Diese Website existiert nur weil wir Werbung mit AdSense ausliefern.
Bitte den AdBlocker daher auf dieser Website ausschalten! Danke.

SBA oder nicht?

Alles rund um den Geocache an sich.

Moderator: Los Muertos

Antworten
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

SBA oder nicht?

Beitrag von cahhi »

Nabend allerseits...

ich bin heute spontan einen Multi mit 6 Stationen angegangen...

Station 1: eine Filmdose per Magnet am Scharnier eines Gartentores eines bewohnten Einfamilienhauses (Ok, dachte ich, da wohnt evtl. der Owner)
Station 2: eine abgesoffene Filmdose, die von einem Vorfinder wieder halbwegs trockengelegt war aber so liegt, dass es wieder passieren wird.
Station 3: Eine Filmdose mit einem Magneten, der nicht (mehr?) funktionierte und hinter dem Versteck lag
Station 4: Filmdose unter der Kappe eines Zaunes eines Privatgrundstücks mit Einfamilienhaus (Dank Hint eindeutig). Die Kappe klemmte sehr fest an der Filmdose und war schon heftig eingerissen. Ich sah die Dose, brach aber jeden Bergeversuch ab und loggte DNF und NM (mit Hinweis, dass S4 dringend verlegt werden sollte).

Jetzt habe ich mir das ganze von zuhause in Ruhe angesehen und noch folgendes festgestellt:

- Der Owner ist fast 1 Jahr dabei, hat dabei knappe 20 Founds, 2 Hides.
- Der Cache liegt seit ca. 1 Monat.
- zuletzt eingeloggt war der Owner vor 3 Wochen
- Die bisherigen Logs bejubelten den Final, rümpften ein wenig die Nase über die Stationen, aber alle zogen es durch.
- Bisher gute 10 Finder
- GCVote von 3.0 (2 Bewertungen).
- 2 Beobachter, einer davon bin ich

S2 ist für die Sucher schlimm, S3 ist bald weg und S4 ist schlichtweg eine Sachbeschädigung (wenn es nicht der Zaun vom Owner ist).

Die (aussagekräftigen) DNF- und NM-Logs habe ich heute früh "live" von unterwegs aus gemacht, bisher keine Reaktion. Ich bin ich am überlegen, ob ich ein SBA hinterherjagen sollte. Der Owner scheint nur sehr sporadisch aktiv zu sein und bei Station 4 habe ich wirklich Bauchschmerzen.

Würdet ihr SBA loggen?
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
8812
Geoguru
Beiträge: 4392
Registriert: Di 6. Jul 2010, 12:21
Wohnort: Karlsborg

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von 8812 »

Solang es keinen Logtyp »Needs Reviewer Attention« gibt: Ja

Frohes Jagen
Hans
DieIgginger
Geocacher
Beiträge: 175
Registriert: So 7. Nov 2010, 20:21
Wohnort: 73574 Iggingen
Kontaktdaten:

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von DieIgginger »

cahhi hat geschrieben:Die (aussagekräftigen) DNF- und NM-Logs habe ich heute früh "live" von unterwegs aus gemacht, bisher keine Reaktion. Ich bin ich am überlegen, ob ich ein SBA hinterherjagen sollte. Der Owner scheint nur sehr sporadisch aktiv zu sein und bei Station 4 habe ich wirklich Bauchschmerzen.

Würdet ihr SBA loggen?
(Fettung von mir)

Nein, noch nicht. Nicht jeder Owner sitzt Tag und Nacht vor dem PC und wartet auf einen NM-Log :shocked:
Gib dem Owner noch Zeit um seinen Cache wieder in Ordnung zu bringen. Falls das nicht in absehbarer Zeit geschieht kann man immer noch einen NA-Log schreiben.
Guido-30
Geowizard
Beiträge: 1550
Registriert: Mo 7. Nov 2005, 09:22
Wohnort: Salzgitter

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von Guido-30 »

