ich würde es einfach mal probieren!
Wenn Bentuternamen mit Leerzeichen funktionieren, wenn man sie in "Anführungszeichen" schreibt, kann das vielleicht auch mit PQs klappen.

Das mit dem *Platzhalter kann ich mir nicht vorstellen! Wenn Du das ganze umgekehrt machst und einfach die Dateien ausschleißt, die nicht heruntergeladen werden sollen, dann klappt das aber!
pqdl.exe -u leoluk -p mein_passwort #PQ1 #PQ2
Dieser Aufruf wird alle PQs außer PQ1 und PQ2 herunterladen.
Die anderen Attribute bleiben natürlich unverändert!

Probier mal, ob das geht! :-)

LG
Christian
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Eastpak1984 »

Hm, das wäre schade, denn so müsste ich die Einstellungen immer wieder nachkorrigieren.
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Nigel983
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 10:42
Wohnort: 38120 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Nigel983 »

Nach dem API Zugriff in GSAK8 habe ich mein PQDL Makro umgeschrieben!
Ich habe zuerst meine PQs geändert. Ich bekomme nun nur noch eine PQ mit den Caches der letzten Woche.
Diese lädt das Makro runter und lädt die Caches erst mal in meine Datenbank "Aktuelle".
Dann aktualisiert es per API alle Caches dieser Datenbank und Filtert die Caches nach der T-Wertung.
Die ausgefilterten T5er verschiebt das Makro dann in meine T5 Datenbank...

Hier der Code dazu:

Code: Alles auswählen

#*******************************************
# MacVersion = 1.0
# MacDescription = Downloads available PQs und organizes them into different databases
# MacAuthor = Christian
# MacFileName = PQDL.gsk
# MacUrl =
#*******************************************
CANCELFILTER
WEB URL="http://www.geocaching.com/pocket/default.aspx#DownloadablePQs"
PAUSE Msg="Wenn die gewünschten Dateien zum Download bereit stehen, klicke auf "Continue", sonst brich die weitere Ausführung mit "Stop macro now" ab!"
DATABASE Name="Aktuelle" Action=select StopStartupMacro=Y
RUNPGM pgm=C:\Users\Christian\Desktop\GSAK\PQ\Aktuelle\pqdl.exe parms=-d -u "Nigel983 u dieJule78" -p GEHEIM BS -n -j -s -o C:\Users\Christian\Desktop\GSAK\PQ\Aktuelle\ Wait=Yes
LOAD Settings="Aktuelle" ShowStats=NO
PAUSE Msg="Sollen alle Caches aktualisiert werden? A C H T U N G: Dieser Vorgang dauert je nach Verarbeitungsgeschwindigkeit und Internetverbindung mehrere Minuten! Zum Überspringen der Aktualisierung klicke auf "Skip next Command""
GcRefresh Scope=Filter LogsPerCache=10
FILTER Name="T-Wertung"
MOVECOPY Settings="T5"
DATABASE Name="Aktuelle" Action=select StopStartupMacro=Y
Vielleicht kann das ja sonst noch jemand gebrauchen! :-)

LG
Christian
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Eastpak1984 »

Immer wieder schick deine Basteleien, aber leider entfernt sich das nun langsam von meinem Nutzerverhalten :roll:
Nutzen tue ich das Makro nicht mehr (ist ja nicht mehr nötig), aber löschen werde ich es auch noch nicht.

Mehr beim Stammtisch, hab da einige Anschläge auf dich vor :D
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Benutzeravatar
Angrentil
Geomaster
Beiträge: 775
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 13:59

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Angrentil »

Hallo Nigel,

brauchst du das mit der API denn noch??? Du kannst dir doch einfach ein Setting speichern, dass automatisch alle ungefundenen PQs zieht und danach das Einladen starten... ich glaube dein Weg hat sich damit eigentlich erübrigt? ;)

Oder übersehe ich was?