Die Stationen 2 und 3 sind klar (nur) einen NM-Log wert. Station 1 und 4 sind ja OK, wenn die jeweiligen Grundstückseigentümer Bescheid wissen und das erlaubt haben. Vom Gefühl her würde ich das bezweifeln, zumal das vermutlich nicht im Text steht, und SBA loggen, dabei aber klar die beiden Stationen sowie die Beschädigung erwähnen. Ich weiß nicht, ob Reviewer-Infos, die beim freischalten gelöscht werden, später noch nachvollziehbar sind, vielleicht steht da ja etwas drin. Ansonsten müsste der Cacheeigentümer halt dem Reviewer erklären, dass beide Stationen legal sind und gut ist.
slowfox
Geowizard
Beiträge: 2846
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von slowfox »

Ich würde es so machen
1. NM loggen, darin den ganzen Sachverhalt schildern und um Klärung der Unregelmäßigkeiten bitten (Erlaubnis des Grundstückseigners!)
2. eine angemessene Zeit zur Reaktion abwarten (ca. 3 Wochen wg. Urlaub, berufliche Verhinderung, Krankheit,...)
3. wenn (noch) keine Reaktion erfolgt ist: E-Mail-Erinnerung
Je nach erfolgter Reaktion evtl. bereits jetzt: NA-Log
4. eine weitere (kurze) Zeit abwarten
5. wenn immer noch keine angemessene Reaktion erfolgt ist: NA-Log

So bekommt der Owner eine angemessene Frist, die Sache in Ordnung zu bringen und darf sich dann nicht über ein evtl. NA-Log beschweren, der "schwarze Peter" läge klar bei ihm.

Ich gebe zu bedenken, dass wohl beim Einloggen mittels iPhone-App, das im Profil das "zuletzt online" nicht aktualisiert wird.

Nachtrag:
Ich habe gerade das Listing gefunden und ich denke in diesem Fall ist das schnelle NA begründet und gerechtfertigt.
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)
edwinafindnix
Geocacher
Beiträge: 212
Registriert: Fr 20. Mai 2011, 20:54

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von edwinafindnix »

Ich würde NM loggen und dann die Sache mal beobachten.
Benutzeravatar
Zappo
Geoguru
Beiträge: 8001
Registriert: So 29. Jan 2006, 10:12
Wohnort: Schröck bei Karlsruhe

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von Zappo »

Wenn:
cahhi hat geschrieben:......und bei Station 4 habe ich wirklich Bauchschmerzen....
dann:
cahhi hat geschrieben:Würdet ihr SBA loggen?
Ja

Die allerletzte Instanz bist DU selbst.

Gruß Zappo
------------------------------------------
"Wer schneller lebt, ist früher fertig"
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von cahhi »

Kleiner Zwischenstand: Ich habe dann doch relativ zeitnah SBA geloggt, der Reviewer hat das Listing disabled, der Owner war immer noch nicht eingeloggt.. (ja, das mit dem iPhone ist mir klar, nur passt das in dem Fall aus unterschiedlichen Gründen nicht).

achja und es sind 3 weitere Beobachter hinzugekommen...

Ca. 3 Wochen warten hielt ich für sehr ungünstig, nach diesen 3 Wochen dürfte von der Zaunkappe nicht mehr viel übrig sein...
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
slowfox
Geowizard
Beiträge: 2846
Registriert: Fr 25. Jun 2010, 20:31
Wohnort: Neuland

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von slowfox »

cahhi hat geschrieben:...Ca. 3 Wochen warten hielt ich für sehr ungünstig, nach diesen 3 Wochen dürfte von der Zaunkappe nicht mehr viel übrig sein...
Deswegen hatte ich ja den Nachtrag geschrieben, in diesem Fall bestand ja wirklich dringender Handlungsbedarf.

Und einer der drei neuen Watcher bin ich.
Lieber tot als Hochzieher (JackSkysegel)
cahhi
Geowizard
Beiträge: 1639
Registriert: Mo 21. Jun 2010, 14:52

Re: SBA oder nicht?

Beitrag von cahhi »

Der Cache ist gestern ins Archiv gewandert. Der Owner war vorgestern noch eingeloggt, unternommen hat er offensichtlich nichts.
Dosiert cachen

Sent from my computer using my browser and keyboard
Antworten