EDIT: Guck hier: http://gsak.net/board/index.php?showtop ... ntry138369
Und da dürfen keine Deppen rein, da gibts 'nen Deppendetektor im Eingangsbereich und 'nen Deppenreflektorschild und Deppentreppen führen die Verirrten zurück in die Welt... [Die Dosenfischer]
Benutzeravatar
Eastpak1984
Geoguru
Beiträge: 6180
Registriert: Mo 12. Mär 2007, 07:58
Wohnort: Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Eastpak1984 »

Was verstehst du unter “ungefundenen PQs“?
Garmin Oregon 650 + FW v5.00 + 32GB µSDHC SanDisc Class 4,
TOPO Deutschland V7 und CN Europa NT 2018.10
Backup: Oregon 550, Dakota 20
Nigel983
Geocacher
Beiträge: 170
Registriert: Mi 26. Mai 2010, 10:42
Wohnort: 38120 Braunschweig
Kontaktdaten:

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Nigel983 »

So habe ich das vor der API auch gemacht. Nur ist der Spielraum von 5 PQ pro Tag bei zwei Regionen und 35km Suchradius zu gering...

Sent from my Desire HD using Tapatalk
GeoSilverio
Geowizard
Beiträge: 2609
Registriert: Di 19. Jan 2010, 15:56
Wohnort: Mölln

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von GeoSilverio »

Nigel983 hat geschrieben:So habe ich das vor der API auch gemacht. Nur ist der Spielraum von 5 PQ pro Tag bei zwei Regionen und 35km Suchradius zu gering...
Sent from my Desire HD using Tapatalk
Naja, sehr viel weiter kommt man mit der API aber auch nicht.
5PQ = 5000 Caches, API = 6000 Caches.

Solange man keine besonderen Filter braucht, ist die API natürlich etwas einfacher. Mittelpunkt setzen, Radius und los gehts.
Bei 35 km ist bei mir in der Homezone allerdings die 6000er Marke schon am Ende, da könnte ich die zweite Region auch erst am nächsten Tag holen.

Höchtens mit API-Zugriff UND PQ käme man dann weiter. Ich vermute aber, dass das Groundspeak dann irgendwann zuviel wird und man kann nur PQ ODER Api benutzen.

Sent from my stirnknormaler PC using stinknormales Firefox
Benutzeravatar
Angrentil
Geomaster
Beiträge: 775
Registriert: Mi 11. Aug 2010, 13:59

Re: Mehrere Pocket Queries automatisch laden?

Beitrag von Angrentil »

Eastpak1984 hat geschrieben:Was verstehst du unter “ungefundenen PQs“?
Das ist natürlich Blödsinn und muss "ungeladene PQs" bzw. "noch nicht heruntergeladene PQs" heißen. Sorry, da muss ich noch geschlafen haben. ;) (Du findest diese Option unter dem Advanced Reiter bei PQ Download via API... der markiert dir automatisch alle PQs, die noch nicht runtergeladen wurden. Du kannst diese Settings einfach speichern und dann mit Hilfe eines Macros in einem Rutsch PQs runterladen und dann in GSAK einladen. :^^: )
Nigel983 hat geschrieben:So habe ich das vor der API auch gemacht. Nur ist der Spielraum von 5 PQ pro Tag bei zwei Regionen und 35km Suchradius zu gering...

Sent from my Desire HD using Tapatalk
Ich verstehe jetzt aber noch nicht wie du mit dieser Methode mehr einlädst? :???:

Vielleicht habe ich deine Vorgehensweise auch nur noch nicht ganz richtig verstanden... ich spreche nur vom automatisierten Download der PQs, die sowieso kommen... läd dein Script noch zusätzlich GPX Infos über die API Schnittstelle??? (So wie Silverio sagt...)
Und da dürfen keine Deppen rein, da gibts 'nen Deppendetektor im Eingangsbereich und 'nen Deppenreflektorschild und Deppentreppen führen die Verirrten zurück in die Welt... [Die Dosenfischer]
Antworten